Gear Jack: Cooles Jump’n’Run mit kleinem Roboter

In den USA schon mit fünf Sternen bewertet, in Deutschland noch gänzlich ohne Beachtung. Das wollen wir ändern und euch Gear Jack vorstellen.

Gear Jack (App Store-Link) ist am Donnerstag als Universal-App erscheinen und kann für schlappe 89 Cent geladen werden. Bei dem rund 36 MB großen Download handelt es sich um eine Art Jump’n’Run, in dem die Spielfigur Jack allerdings automatisch läuft und der Spieler nur drei Knöpfe zum Springen und Rollen sowie zur Verlangsamung der Zeit drücken muss.

Das klingt äußerst unspektakulär, ist es aber nicht. Abgesehen von den ersten paar Leveln wird man kaum eines im ersten Anlauf schaffen, denn oftmals muss man die entsprechenden Buttons genau im richtigen Moment treffen – ansonsten fällt der kleine Roboter schnell Kreissägen oder sonstigen Gefahren zum Opfer. Checkpoints habe ich zumindest in den ersten paar Leveln noch nicht entdecken können.

Den Schwierigkeitsgrad würde ich schon als hoch bezeichnen, zumal man in Gear Jack viele Level mehrere Male bestreiten muss, um drei Sterne zu erreichen. Dafür ist es nämlich notwendig, farbige Sterne einzusammeln. Und um die zu erreichen, muss man oftmals erst seine Fähigkeiten (Sprung, Schnelligkeit und mehr) verbessern.

Aber selbst wenn man Gear Jack schon durchgespielt hat, braucht man es nicht gleich zur Seite legen. Dann nämlich aktiviert man einen Endlos-Modus, in dem das Level immer wieder neu generiert wird – soweit bin ich aber leider noch nicht gekommen. Die Idee von Gear Jack finde ich jedenfalls klasse. Optische Eindrücke könnt ihr im folgenden Trailer erhaschen.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de