iMazing 2: iTunes-Alternative kostet aktuell nur 20 Euro

Ihr kommt mit iTunes nicht so gut klar? Dann schaut euch doch mal iMazing 2 an.

iMazing 2 Mac

Das Team von DigiDNA hat mit iMazing 2 eine großartige Mac-Anwendung geschaffen, mit der iTunes-Verweigerer definitiv glücklich werden können. Die sonst 40 Euro teure Anwendung gibt es bei Stacksocial aktuell für nur 24,99 US-Dollar, umgerechnet für circa 20,50 Euro (zum Angebot). Bezahlen könnt ihr entweder per Kreditkarte oder PayPal.


iMazing 2 „wurde als Alternative zu iTunes entwickelt“, so heißt es auf der Website von DigiDNA. Mit der Mac und Windows-App können Daten von einem alten auf ein neues iOS-Gerät übertragen, sichere Backups per Kabel oder WLAN auf dem Mac oder Windows-Rechner angefertigt und editiert, Zugriff auf Musik, Fotos und Videos erlangt, sowie Nachrichten wie iMessages, SMS, MMS und Nachrichtenanhänge transferiert werden.

iMazing 2 Mac Features

In der App gibt es zudem eine Time Machine-ähnliche Backup-Möglichkeit, die es erlaubt, zwischen verschiedenen Backup-Versionen auszuwählen. „Stelle die Zeit zurück und sieh dir dein iPhone an, wie es gestern oder vor einem Monat ausgesehen hat“, so die Aussage der DigiDNA-Entwickler. Darüber hinaus verfügt iMazing 2 über eine Kompatibilität mit Apples neuer Backup-Methodik – inklusive Verschlüsselungsoptionen. Auch die Akku-Performance wird in iMazing 2 überwacht und erlaubt erste Hinweise auf Ladezyklen und damit in Verbindung stehenden Problemen.

Es handelt sich hier um die Universal-Lizenz, die die Nutzung auf bis zu zwei Computern erlaubt. iMazing 2 ist für iOS 11 und macOS High Sierra optimiert und setzt macOS 10.7 oder neuer, die Windows-Version setzt mindestes Windows 7 oder neuer voraus.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. iMazing ist schön und simple. Allerdings hat es eine Eigenschaft, die mich persönlich extrem nervt. Will man Fotos auf seine externe Platte laden, dann geht das zwar an sich problemlos, aber es werden nicht einfach alle Fotos kopiert, sondern man muss für jeden einzelnen Unterordner bestätigen, dass er mit dem bereits vorhandenen zusammengelegt werden soll. Das sind Unmengen an Ordnern.

    1. Fotos kopiert man auf dem MAC einfacher mit dem Tool „Digitale Bilder“. Tool ist vorinstalliert aber zu unrecht eher unbekannt.

  2. Eigentlich kam/komme ich mit iTunes gut klar. Jedenfalls bis zur Version 12.6.4. Erst mit 12.7 und dem Verlust des Appstores war iTunes für mich verkrüppelt.

  3. Ich mag das Tool.
    Meine Erfahrung ist allerdings, dass nach solchen Preisaktionen meist in Kürze das kostenpflichtige Update folgt. Man sollte dies wissen, so das man nicht jahrelang mit kostenlosen Updates rechnet.

  4. Ich benutze dieses Tool seit „Menschengedenken“ und es ist jeden Cent wert. Die Version 2.4.7 ist als aktueller download zu erhalten. Alles was Freddy schreibt ist in meiner Version enthalten. Und als Zusatzinfo, ich habe mit der Firma nichts zu tun, aber einen tollen Support haben sie auch noch.

    1. Kann man mit diesem Tool auch seine Apps wieder organisieren/verwalten und somit auf dem Mac die Apps auf den Homescreenseiten vom iPhone wieder vernünftig ordnen…?

  5. Die Version, die es hier für 20€ gibt, würde sonst sogar 80€ kosten, nicht 40€. Es handelt sich hier um die Doppellizenz-Version.

    1. Ich denke schon. Du bekommst zwei Lizenzen, die kannst du kombinieren wie du willst. Wie bei Office 365, falls du das auch hast. Das kannst du auch beliebig installieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de