Marbly: Entspanntes Puzzle-Spiel des Tetris-Machers

Für einen entspannten Sonntag empfehlen wir heute die Universal-App Marbly.

MarblyMarbly (App Store-Link) steht kostenlos für iPhone und iPad zum Download bereit. Das Spiel stammt aus der Feder des Erfinders von Tetris.

In Marbly gilt es kleine Puzzles zu lösen, die es aber in sich haben. Auf dem Spielfeld befinden sich farbige Murmeln, die so verschoben werden müssen, dass mindestens drei gleichfarbige Murmeln aneinander liegen. Dabei lassen sich die Kugeln in jede Richtung verschieben. Das Ziel ist es alle Murmeln zu kombinieren, damit das Spielfeld geleert wird.

Das Spielprinzip ist gut und macht Spaß, allerdings gibt es einen erheblichen Kritikpunkt, der den Spielspaß trübt. Möchte man ein Level neustarten, weil es keinen weiteren Spielzug mehr gibt, muss man einen Neustart mit Münzen bezahlen – auch die Undo-Funktion muss bezahlt werden. Schnell sind die schon vorhandenen Coins aufgebraucht, da der Schwierigkeitsgrad der Puzzle teilweise anspruchsvoll ist.

Natürlich kann man sich Marbly laden und so lange spielen, bis alle Coins aufgebraucht sind, wer möchte kann dann optional einen In-App-Kauf tätigen. So sollte man seine Züge vorher gut überlegen, ausprobieren kostet dann nämlich bares Geld. Im Spiel selbst sammelt man auch einige Münzen, gute Spieler sollten sich so also für etwas längere Zeit über Wasser halten können.

Ein anderes Bezahlmodell hätte uns an dieser Stelle durchaus mehr zugesagt. Daraus resultiert wohl auch die eher durchschnittliche Wertung von dreieinhalb Sternen. Früher war halt doch alles besser: Spiel kaufen, in den Gameboy schieben und Spaß haben.

Einen ersten Eindruck von Marbly könnt ihr im folgenden Video (YouTube-Link) sehen.

Marbly im Video

Kommentare 2 Antworten

  1. Danke für den Spieletip! Ist wirklich ein netter, teilweise kniffliger Zeitvertreib. Momentan hab ich noch keine Münzen verbraucht – nicht weil ich so clever bin und alles auf Anhieb richtig mache: ich beende das Level, indem ich ins Menü zurück gehe und dann von vorn beginne

  2. Na da guck euch mal Mondrago auf Mondrago.net an 😉 das ist auch gut zum knobeln 🙂 gibt es auch als App. soweit ich weiß 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de