sum-o: Der etwas ungewöhnliche Taschenrechner für das iPhone

Einen Taschenrechner für das iPhone liefert Apple ja von Haus aus mit. sum-o bietet aber einen neuen Ansatz.

sum-oDer iPhone-Taschenrechner von Apple ist gar nicht mal so verkehrt. Wer sich mit dem Layout und der Eingabe der Zahlen nicht anfreunden kann, sollte einen Blick auf den neuen Rechner sum-o (App Store-Link) werfen. Der Download ist 3,4 MB groß, 99 Cent teuer und verlangt mindestens iOS 6.

sum-o konzentriert sich dabei auf die einfachen Operationen Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division. Der erste Vorteil wird schnell ersichtlich: Alle eingegebenen Zahlen bleiben im Eingabefeld erhalten, bis man das Ergebnis sehen möchte – das kann Apples-Rechner nicht. Außerdem ist die Auswahl der Rechenoperationen ungewöhnlich, aber dennoch klug.

Je nach Links- oder Rechtshänder-Modus befinden sich die Rechenoperationen in der rechten oder linken unteren Ecke. Mit einem Fingerwisch öffnet man einen weiteren Dialog, aus dem man die gewünschte Art auswählen kann. Das funktioniert sehr schnell und raubt keinen Platz auf dem eigentlichen Display.

Außerdem hat der Entwickler ein farbliches Layout integriert, das sich dem Ergebnis anpasst. Ist das Ergebnis Null oder negativ gibt es einen blauen Hintergrund, ist das Ergebnis aber eine große Zahl, färbt sich das Display in warmen orange/rot Tönen. Um das Ergebnis anzeigen zu lassen, genügt ein Fingerwisch nach unten. Zusätzlich genügt ein Wisch nach rechts über die angezeigten Zahlen, um die letzte Eingabe zu löschen – eine Möglichkeit weitere Zahlen zu entfernen, beispielsweise am Anfang, gibt es nicht.

Weitere Funktionen hat sum-o nicht zu bieten. Der Entwickler konzentriert sich auf die Einfachheit und Bedienung per Gesten. Natürlich kommt man ganz klar auch mit dem Standardrechner aus – sum-o ist aber deutlich hübscher und komfortabler, wenn man nur einfache Rechnungen durchführen muss. Entscheidet selbst, ob euch der Download 99 Cent wert ist oder ob ihr die App links liegen lasst. Abschließend binden wir ein kurzes Video (YouTube-Link) zur App ein.

sum-o im Video

Kommentare 2 Antworten

  1. Schön ist er zweifellos, aber für die paar Mal, die ich einen so grundlegenden Taschenrechner ohne wissenschaftlichen Modus brauche, lohnt sich die Investition leider nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de