F.lens: Praktische Taschenlampe zum Aufstecken auf das iPhone finanziert sich bei Kickstarter

In einigen Fällen reicht die Strahlkraft der eingebauten iPhone-LED nicht aus, um ganze Bereiche entsprechend auszuleuchten. Hier setzt F.lens an.

Flens 1

Ein findiges Team aus Italien sucht derzeit bei Kickstarter um Unterstützung für ihr Projekt F.lens, einen magnetisch gehaltenen Aufsatz für die Rückseite des iPhones, der auf das Kamera-Blitzlicht aufgesetzt wird. Vom Produzententeam als „Flashlight Booster“ bezeichnet, hat die Linse 24 Tage vor dem Ziel bereits knapp 12.400 Euro von den benötigten 20.000 Euro mit Hilfe von 515 Supportern eingesammelt.

Das kleine Gadget wird als „neue Art von Smartphone-Zubehör, mit dem sich die Nützlichkeit der internen LED-Taschenlampe erweitern lässt“, angepriesen. „Mit F.lens öffnen sich neue Möglichkeiten der Smartphone-Nutzung, beispielsweise für sichere Nachtwanderungen, Besichtigungen, bei Notfällen oder in anderen Situationen.“

F.lens wird magnetisch gehalten

F.lens bündelt dabei das Licht, das von der integrierten Blitzlicht-LED ausgegeben wird, und erzeugt einen hellen Strahl, der auch weiter entfernte Objekte in mehreren Metern Entfernung beleuchten kann. Für die Nutzung muss ein kleiner Metallring an der LED angebracht werden, auf den dann die Linse einfach magnetisch aufgesetzt wird. Dies soll vorrangig mit iPhones, aber auch mit einigen Android- und Windows Phones funktionieren.

Flens 2

Unterstützen lässt sich die F.lens noch bis zum 10. Juni dieses Jahres für einen derzeitigen Mindestpreis von 18 Euro, zu dem nochmals Versandkosten hinzugerechnet werden müssen. Die voraussichtliche Lieferung soll dann bereits im Juli 2016 erfolgen. Im Lieferumfang enthalten ist neben der Linse selbst übrigens auch ein kleiner Schlüsselanhänger, um das aus kratzfestem Glas und sandgestrahltem Aluminium gefertigte kleine Gadget immer und überall dabei haben zu können.

Kommentare 17 Antworten

  1. Und wo verstaue ich das Teil, wenn ich es nicht brauche? Anders gefragt: In welcher Ritze wird es unauffindbar verschwinden? Und was tun die gefühlt 99% der Case-Nutzer?

  2. und „ganz sicher“ werd ich mir diesen Ring auf’s iPhone beppen …
    als „Klemmlinse“ evtl. noch nachdenkenswert gewesen … zumindest für paar Sekunden 🙂

    1. …und vor allem WIE wird der Ring befestigt?Kleber?
      Dann gehöre ich auch noch zu der Hüllenfraktion…passt der Ring zwischen die Hülle und ist der Magnet so stark?

  3. Der Preis ist ja schon recht niedrig …. aber was bekommt man dafür?

    -Einen Schlüsselanhänger der nur aus einem kleinen Karabiner und einer Schnur besteht.
    Ohne auf die Qualität eingehen zu wollen oder zu können … die Linse ist vollkommen ungeschützt bei den Schlüsseln und wird schön zerkratzen, bzw die hohle Seite wird immer voll mit Flusen sein.
    Dann muss man jedesmal die Schlaufe auf friemeln und dann wieder zu friemeln… was für ein spass.

    -Eine Linse um Licht zu bündeln und so die reichweite um ein paar Meter zu verlängern.
    Auch hier kann man nicht die Qualität anzweifeln, wohl aber den nutzen.
    Wenn ich eine Nachtwanderung mache, dann habe ich auch eine richtige Taschenlampe dabei.
    Eine kleine Notleuchte habe ich ohnehin immer dabei, so eine kleine LED Lenser.

    Bleibt für mich einzig die Anwendung ein Foto im Dunkeln aus einer größeren Entfernung machen zu können.
    Wie oft macht man das?

    Ich sehe hier den Nutzen nicht.

  4. Mit dem iPhone kann man noch immer keine Bierflasche öffnen (gut, könnte man, aber vielleicht nur einmal). Ich erhalte aber ausreichend Licht vom Telefon, um die Flasche zu erkennen um sie anschließen mit einem von unzähligen anderen Gegenständen öffnen zu können.

    Ansonsten gibt es Taschenlampen, die nicht aufgrund ihrer Größe bereits nach kurzer Zeit im Staubsauger verschwinden.

    1. Das ist ja auch keine Taschenlampe, sondern eine Linse, die das Licht der iPhone LEDs bündelt.
      Lesen und verstehen, steht alles im Artikel 😉

  5. naja, und das ding muss man dann immer mitschleppen. ist sicher bald verloren, dann lieber ne minilampe am schlüsselbund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de