Kickstarter: iPhone-Aufsatz ermöglicht 3D-Fotos und Videos

Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, werfen wir regelmäßig einen Blick auf die neusten Kickstarter-Projekte.

Heute haben wir wieder ein Projekt aus den USA gefunden, bei dem fleißige Mitarbeiter einen iPhone-Aufsatz in die Massenproduktion bringen wollen, der 3D-Fotos und Videos aufnimmt. Der 3D-Cone (zum Projekt) wird einfach aufgesetzt und mit einer entsprechenden App werden Bilder und Videos in 3D aufgenommen.

Dabei ist die Idee recht simpel. Mit einem kleinen Spiegel kann man zwei Fotos mit unterschiedlichen Blickwinkel aufnehmen, so dass ein 3D-Effekt entsteht. Da das iPhone über keinen 3D-Bildschirm verfügt, kommt man nicht direkt in den Genuss der 3D-Aufnahme. Nach dem Export kann man die Bilder und Videos mit einer altmodischen Rot-Cyan-Brille ansehen, aber es soll auch möglich sein die Daten in einem Interlaced-Format zu speichern, um sie auch mit Shutterbrillen sehen zu können. Im hauseigenen Youtube-Kanal kann man sich schon jetzt von der Qualität überzeugen.

Wer die Jungs aus den USA unterstützen möchte, muss für den 3D-Cone mindestens 39 Dollar zahlen – das Budget-Ziel liegt bei 55.000 Dollar, um die Produktion starten zu können. Die Idee finden wir klasse und im Anschuss binden wir euch das entsprechende Produkt-Werbevideo (YouTube-Link) ein, das nur in englischer Sprache verfügbar ist.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de