(Update) Airmusicplay noch verfügbar: iOS-Device als AirPlay-Empfänger verwenden

Am Wochenende hat eine App auf sich aufmerksam gemacht, bei der wir anfangs skeptisch waren: Airmusicplay hätte es eigentlich gar nicht an Apples Kontrolle vorbei schaffen dürfen.

Update am 9. Oktober: Airmusicplay (App Store-Link) kann aktuell kostenlos geladen werden. Wer bisher noch nicht zugeschlagen, aber Interesse an der App hat, sollte jetzt zugreifen. Alle Infos zur App gibt es etwas weiter unten.
 
Artikel vom 7. Oktober: Bei Airmusicplay hätten wir nicht gedacht, dass die App sich länger als ein paar Stunden im App Store hält. Doch auch am heutigen Montag ist die App immer noch verfügbar und befindet sich sogar in den Top-10 der App Store-Charts. Daher wollen wir euch natürlich kurz und knapp berichten, was Airmusicplay auf dem Kasten hat – zumal die komplette Beschreibung auf Chinesisch gehalten und damit eher unverständlich ist.

Im Prinzip funktioniert die ganze Geschichte ganz einfach: Mit Airmusicplay, das für 1,79 Euro geladen werden kann, kann man sein iPhone oder iPad in einen AirPlay-Empfänger verwandeln und Musik von einem anderen Gerät auf das iPhone oder iPad streamen. Normalerweise ist das von Apple nicht vorgesehen, andere Apps dieser Art wurden bereits vor einiger Zeit aus dem App Store entfernt, das bekannteste Beispiel ist sicherlich AirTunes.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de