I, Gladiator heute kostenlos: Gladiatoren-Kämpfe wie im antiken Rom

I, Gladiator ist uns schon etwas länger bekannt, bisher hatten wir es aber noch nicht geschafft, darüber zu berichten.

Antike Kämpfe im alten RomDie Universal-App I, Gladiator (App Store-Link) kann seit Mitte Februar auf iPhone und iPad geladen werden, bis dato musste die App mit 89 Cent beziehungsweise 4,49 Euro entlohnt werden – jetzt ist der Download kostenlos.


Wie in der Überschrift schon angedeutet, tritt man als Gladitor in verschiedenen Arenen und Kämpfen an. Ähnlich wie in Infinity Blade, oder im heute Morgen vorgestellten Horn, kann man durch Wischgesten auf dem Display verschiedene Aktionen ausführen und so die Gegner zur Strecke bringen. So schwingt man sein Schwert, kann in Deckung gehen oder führt gleich mehrere Angriffe hintereinander aus.

Im Gegensatz zu Infinity Blade kann man sich in I, Gladiator frei bewegen und sucht sich seine Gegner in der Arenen selbst aus. Zusätzlich kann man den eigenen Krieger natürlich mit neuen Waffen, einem Schild oder auch mit Tränken versorgen. Bezahlt wird mit Münzen, die es für gewonnen Kämpfe gibt, per In-App-Kauf kann man aber auch mit echtem Geld nachhelfen.

Neben dem eigentlichen Spiel gibt es noch ein „Tournament“, mit insgesamt vier Kapiteln mit jeweils 20 Aufgaben. In jedem Level werden drei Aufgaben gestellt, wie zum Beispiel „Töte einen Gegner in den ersten 30 Sekunden“ oder „Überlebe mit mindestens 90 Prozent Energie“. Hier bekommt man noch einmal zusätzlichen Spielspaß geboten.

Die Grafiken in I, Gladiator können sich sehen lassen, auch die Kämpfe an sich sind gut umgesetzt. Derzeit kommt das Spiel auf eine durchschnittliche Wertung von vier Sternen, bei dem derzeit kostenlosen Download kann man wirklich nicht viel verkehrt machen – beachtet jedoch, dass der Download des Spiels stolze 967 MB groß ist. Den offiziellen Gameplay-Trailer (YouTube-Link) haben wir euch noch einmal im Anschluss eingebunden.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ganz schön blutig.. Wundert mich, dass das im AppStore und in Deutschland erlaubt ist. Andere Spiele wurden schon für weniger auf den Index gesetzt.

  2. Viel zu schwer und reagiert auch total schlecht, man steckt immer nur ein und versteht nicht warum. Dann kommt auch noch immer so ein dummer Fettsack der einem mit einer Kombo das halbe Leben abzockt. Da vergeht einem echt der Bock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de