iPhone Xs & iPhone Xs Max: Preise sollen bei 909 Euro starten

Welche Preise wird Apple für die neuen iPhones aufrufen? Hier eine Einschätzung.

iPhone XS Leak

Kurz vor der iPhone-Keynote am 12. September gibt es noch ein paar neue Informationen. Zahlreiche Portale berufen sich jetzt auf „zuverlässige Quellen“, unter anderem will 9to5Mac wissen, dass das 6,5″ große Flaggschiff-Smartphone „iPhone Xs Max“ heißen soll.

Doch wie viel Geld muss man eigentlich in die Hand nehmen? Das aktuelle iPhone X startet bei 1.149 Euro, das iPhone 8 bei 799 Euro und das iPhone 8 Plus bei 909 Euro. Die Kollegen von Macerkopf wollen nun aus zwei unterschiedlichen Quellen die kommenden Euro-Preise für die neuen iPhone-Modelle erhalten haben.

  • 6,1″ LCD-iPhone: ab 799 Euro
  • 5,8″ iPhone Xs: ab 909 Euro
  • 6,5″ iPhone Xs Max: ab 1149 Euro

Die hier genannten Preise gelten für die Variante mit 64 GB Speicherplatz. Der Aufpreis für die Version mit 256 GB Speicher soll jeweils 170 Euro betragen. Außerdem soll Apple noch eine weitere Variante mit 512 GB Speicher anbieten, hier muss man dann noch einmal den Preis erhöhen. Der Taschenrechner sagt: Das iPhone Xs Max mit 512 GB Speicher könnte knapp 1500 Euro kosten.

Natürlich sind die Preise mit Vorsicht zu genießen. Der Preisrahmen ist durchaus vorstellbar, die offiziellen Zahlen gibt es dann kommenden Mittwoch. Die Frage an euch: Wo liegt eure Schmerzgrenze? Für welches iPhone würdet ihr euch entscheiden?

Kommentare 43 Antworten

  1. Angeblich hat das LCD iPhone nur noch eine Kamera, das wäre echt ein Problem, da wir in der Firma sicher nicht die Oled Modelle bekommen werden.

  2. Ich glaube, dies ist wirklich das erste mal dass ich keinen Wechsel auf ein neues Modell durchführe. Ich bin mit meinem iPhone X absolut zufrieden und sehe keinen Mehrwert bislang.

    Sollte es einen absoluten Hammer bei der Keynote geben, werde ich mir das sicher nochmals überlegen…

  3. Solange jeder zuschlägt, würde ich auch jedes Jahr schön die Preisschraube andrehen, scheint ja genug Abnehmer zu geben ??‍♂️

    Ich bleibe bei meinem 7 Plus, wenn Apple nix mehr kann, außer den Preis zu erhöhen und ein nettes Display zu liefern, sind Sie mMn auf Niveau der Konkurrenz gelandet, dies gilt natürlich schon seit einigen Jahren. Innovation = Fehlanzeige. Nur noch durch Besonderheiten, wie den fehlenden Aux, die Notch oder den Lightning Anschluss zu glänzen, geht mal gar nicht. Das ist mir keine 500€ mehr Wert

  4. Das ist für mich das erste mal, das ich überlege auszusetzen oder das Vorgängermodell zu holen.
    Ich besitze das iPhone 7Plus und könnte durch die Vertragsverlängerung dieses Jahr wieder eins zu legen….aber da muss ich mir wirklich schauen was das neue iPhone kann und was es kosten wird.

  5. Ich versteh das gejammer nicht ganz.
    Das iPhone Xs ist doch der Nachfolger vom iPhone X und wird anscheinend 250€ günstiger als letztes Jahr.
    Natürlich sind 909€ immer noch extrem viel Geld, aber anscheinend werden sie doch günstiger. oO

  6. Der 7 Plus läuft echt flüssig und hoffe es bleibt auch so nach dem nächsten Update. Ich setzte aus und die Preise sind eh übertrieben. Lieber warte ich ab und kaufe dann gebraucht.

  7. Ich werde mir das iPhone Xs mit 64 GB holen und fände es super wenn es weniger als 1149€ kosten würde. Aber das würde ich für den Nachfolger auch bezahlen wenn sie den Preis nicht senken.

    Ich hab jetzt noch ein iPhone 7 und es wird Zeit für was neues.

  8. Ich bleibe bei meinem X mit 256GB, ein Umstieg lohnt sich mMn in diesem Jahr keinesfalls. Eventuell kann man einen Wechsel aber nächstes Jahr in Betracht ziehen. Leistung und Speicher des X reichen bis dahin allemal.
    Um die Frage zu beantworten: die Schmerzgrenze läge maximal bei dem Preis des X in der größten Speicherkapazität, ein Preis unterhalb wäre aber mehr als wünschenswert. Entscheiden würde ich mich dann für den Nachfolger des X, also das XS, ebenfalls mit 256 GB.
    Interessanter ist für mich in diesem Jahr die AW4, sowie möglicherweise das kommende MacBook.

  9. Also ich sehe hier eine klare Verbilligung der Geräte zum Vorjahr. Das Xs kostet 240 Euro weniger als das X und das Xs Max kostet den Preis vom alten X. Die Preise sind absolut OK.

    1. Ich finde es nicht gut, dass die X Nachfolger jetzt zum Standard-iPhone werden, was zuletzt das iPhone 8 war. Dadurch muss man natürlich tiefer in die Tasche greifen als bisher, egal, ob das erste X teurer war. Außerdem finde ich, dass die günstigere Variante wenigstens 128 GB haben könnte. Ich muss mich bald für einen Nachfolger meines iPhone 6 entscheiden und habe meine derzeitigen 64 GB schon öfter komplett ausgereizt. Das wird ja mit nem neuen Gerät nicht besser! Sehr schlaues Marketing, Apple. ??

  10. Die spannendere Frage ist doch, was mit dem iPhone X passiert. Wie werden da die Preise sein? Meine Frau wir ihr SE ersetzten und möchte unbedingt eins was Bilder vergleichbar dem iPhone X macht. Wir würden, je nach Preisgefüge auch noch ein X kaufen.

  11. Als Apple-Fan mit Mac und 3 mobilen Geräten sind die Handys vom iPhone 4,5 und SE die handlichsten Geräte. Sie sind perfekt in einer Hand liegend und noch mit einem Finger bedienbar. Sollte Apple diese Gerätegröße zukünftig nicht mehr bedienen, wäre ein iPhone dann auch nicht mehr interessant.

  12. Mein Wechsel vom 7 Plus 256GB 5,5“ (Restspeicher <50GB) aus diesem Grund zum XS mit 512GB und mit 5,8“ + noch 1-Hand nutzbar. Aber frühestens ab 2019, wenn sich der Hype gelegt hat und belastbare Tests und erste Erfahrungsberichte vorliegen.

  13. Ich bin (noch) mit meinem Xer 100 % zufrieden. Die Größe des Gerätes mit dem Display ist für mich ideal. Nur eine bessere Kamera und mehr Geschwindigkeit können mich nicht locken. Mein Highlight liegt dieses Jahr ganz klar bei der neuen Apple Watch. Ich bin eigentlich mit der Watch 2 zufrieden, aber ein größeres Display bei gleichen Gehäuseabmessungen machen für mich Sinn und könnten mich zum Kauf verleiten…

  14. Auch ich bin mit dem iPhone X sehr zufrieden! Auch die Watch 3 ist super. Ich warte auf die Veröffentlichung des neuen iPad Pro, mehr muss nicht sein…

  15. Ich habe zur Zeit noch das 6s und denke, dass ich dieses Mal zuschlagen werde, obwohl ich immer noch kein Fan von FaceID bin, da mir das unlocken beim Herausziehen aus der Hosentasche viel zu sehr gefällt.
    Preise finde ich okay, sind ja im Vergleich zur letzten Generation tendenziell gesunken ??

      1. Weil Apple nur darauf achtet, dass die Buttons funktionieren, es nicht zerstört aussieht und angeht. Mehr brauchst du nicht um den maximalen Preis zu erhalten.
        Den Rest des Sets behältst du ebenfalls – Apple will nur das Gerät. (Wenn du magst hast du dann ein Charger mehr oder verkaufst Charger, Kabel und OVP separat – kann zusammen leicht nochmal 50 einbringen, wenn du magst).

        Was du für deins bekommen kannst, spielt hier keine Rolle. Meins ist neuwertig, hat aber einen Wlan Defekt und ist für Ebay eher ungeeignet. Für so ein 6s+ gibt die Apple immerhin 155€ ohne jeglicher Fragen.

        Bei ebay wären es mit extremen Glück 200 – und du hast ein Handy auf den Markt geworfen, welches keiner repariert bekommt.
        Alle gewinnen, wenn man es in diesem Fall spendet.

  16. Bestimmt ist die speicherplatzstaffelung 16,64,512. ? wenn ja dann lache ich. 16 braucht kein Mensch mehr, 64 ist gerade so die Untergrenze, und jeder der mehr braucht, muss dann gleich wieder richtig in die Tasche greifen.

  17. Das 5,8″ Zoll Xs find ich schon mal besser als das heutige iPhone X, darauf haben wohl viele gewartet, hoffe es hat auch OLED Display. ?

    LCD Display brauch kein Mensch heut zu Tage mehr, bekommt man ja Augenkrebs ?

  18. Ich habe noch das 6s und kann im Oktober meinen Vertrag verlängern – dazu gibts dann ein neues iPhone, da das 6s in den letzten Monaten immer mal wieder abstürzt oder sich aufhängt.
    Ich möchte mehr als die jetzigen 128 GB, muss also auf 256 GB gehen. Kommt auf die Preise an (mit VVerl.) – ich nehme sonst halt ein X oder 8.

  19. Habe das X u. Apple Watch2 und bei beiden sehe ich keinen Grund was zu ändern. Beim iPad Mini ( habe das erste mit Retina ) könnte man drüber nachdenken.

  20. Werde wohl zum 5,8 Zoll OLED iPhone greifen. Es sei denn das 6,5 Zoll iPhone hat noch deutlich mehr Funktionen. Dann müsste ich nochmal tief in mich gehen und überlegen.
    Eigentlich möchte ich nicht mehr als 1000€ ausgeben, aber 64 GB reichen mir auch nicht mehr.
    Mein 6s hat 64 GB und ist langsam aber sicher am Platzen.
    Am iPad habe ich 128 GB und das würde mir auch schon reichen, aber wahrscheinlich gibt es ja nur als nächst größeres über den 64GB die 256 GB.

    1. Glaube nich, ich hab auf meinem 5er auch noch iOS 10 drauf & paar App‘s kann ich auch nicht neu downloaden, auf mein anderes iPhone mit iOS 11 ?‍♂️

      Der Entwickler muß wohl einige Apps im App Store auf iOS 11 oder neuer aktualisieren ?

  21. Das ist das erste Jahr, in dem mich das neue iPhone überhaupt nicht interessiert. Außerdem wird es vermutlich eh keine großen Neuerungen geben, nur den Standardkram, größeres Display, bessere Kamera etc. Dafür mein X zu verkaufen und 500-800€ Aufpreis zu zahlen wird es wohl nicht wert sein, außer die hauen jetzt die mega Features raus, aber das glaube ich nicht wie gesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de