CardFlick: Visitenkarten „over the air“ teilen

Die kleine, knapp vier MB große App ist erst vor wenigen Tagen erschienen und wird nun genau eine Woche kostenlos angeboten.

Mit CardFlick (App Store-Link) kann man eigene Visitenkarten mit den wichtigsten Informationen erstellen. Dabei hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Layouts, die alle wirklich gut gestaltet sind. Doch bevor man überhaupt etwas machen kann, muss man sich entweder per Facebook einloggen oder erstellt einen Account mit Angabe von Name, Email und Passwort.

Nun sollte man seine Daten vervollständigen damit diese auf der Visitenkarte erscheinen. Mit nur einem Flick, also Fingerwisch, können die Karten an andere CardFlick-Nutzer verteilt werden. Natürlich muss das entsprechende Gerät in Reichweite sein.

Doch nicht jeder gegenüber wird die App CardFlick installiert haben und genau aus diesem Grund kann die eigene Visitenkarte per Email versandt werden. Einfach den Empfänger eingeben und abschicken.

CardFlick kostet sonst 79 Cent, wird aber nur noch heute kostenlos angeboten, da der Preis schon am 10. September reduziert wurde. Wer also zuschlagen will, sollte nicht zu lange warten. Im Folgenden ist noch ein Video (YouTube-Link) eingebettet, welches die App in Aktion zeigt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de