Corn Quest: Tolles Tower-Defense mit Marketing-Fehlschlag

Namco hat in letzter Zeit einige gute Spiele herausgebracht, unter anderem Sky Gamblers oder Doodle Fit 2. Heute hat Corn Quest denn App Store erreicht.

Bei Corn Quest (App Store-Link) handelt es sich um ein waschechtes Tower-Defense-Spiel. Die Neuerscheinung ist 36,1 MB groß und kann für 79 Cent als Universal-App auf iPhone und iPad geladen werden. Allein die Idee des Spiels ist großartig: Auf einem Maisfeld schlägt ein Meteorit ein und böse Killer-Insekten verwüsten das Land. Nur durch Zufall kreuzen sich die Maiskörner mit den Genen der Außerirdischen und verwandeln sich so zu Soldaten, um zurückschlagen zu können.

Ziel des Spiels ist es, den eigenen Maiskolben vor den Eindringlingen zu schützen. Dazu platziert man bis zu fünf verschiedene Einheiten am Wegesrand, die man nach und nach kennenlernt. Neben dem normalen Soldaten gibt es zum Beispiel Flammenwerfer oder Scharfschützen. Alle Einheiten unterscheiden sich in Schlagkraft und Panzerung, so dass man sie strategisch klug platzieren sollte. Neue Einheiten kann man mit der Energie bauen, die man zu genüge durch den Abschuss der Insekten erhält.

Auch wenn es nur knapp 30 Level in fünf verschiedenen Welten gibt, ist der Umfang für das geforderte Geld angemessen genug. Ein einzelnes Level hat man nämlich nicht innerhalb von wenigen Sekunden durchgespielt, sondern kämpft im Normalfall mehr als fünf Minuten gegen die immer wieder anrennenden Wellen der Killer-Insekten. Zusätzlich gibt es noch einen Survival- und Sudden Death-Modus für Highscore-Jäger.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de