Crossover heute gratis: Windows-Software auf dem Mac starten

Windows auf dem Mac? Das ist längst kein Unding mehr und in vielen Fällen nicht zu vermeiden.

Gerade bei etwas speziellerer Software gibt es oftmals noch keine angepasste Version für den Mac. Was tut man in diesem Fall meistens? Man startet Bootcamp oder eine Virtualisierungs-Software, doch das starten von Windows allein dauert ja schon Ewigkeiten. Eine einfachere Lösung verspricht Crossover.


Wie uns appgefahren-Leser Brecht mitgeteilt hat, gibt es Crossover am heutigen Mittwoch komplett kostenlos. Die sonst 51 Euro teure Software könnt ihr ganz einfach auf der Hersteller-Webseite laden und installieren, um danach eure Windows-Programme ganz ohne Windows zu starten.

Zu den 25 beliebtesten Programmen, die mit Crossover auf dem Mac ausgeführt werden können, zählen unter anderem Microsoft Word und Excel 2010, Quicken 2012 oder auch das klassische Counter Strike.

Zum Start der Windows-Software lädt man entweder die Exe-Datei in Crossover oder wählt aus der Datenbank über die integrierte Suche das gewünschte Programm aus. In meinem Fall habe ich Live for Speed eine Chance gegeben – eine Rennsimulation, die ich bis vor wenigen Jahren bis zum Ergötzen gespielt habe. Bei mir läuft das Spiel ohne Schwierigkeiten, nun muss ich wohl das Lenkrad wieder aus dem Keller holen…

Anzeige

Kommentare 44 Antworten

  1. Ist ja ne gute Sache,allerdings auch ein Bauernfänger,nach einem Jahr muss man zahlen hat man sich an das Programm gewöhnt macht man das dann wohl auch.

    1. Also ich habe es so verstanden, dass man ein Jahr lang Updates und Support kostenlos bekommt. Danach müsste man die Software aber normalerweise weiter nutzen können, wenn ich nichts falsch verstanden habe.

  2. Ha! Ich war schneller mit der Nachricht 😀

    Und ich hab’s auch genauso verstanden wie mein Namensvetter – Da steht schließlich „a free 12-month support entitlement on our server. Your support entitlement will give you full access to support and updates for the next year.“ Bedeutet: Ein Jahr kostenlosen Support, für Updates danach muss man zahlen, aber das ist ja eine gängige Praxis

    1. Nein. Es kaufen sehr viele Spiele, aber bei weitem nicht alle. Eine Liste mit unterstützten Programmen gibt es auf der Crossover Webseite.
      Ich spiele schon seit Jahren CS mit Crossover. Auf unseren LAN-Parties läuft das oft deutlich stabiler als bei Kollegen mit Windows Rechnern. 😉

        1. Irgendwas verhindert, dass Simulations-Spiele wie der Bus-Simulator oder Train Simulator installiert und auch gut gespielt werden können!

  3. Hab’s mir auch mal geladen und bin gespannt wie es gerade mit älteren Spielen funktioniert. Ich spreche hier von Freelancer, Starlancer oder Elite Force!
    Wäre total super, wenn die so laufen würden, ohne dass ich immer auf mein Bootcamp zurückgeifen muss…

  4. Sicher ne coole Sache. Habe mal versucht das alte C&C AR2 aufm Mac zu emulieren. hat auch geklappt – allerdings ruckelig und der mac wurde sehr bedenklich heiß sodass ich lieber abgebrochen habe.

    Es stellt sich die Frage wie gut Hochleistungssysteme von heute mit alten Spielen von damals zurecht kommen.

    Einen 90jährigen sollte man ja auch kein Formel 1 Auto fahren lassen…

    1. Sehr interessante Software. Syndicate (DOS) funktioniert hervorragend und ruckelfrei 😉 Mit Battlefield 2142 hat sie aber Probleme.

  5. Hallo zusammen, ich bin ziemlich neu in der Mac-Welt unterwegs. Habe soeben mit crossover M-Office XP installiert. Installation wurde erfolgreich abgeschlossen. Kann mir jemand helfen, wo ich die Programme finde?

    1. Microsoft Office? Geht es dir noch gut? Lieber Pages, Numbers und Keynote. Oder kaufe dir wenigstens das native Office für Macs, wenn du gezwungen bist Erweiterungen beruflich zu nutzen, die MS Office verlangen.

        1. Da irrst du dich! Frühere Versionen sollen indeed nicht so toll gewesen sein. ABER die aktuelle Version soll sogar besser sein als die Version für Win.

  6. Also ich habe jetzt 4 alte Games aus den 90ern probiert, die alle nicht in der liste stehen, geht super! Mit fettester Auflösung, was damals natürlich nicht möglich war 😉 Hammer!!! Nur bei einem Game hab ich keinen Sound, aber vielleicht Krieg ich das ja noch hin … Geil!!! Danke!

    Übrigens: wer gute alte spiele sucht: gog.com!

  7. Madiges Seagate-Problem!!! Mein iMac ist in Reperatur! Und so kann ich es vielleicht nicht kostenlos Laden! Aber vielleicht klappt dann noch der Sandy-Link, wäre gut!

        1. Wie wollen die überprüfen, ob ein Mac die Installationsdatei lädt? Unter Firefox gibt es viele Addons, die den Agent fälschen können. Damit kann man sogar auf gesperrte Seiten zugreifen, die iOS verlangen, weil der Agent keine Sicherheit bietet. Jedoch scheinen die meisten Betreiber zu denken, dass dies nicht so schlimm ist, wenn ein paar kostenlos Inhalte ohne iOS abfragen können.

          1. Habe es jetzt mal mit AlwaysOnPC heruntergeladen und hoffe dass es klappt, die können ja einen Zeitpunkt wann das Programm spätestens installiert werden muss festlegen…

          2. Blöd ist es, wenn wenn es ein Downloader ist, der dann die eigentliche App herunterlädt und dieser Downloader bald nicht mehr geht. Aber ich vermute, dass es ein DMG oder PKG oder gezipptes PKG ist. Wenn das so ist, dann lässt es sich mit Sicherheit irgendwann später installieren. Der Limit bleibt ja. Es hat bis maximal Ende nächsten Jahres Updates.

  8. Ist es nur bei mir so oder dauert sie Installation auch so lange bei euch ? Versuche grad winamp zu installieren.
    Und muss ich die Programme dann immer über Crossover starten oder wird zb. Winamp dann unter Programme ablegt 😕

  9. Habe Crossover installiert und spasseshalber eine alte Office XP Disk installiert. Läuft ganz fehlerfrei. Morgen versuche ich mal Diablo I…

  10. Age of Empires 2 hat leider ein Grafik Problem bei mir.(MacBook late 2006)
    Schade. Waer auch zu geil gewesen.
    Aber irgendwie komisch wie sich insgeheim alle Windows wuenschen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de