Philips Hue Bewegungssensor: Regeln für Wochentage & Wochenende nur schwer umsetzbar

Dem Philips Hue Bewegungssensor habe ich eine zweite Chance gegeben, trotzdem fehlt eine wichtige Funktion.

4_Philips_Hue_Bewegungsmelder_Kueche

Im richtigen Raum untergebracht, ist der Philips Hue Bewegungssensor schon ein feiner Helfer. Es scheint aber auch in der Community einen großen Wunsch zu geben: Nicht nur eine Steuerung des Sensors nach Uhrzeit, sondern auch nach Tagen.


So schreibt beispielsweise appgefahren-Leser Sungam in einem Kommentar bei uns: „Unterschiedliche Tage im Motion Sensor vermisse ich ebenfalls sehr. Ich habe den Bewegungssensor im Flur und der Treppe. Sobald nicht mehr genug Tageslicht da ist, geht das Licht an. Nachts nur gedimmt, das klappt prima. Leider am Wochenende ab 6:00 Uhr ebenfalls volle Lichtdröhnung. Es wäre schön, wenn Samstag und Sonntag erst ab 8:00 Uhr möglich wäre.“

Da ich für den Einsatz bei uns im Badezimmer auf der Suche nach genau dieser Lösung bin, habe ich mich nach entsprechenden Möglichkeiten umgesehen. Erste Anlaufstelle ist das Hue Lab, die Beta-Plattform von Philips. Dort werden immer wieder neue Funktionen und Möglichkeiten zum Testen bereitgestellt, bevor sie dann vielleicht den finalen Weg in die offizielle Hue-App finden. Für den Philips Hue Bewegungssensor gibt es im Hue Lab zwar einige neue Rezepte, eine Wochentag-abhängige Steuerung über den Bewegungssensor war dort aber nicht zu finden.

Wochenend-Regeln mit dem Philips Hue Bewegungssensor nicht so einfach möglich

Zweite Anlaufstelle war iConnectHue, immerhin bietet die App deutlich mehr als das Original von Philips. Da auch dort eine entsprechende Funktion nicht zu finden ist, habe ich mich an den Entwickler Stefan Göhler gewandt. Eine Antwort ließ nicht lange auf sich warten, leider mit schlechten Neuigkeiten.

‎iConnectHue für Philips Hue
‎iConnectHue für Philips Hue
Entwickler: Stefan Gohler
Preis: 5,49 €+

„Ich weiß, dass das ein Wunsch ist, allerdings steht er bei mir sehr weit hinten“, antwortet uns der Entwickler von iConnectHue auf die Frage, ob eine Unterscheidung zwischen Wochentag und Wochenende mit dem Hue Bewegungssensor möglich wäre. „Die notwendigen Anpassungen beim Schaltereditor wären massiv. Zudem würde das nochmals doppelt so viele Regeln auf der Bridge bedeuten, und der Sensor ist schon sehr ressourcenintenstiv. Die Funktion wäre dann möglicherweise schnell wieder unbrauchbar, vermutlich schon bei ein oder zwei Sensoren pro Bridge.“

Eine echte Alternative scheint es momentan noch nicht zu geben, aber das könnte sich bereits in Kürze ändern. Der HomeKit-kompatible Eve Motion Bewegungssensor von Elgato arbeitet momentan im Vergleich zur Philips-Lösung noch im Schneckentempo, soll mit dem Start von iOS 11 aber deutlich an Geschwindigkeit zulegen können – Regeln nach einzelnen Tagen aufzustellen, das beherrscht der Eve Motion schon jetzt mit links. Mit knapp 47 Euro ist die HomeKit-Lösung des Münchner Herstellers aber leider auch deutlich teurer…

Philips Hue Bewegungssensor, intelligenter...
647 Bewertungen
Philips Hue Bewegungssensor, intelligenter...
  • Philips Hue Bewegungssensor - Zubehör für Ihr smartes Philips Hue System: Verbinden Sie den Hue Bewegungssensor über die Hue App mit Ihrem Hue System, und Ihre Philips Hue Lampen schalten sich...
  • Zur Inbetriebnahme ist die Hue Bridge erforderlich. Diese ist nicht im Lieferumfang enthalten. Einfache Montage via Magnet, so dass der Hue Sensor um 60° horizontal oder vertikal ausgerichtet werden...
Eve Motion - Smarter Bewegungssensor mit...
582 Bewertungen
Eve Motion - Smarter Bewegungssensor mit...
  • Mühelose Steuerung: Automatische Aktivierung von Szenen und Steuerung verbundener Geräte über An- und Abwesenheit.
  • Bleiben Sie auf dem Laufenden: Erhalten Sie Mitteilungen, sobald Bewegung erkannt wird.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Hallo zusammen,

    teure Bastellösung…Zwei unterschiedlich programmierte Sensoren an den Rückseiten zusammenpappen und dann je nach Gusto drehen.Bei Schichtarbeitern sind die Einschaltkriterien noch schwerer zu programmieren,daher die Bastelei für Nachtschicht/Frühschicht..

    Hue-Extremisten können ja mal einen „Sensoren-Würfel“ basteln und dann je nach „Würfelstellung“ einen von 6 Programmierungen aktivieren..

    Manchmal bekommt man die Sensoren für kleineres Geld im Angebot..
    Selbst mag ich die Sensoren und mittlerweile wundere ich mich reflexartig wenn das Licht nicht automatisch einschaltet bei Betreten eines dunklen Raumes..

    Vielleicht liest ein Philips-Entwickler mit und der Markt sieht demnächst einen Bewegungssensor mit „zwei Augen“ auf Vorder-und Rückseite..Der natürlich wegen der innovativen Idee erstmal mindestens 59,95 kosten wird..

    Gruss aus Dortmund

    1. Einfacher wäre für 59€ sich Alexa in den Raum zu stellen. Die macht volle lichtstärke. Bei mir bei erneutem bewegen auch nicht wieder dunkler, wie damals, wenn man per app auf 100% gestellt hat.

  2. blöd gefragt:
    worin liegt bei einem Bewegungsmelder der Sinn für eine Unterscheidung nach Tagen – will/brauch ich am WE kein Licht, wenn ich mich im Dunkeln bewege !?

    1. An WE steht man nicht wie Werktags um 6 Uhr auf. Wer also am Samstag nur mal ein kleines Geschäft erledigen möchte, will nicht bei Flutlicht ins Bad gehen sondern wie Nachts, mit nur 10-20% Licht. Ich habe meins umstellen müssen, weil mir zur frühschicht, die 20% zu wenig sind im Flur. Um den Weg zu Toilette zu finden, allerdings sehr ausreichend.
      Mit Alexa kann man volle Helligkeit machen, allerdings muss ich dann recht laut reden, weil Alexa im Wohnzimmer steht.

      1. Man könnte aber auch noch einen Wandschalter integrieren um außergewöhnlichen Lichtgebrauch manuell zu steuern. Bei mir im Bad ist noch ein Hue Dimmer installiert. Der macht immer Licht und wird bevorzugt behandelt.

  3. Vor allem: ihr könnt (momentan zumindest) eh nicht auf alle Situationen eine Lösung erwarten. Habt ihr das Wochenende im Griff dann kommen unerwartet andere Tage, wo es nicht passt: Urlaub, Krankheit usw.
    Gäste, die Familie, die das ganze auch noch bedienen können sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de