MeteoEarth: Wetterdarstellung von Wind und Temperatur mit Live-Animation

MeteoEarth stammt von den Machern von WeahterPro. Die Neuerscheinung bietet eine alternative Darstellung der Wetterdaten.

MeteoEarth (App Store-Link) ist nur für das iPad verfügbar und muss mit 2,69 Euro bezahlt werden. Auf dem Startbildschirm sieht man eine Weltkugel, die man mit typischen Gesten bewegen kann. In MeteoEarth gibt es Live-Animationen, die die aktuellen Temperaturen, den Niederschlag, die Bewölkung und den Wind darstellen. Wie das ganze aussieht, zeigt unser Video (YouTube-Link).


Natürlich kann man jeden erdenklichen Ort auf der Welt auswählen und dort die genannten Daten checken. Zusätzlich lassen sich „Szenen“ anlegen, die die aktuellen Einstellungen speichern und mit einem Klick wieder aufrufen lassen. Mit dem Kauf der Applikation bekommt man als Nutzer eine 24-Stunden-Vorhersage, mit Freischaltung der Premium-Funktion gibt es eine 5-Tage-Vorhersage. Wer bereits die Premium-Dienste bei WeatherPro freigeschaltet hat, kann sich einfach mit seinen Daten einloggen und nutzt auch in MeteoEarth die Pro-Funktionen, ohne erneut bezahlen zu müssen.

Des Weiteren kann man das Video zur Vorhersage abspielen und einen Tag-Nacht-Modus aktivieren. Auch nett: Man kann eine Stecknadeln auf einen beliebeigen Punkt setzten, die dann genau an diesem Ort die ausgewählten Daten anzeigt – auch im Video zur Vorhersage. Am oberen Bildschirmrand findet man alle eingetragene Orte mit Gradzahl, die durch einen Klick direkt auf dem Globus angezeigt werden.

Die Darstellung und die Handhabung von MeteoEarth sind wirklich sehr gut. Für Wetter-Junkies ist MeteoEarth wohl ein Pflicht-Download, für alle anderen eine eventuelle Ergänzung zum normalen Wetterbericht.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. FRAGE!
    Wenn Du doch in Bottrop bist wie Du ja selber im Video sagtest, wieso zeigt denn die App nach dem klicken des Ortungspfeils auf Bochum und wo ist der kleine blaue Bottrop Punkt?

      1. Du Komiker, kannst ja nix dafür das Du nicht wirklich klug genug bist und den Inhalt der Frage völlig falsch verstanden hast.

        Blauer Punkt: JA
        Blauer Punkt mit Bottrop Schriftzug: NEIN

        Da ja bald Weihnachten ist, gebe ich Dir einen Monat Zeit um die Frage zu raffen.

  2. Nettes Spielzeug. Aber für ernsthafte Törnvorbereitung (wie beworben) lediglich als Nebeninformation geeignet, schon weil der Kartenausschnitt selbst im höchsten Zoom viel zu groß ist. Z.B. Ostsee von Flensburg bis Gotland.
    Interessant, wie schnell sich die Vorhersagen ändern und der Realität anpassen. Schlussfolgerung: Vorhersagen mit mehr als drei Tagen können auch mit nem Würfel erledigt werde. Aber wie gesagt, man guckt gerne mal hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de