Ventusky Wetterkarten: Großes Update auf Version 16 ist da Wetterfronten und neue Karten

Wetterfronten und neue Karten

Neben WeatherPro und WarnWetter hat auch die App Ventusky Wetterkarten (App Store-Link) einen festen Platz auf meinem iPhone. Wie der Name schon sagt, gibt es hier diverse Wetterkarten, unter anderem für die Temperatur, Wind, Windböen, Niederschlag, Wolkendecke, Schneedecke, Luftdruck, Nullgradgrenze und mehr.

Weiterlesen


WeatherPro bekommt per Update zwei Widgets spendiert Neuerungen nach langer Durststrecke

Neuerungen nach langer Durststrecke

Nachdem WeatherPro (App Store-Link) beziehungsweise die MeteoGroup an den US-Riesen DTN verkauft wurde, wurde auch die Weiterentwicklung der WeatherPro-App so gut wie eingestellt. Eigentlich warten wir schon seit Jahren auf eine neue und moderne Version, ob diese es aber zur Marktreife schafft, bleibt fraglich. Immerhin: Die neuen Entwickler und Entwicklerinnen liefern jetzt ein Update für die aktuelle WeatherPro-App aus.

Weiterlesen

iOS 15: Apple Karten integriert Wetterwarnungen in geplante Routen Verbesserte Navigation

Verbesserte Navigation

Auch wenn die Karten-App von Apple nach wie vor hinter der Konkurrenz von Google hinterher hinkt, arbeitet der kalifornische Konzern kontinuierlich daran, für Optimierungen und neue Features zu sorgen. Bei der Routenplanung stehen so unter anderem auch Warnungen vor Straßensperrungen, Staus und weiteres im Vordergrund.

Weiterlesen


Carrot Weather: Wetter-App erhält in v5.3 lustiges Wetterbericht-Feature Auch smarte Layouts integriert

Auch smarte Layouts integriert

Wie Wetter-App Carrot Weather (App Store-Link) ist keine typische App ihres Genres. Zwar gibt es auch hier die wichtigsten Wetterdaten mit Temperatur, einer Vorhersage für die nächsten sieben Tage sowie stündliche Vorhersagen, Wetterkarten und -ebenen. Eine Besonderheit ist jedoch der integrierte Sprachassistent: Dieser will mit witzigen Kommentaren das Wetter näher bringen. Alle Daten und Audio-Nachrichten sind nur in englischer Sprache verfügbar.

Weiterlesen

RainViewer zeigt jetzt die Niederschlagsrichtung an Wo regnet es gerade?

Wo regnet es gerade?

Während ich in Deutschland RainToday als Wetterradar nutze, kommt im Ausland immer RainViewer (App Store-Link) zum Einsatz. Und mit RainViewer habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht, im August werde ich die App für meinen Italien-Urlaub ebenfalls in der Hinterhand haben, wobei es im August in Italien eher wenig regnet.

Weiterlesen

RainViewer: Regenkarte kann jetzt als GIF oder Video geteilt werden Vorhersage mit Freunden teilen

Vorhersage mit Freunden teilen

Erst im April ist RainViewer (App Store-Link) für das iPad erschienen, heute reichen die Entwickler abermals praktische Funktionen nach. Ist das Update auf Version 2.4.1 installiert, könnt ihr ab sofort eine Regenkarte als GIF oder Video teilen.

Weiterlesen


WarnWetter-App optimiert Hell-Dunkel-Darstellung Neue Einstellungen verfügbar

Neue Einstellungen verfügbar

Mitte Februar hat der Deutsche Wetterdienst einen Dunkelmodus für die WarnWetter-App hinzugefügt. Dieser hat sich an den iOS-Systemeinstellungen orientiert und sich so dem Erscheinungsbild angepasst. Mit dem Update auf Version 3.4 gibt es nun Feinjustierungen.

Weiterlesen

Regenradar „RainViewer“ jetzt für das iPad erhältlich Update auf Version 2.3 ist da

Update auf Version 2.3 ist da

Neben RainToday, das ja bekanntlich zur MeteoGroup (WeatherPro) gehört und dessen Zukunft sehr ungewiss ist, setze ich auch auf die Applikation RainViewer (App Store-Link). Der Vorteil hier: RainViewer funktioniert nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Weiterlesen

Ventusky Wetterkarten: Neues Widget und dunkles Erscheinungsbild Regen, Schnee, UV-Index & mehr

Regen, Schnee, UV-Index & mehr

Die Ventusky Wetterkarten-App (App Store-Link) ist wirklich gut. Wenn ihr euch für ausführliche Wetterdaten interessiert, könnt ihr Ventusky kostenlos im Browser ausprobieren. Die App muss dann mit 4,49 Euro bezahlt werden.

Weiterlesen


Meteoblue: Wetter-App für iOS integriert ab sofort Homescreen-Widgets Update auf Version 1.3.0 jetzt im App Store

Update auf Version 1.3.0 jetzt im App Store

Die aus Schweizer Entwicklung stammende iOS-App Meteoblue (App Store-Link) ist bei uns bisher noch nicht umfangreich besprochen worden. Dabei bietet die Anwendung für iPhone und iPad laut eigener Aussage „hochpräzise Wettervorhersagen kombiniert mit einem ansprechenden und einfach zu bedienenden Design“.

Weiterlesen

Wetter-App „Weather Line“ schaltet am 1. April 2022 die Server ab Unbekannter Käufer übernimmt

Unbekannter Käufer übernimmt

Sollte die App Weather Line bei euch aktiv zum Einsatz kommen, solltet ihr euch demnächst um Ersatz Gedanken machen. Wie die Entwickler jetzt bekanntgegeben haben, wird Weather Line nach dem 1. April 2022 nicht mehr funktionieren.

Weiterlesen


Carrot Weather: Wetter-App mit Redesign und neuem Abo-Modell Komplette Überarbeitung sorgt für Nutzerfrust

Komplette Überarbeitung sorgt für Nutzerfrust

Auch in unseren News war die witzige Wetter-Anwendung für iOS, Carrot Weather (App Store-Link), schon mehrmals vertreten. Die App für iPhone und iPad verfügt zudem über eine iMessage- und Apple Watch-Anbindung, und lässt sich ab iOS 13.0 oder neuer bei etwa 123 MB an freiem Speicherplatz auf die Geräte laden. Eine deutsche Lokalisierung besteht für Carrot Weather aber nicht, man muss mit einer englischen Sprachversion Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

DWD WarnWetter: Update bringt Widgets auf den iOS 14-Homescreen Zudem Anzeige weiterer Niederschlagsarten

Zudem Anzeige weiterer Niederschlagsarten

Die WarnWetter-App (App Store-Link) des Deutschen Wetterdienstes ist auch auf meinem iPhone und iPad eine feste Größe. Allerdings schlummert die App im Hintergrund und wird bei mir vor allem für kurze Vorhersagen und aktuelle Regenradar-Ansichten genutzt. Der Download der Universal-App ist grundsätzlich kostenlos, kann aber durch einen gerichtlich vorgegebenen In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro zur umfangreicher ausgestatteten Vollversion verbessert werden.

Weiterlesen

Wetter.com mausert sich dank neuer Widgets zum neuen Favoriten Alle Funktionen und faires Bezahlmodell

Alle Funktionen und faires Bezahlmodell

Machen wir uns nichts vor: Spätestens nachdem es bei WeatherPro vor einigen Monaten einige weitreichende personelle Umstrukturierungen gab, um das ganze Mal freundlich auszudrücken, dürfte klar sein, dass bei der beliebten Wetter-App so schnell nichts mehr passieren dürfte. Und selbst wenn, Made in Germany wäre die App dann nicht mehr.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de