Doppelgänger: Ein Klassiker läuft jetzt wieder auf neuen Geräten

Ein echter Klassiker aus dem App Store macht auch im Jahr 2018 wieder Spaß. Wir haben Doppelgänger nicht vergessen.

Dieses Spiel ist fast so alt wie unser Blog. Nachdem wir Anfang Februar 2010 durchgestartet sind, zählte Doppelgänger (App Store-Link) zu den ersten Spielen, die wir vorgestellt haben. Schon damals hat Doppelgänger jede Menge Spaß gemacht, mittlerweile habe ich das Spiel schon fast verdrängt – bis es sich jetzt mit einem Update zurück gemeldet hat.

Weiterlesen

Doppelgänger: Mein Lieblings-Memory jetzt mit Retina-Grafik

Doppelgänger, das Memory-Spiel mit Pfiff, ist jetzt auch in Sachen Technik wieder zeitgemäß.

Viele von euch werden sich Doppelgänger (App Store-Link) im Rahmen unserer Adventsaktion kostenlos auf das iPhone geladen haben. Wie uns die Entwickler verraten haben, wurde das Spiel am 3. Advent 17.000 Mal geladen. Das kürzlich erschienene Update auf Version 1.2 solltet ihr euch da nicht entgehen lassen – oder einfach schlanke 79 Cent investieren.

Am Spielprinzip hat sich bisher noch nichts geändert, doch Doppelgänger sieht jetzt noch hübscher aus. Auf iPhone 4 und 4S kommen Retina-Grafiken zum Einsatz, die Kartenpärchen sahen optisch ja schon vorher schick aus – jetzt sind sie auch gestochen scharf.

Zu einer weitere Neuerungen zählt die Game Center-Integration, für die der bisherige Highscore-Dienst abgeschafft wurde. Über das Game Center werden dabei nicht nur Punkte, sondern auch Erfolge verwaltet.

Hinter den Kulissen wird bereits eifrig an einem neuen Spielmodus gearbeitet, der auf den Namen „Brain-Regions“ hört. Was sich genau dahinter verbirgt, wissen wir leider noch nicht.

Weiterlesen

Doppelgänger: Pärchen-Suchen im Arcade-Stil

Heute Morgen haben wir euch bereits kurz auf das Doppelgänger-Angebot aufmerksam gemacht. Nun gibt es mehr Informationen zum Spiel.

Auf der Suche nach Kartenpärchen geht es in Doppelgänger (App Store-Link) richtig schnell zur Sache. Das beinahe unveränderte und bekannte Spielprinzip wurde in diesem iPhone-Spiel richtig gut umgesetzt. Doppelgänger war eines der ersten Spiele, die wir im Februar 2010 getestet haben – und nun gibt es das Spiel für euch kostenlos.

In Doppelgänger spielt man eine Runde nach der anderen, bekommt dabei aber nur eine gewisse Anzahl an Fehlversuchen zur Verfügung gestellt. Überschreitet man diese Grenze, ist das Spiel vorbei. Der erste Level beginnt mit vier Karten noch recht einfach, doch in jeder Runde kommen neue Pärchen hinzu. Zudem warten in jeder Runde neue Motive auf den Spieler, die immer wieder neu sortiert werden – so fällt es nicht ganz so leicht, sich auf die Gegebenheiten einzustellen.

Auch wenn Doppelgänger mittlerweile etwas angestaubt ist – so wird etwa die Unterstützung des Retina-Displays vermisst – handelt es sich um ein wirklich gelungenes Spiel, das die grauen Zellen auch in einer kleinen Pause auf Hochtouren bringt.

Am Nachfolger wird momentan von den Entwicklern in ihrer Freizeit getüftelt, unter anderem soll es eine verbesserte Bildschirmauflösung, Game Center-Support und einige andere Neuerungen geben. Mit Doppelgänger kann man sich jetzt jedenfalls schon mit dem Spielprinzip vertraut machen und 79 Cent sparen.

Weiterlesen

3. Advent: Kleinigkeiten aus der großen Kiste

Mittlerweile haben wir den 3. Advent, es geht stramm auf Weihnachten zu. Auch heute gibt es spannende Gewinne.

Nach Spielen und Apps wollen wir uns heute endlich dem Zubehör widmen. Mittlerweile haben wir ja so einige nette Sachen für iPhone, iPad und Mac vorgestellt und in unserer großen Zubehör-Kiste sammelt sich immer mehr an. Es wird also Zeit, etwas Platz zu schaffen und Nutzer glücklich zu machen.

Zubehör für das iPhone
Logic3 Deluxe TPU Case rot iPhone 4/S (Hersteller-Link)
Logic3 Deluxe TPU Case blau iPhone 4/S (Hersteller-Link)
Logic3 i-Station12 (Amazon-Link)
BlueLounge MiniDock  (Amazon-Link)
WoodTab iPhone 4/S (Hersteller-Link)

Zubehör für das iPad
Logic3 Deluxe Case iPad 1 (Hersteller-Link)
Logic3 Deluxe Case iPad 2 (Hersteller-Link)
Logic3 Hard Shell Case Stand iPad 2 (Hersteller-Link)
Logic3 Leather Case iPad 2 (Amazon-Link)
Logic3 Crystal Case iPad 2 (Amazon-Link)
Artwizz Scratch Stopper weiß iPad 2 (Amazon-Link)
Artwizz Scratch Stopper schwarz iPad 2 (Amazon-Link)
BlueLounge Kicks (Amazon-Link)
WoodTab (Hersteller-Link)

Zubehör für iPhone & iPad
iDapt Universal Ladestation (Amazon-Link)
Logic3 SoundCase (Amazon-Link)
Vibeholic (Amazon-Link)

Zubehör für Mac
Twelve South BackPack (Amazon-Link)
BlueLounge CableBox Mini Orange (Amazon-Link)

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr einfach euren Wunschgewinn herauspicken, alle Konsonanten des Zubehör-Namens in den Betreff einer E-Mail schreiben und an contest [at] appgefahren.de senden. Teilnahmeschluss ist am heutigen Sonntag um 23:59 Uhr, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, pro Person nur eine Teilnahme möglich und Apple nicht als Sponsor tätig.

Zugabe für alle Appgefahrenen
Als kleine Zugabe haben wir mal wieder eine kleine Weihnachts-Zugabe organisieren können. Doppelgänger (App Store-Link) gibt es zwar schon seit Februar 2010, bisher gab das ehemalige Spiel der Woche aber noch nie kostenlos. Heute könnt ihr 79 Cent sparen und euch schon einmal auf den Nachfolger vorbereiten, an dem momentan gearbeitet wird.

Hinweis auf die Nikolaus-Aktion
Wer unsere Nikolaus-Aktion verpasst hat, kann alle Informationen dazu in diesem Artikel nachlesen. Bis Weihnachten gibt es eine Chance auf einen attraktiven Preis, zum Beispiel ein iPad 2 oder iPhone 4S.

Weiterlesen

Entwickler-Einblick: Die Entstehung von Doppelgänger

In gerade einmal 4,6 MB hat Entwickler Tilman Reiff ein spannendes Spiel gepackt – Doppelgänger erschien vor rund einem halben Jahr. Aber wie ist es überhaupt entstanden?

In der Ausgabe 04/2010 des iPhoneWelt-Magazins ist man dieser Frage gemeinsam mit dem Entwickler auf den Grund gegangen. Natürlich wollen wir euch diese spannenden Hintergründe nicht vorenthalten und haben deswegen die interessantesten Punkte zusammengefasst.

Ein Jahr lang setzte sich Reiff – meist nach Feierabend – mit seinen Kollegen zusammen und tüftelte an Doppelgänger, bis es im Frühjahr 2010 in den App Store kam. „Unser Designer Chris hat jede Grafik einzeln per Hand am Rechner gezeichnet“, erläutert Reiff gegenüber iPhoneWelt eines der wichtigsten Kennzeichen der App.

Oft habe man auch Sachen eingebaut, die man später wieder verworfen hätte – etwa Hintergrundmusik. „Es gab einen lässigen Beat. Der nervte aber schnell.“ Und schließlich dürfte kaum jemand Doppelgänger so oft gespielt haben wie die Entwickler selbst.

Es musste ein schmaler Grad zwischen Fairness und Schwierigkeit gefunden werden, Doppelgänger wird in den 50 Leveln immer schwerer. !Dazu mussten wir das Spiel mehrmals durchspielen. Das ging allerdings nur in einem dunklem Raum mit Kopfhörern – und höchster Konzentration.

Als es die App dann endlich in den Store geschafft hatte, war die Arbeit längst noch nicht vorbei. Schließlich will ein neues Spiel bekannt gemacht werden. Auch wir wurden vom Doppelgänger-Team angeschrieben und haben wenig später einen eigenen Testbericht online gestellt.

„Ein Fehler war, nicht schon vor dem Release Werbung zu machen. Ein Publisher kam auf uns zu und wollte Doppelgänger unter seinem Namen veröffentlichen. Blöd: Da hatten wir die App schon veröffentlicht“, so Reiff. Und nicht zu vergessen: Selbst eine gute App kann noch verbessert werden, also legte man mit kleineren Update nach…

Weiterlesen

Spiele die definitiv süchtig machen

Im App Store wurde extra eine Seite für Spiele, die süchtig machen, eingerichtet. Auch wir haben unsere Lieblinge, die wir ganz besonders oft spielen und euch natürlich vorstellen wollen.

In der Uni brechen wir alle Rekorde. 918 gelandete Flugzeuge in Australien, 448 auf einem anderen Flugplatz – Flight Control kann wirklich süchtig machen. Für eine kleine Runde oder ein neuen Angriff auf die Highscores ist Flight Control schließlich immer gut, die Steuerung ist perfekt auf den Touchscreen angepasst. Und das für nur 79 Cent.

Das Tower-Defense-Spiel der etwas anderen Art ist Plants vs. Zombies. Ihr müsst euer Haus verteidigen und gegen wilde Zombies in eurem Vorgarten ankommen. Bei 50 Leveln kommt so schnell keine Langeweile auf. Aber Vorsicht: Hat man einmal angefangen will man nicht mehr aufhören! Mit 2,39 Euro muss man allerdings schon etwas mehr investieren.

Finger Physics macht anscheinend nicht nur die Spieler süchtig, sondern auch die Entwickler. Jede paar Wochen werden neue Level und Herausforderungen nachgeschoben, Langeweile kommt so schnell nicht auf. Am Ende werden die Rätsel immer schwieriger und es fällt nicht leicht, die Physik zu überlisten. Für nur 79 Cent ein echtes Schnäppchen.

Auch deutsche Entwickler können spannende und fesselnde Spiele programmieren. Durion ist das neuartige Scrabble – ihr müsst Wörter bilden und steht dabei immer unter Zeitdruck. Für besonders gute Kombinationen gibt es nicht nur Bonuspunkte, sondern auch ein paar zusätzliche Sekunden. Der Wettlauf gegen die Zeit kann beginnen – und kostet derzeit nur 1,59 Euro.

Memory kennt jeder von uns. Auch rundenbasiertes Arcade-Memory? In Doppelgänger wird es von Level zu Level anspruchsvoller und ihr dürft euch nur eine gewisse Anzahl an Fehlversuchen erlauben. Zwischendurch gibt es immer wieder Bonus-Runden, in der man Leben und massig Punkte sammeln kann. Knackt ihr damit vielleicht den Highscore?

Weiterlesen

Doppel-Gewinnspiel: Die Sieger

Schon vier Wochen vor den Landtagswahlen haben wir unsere Wahl-Urnen gefüllt und die Sieger des aktuellen Gewinnspiels ermittelt.

Von Sonntag bis Mittwoch stellten wir euch für die Qual der Wahl: Entweder das kultige Memory Doppelgänger oder den knapp doppelt so teuren und umgemein praktischen Supermarkt Guide. Ihr musstet euch für eine der beiden Apps entscheiden, um am Gewinnspiel teilzunehmen und eine der beiden iPhone Apps zu kassieren.

In der Gunst unserer Benutzer hatte Doppelgänger ganz klar die Nase vorne. 22 von 34 Leuten wollten das Memory gewinnen, doch nur vier von ihnen können wir glücklich machen – den anderen bleibt nur der Weg in den App Store.

Die restlichen zwölf User interessierten sich für den Supermarkt Guide und kamen damit in den Genuss einer doppelt so hohen Gewinnchance. Wer die jeweiligen Gewinner sind, erfahrt ihr in den angehängten Listen. Den ersten vier Namen schicken wir im Laufe des Tages ihren Gewinn zu.

Die nächste Gewinnspiel-Runde startet bereits am kommenden Sonntag. Wieder wird es eine hochkarätige App geben. Wir verraten nur so viel: Diesmal wird es richtig fies!

Weiterlesen

Letzte Chance: Doppeltes Gewinnspiel

Und wieder mal wird es allerhöchste Zeit zur Gewinnspiel-Teilnahme. Nur noch bis Mittwoch um 12:00 Uhr habt ihr die Chance, einen Promo-Code für eine tolle iPhone-App zu gewinnen.

Diesmal stellen wir euch vor die Qual der Wahl. Wollt ihr ein spannendes Spiel, das eure grauen Zellen auf trabt bringt? Oder braucht ihr lieber ein nützliches Tool, das euch den nächsten Supermarkt anzeigt? Bei diesem Gewinnspiel müsst ihr euch zwischen zwei iPhone-Apps entscheiden: entweder Doppelgänger oder Supermarkt Guide – von beiden gibt es nur vier Lizenzen für euch.

Auch Taktik wird eine wichtige Rolle spielen. Natürlich sind die Gewinnchancen geringer, wenn man sich für das Spiel entscheidet, das bereits mehrfach genannt wurde. Damit ihr wisst, worum es überhaupt geht, wollen wir euch die Apps kurz vorstellen.

Doppelgänger ist eine absolut tolle Memory-Umsetzung mit nur kleinen Schwächen. Der Spielspaß ist hoch, durch das rundenbasierte Gameplay und die Bonus-Level steigt das Suchtpotenzial enorm. Einmal in der Highscore-Liste angekommen, will man immer höher hinaus, haben wir in unserem Testbericht geschrieben.

Für viele iPhone-Besitzer gehört der Einkauf von Lebensmitteln zu den täglichen Aufgaben. In seiner Umgebung mag noch genau wissen, wo sich der nächste Supermarkt befindet, aber wenn man unterwegs ist, steht man des öfteren auf dem Schlauch. Mit dem Supermarkt Guide ist die nächste Einkaufsmöglichkeit allerdings keinen Steinwurf entfernt, wie auch der Test verrät.

Wer an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, muss lediglich einen Kommentar mit seiner Wunsch-App und am besten auch mit einer kleinen Begründung hinterlassen. Das Gewinnspiel läuft wie gewohnt bis zum kommenden Mittwoch, den 14. April, um 12:00 Uhr.

Pro Person ist wie gehabt nur eine Teilnahme möglich, zudem sollte eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden, da wir die Gewinner auf dem elektronischen Postweg informieren werden. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Weiterlesen

Doppelgänger: Das Ruck-Zuck-Memory

Memory kennt eigentlich jeder. Auch auf dem iPhone gibt es dutzende Umsetzungen – manche besser, manche schlechter. Doppelgänger schlägt einen anderen Weg ein: die rundenbasierte und schnelle Arcade-Variante.

Das eigentliche Spielprinzip bleibt natürlich auch in Doppelgänger unverändert. Auf dem Tisch liegt ein Haufen verdeckter Karten und man muss die verschiedenen Pärchen finden. Eigentlich kein Problem – doch in diesem Spiel steht man gehörig unter Druck, will man es in die oberen Ränge der Online-Highscore-Liste schaffen.

Pro Runde bekommt man eine gewisse Anzahl an Fehlern gestattet – überschreitet man diese Grenze, ist das Spiel vorbei. Der erste Level beginnt mit vier Karten noch recht einfach, doch in jeder Runde kommen neue Pärchen hinzu. Zudem warten in jeder Runde neue Motive auf den Spieler, die immer wieder neu sortiert werden – so fällt es nicht ganz so leicht, sich auf die Gegebenheiten einzustellen.

Insgesamt gibt es 200 verschiedene Karten aus verschiedensten Themengebieten, die von den Entwicklern allesamt von Hand gezeichnet wurden. Mal sucht man das passende Sushi, ein anderes mal wollen Sportutensilien oder Noten aufgedeckt werden – die Vielfalt ist einzigartig.

Um dem Arcade-Stil gerecht zu werden, gibt es für jedes aufgedeckte Pärchen eine bestimme Anzahl von Punkten. Deckt man mehrere Karten hintereinander auf, winkt durch Combo-System eine weitere Steigerung der Punktzahl. Vor jedem fünften Level kann man in einer Bonus-Runde weiter absahnen: für einen kleinen Moment werden die Karten gezeigt, doch schon beim ersten Fehler ist alles vorbei.

Wenn man in den Bonus-Leveln eine hohe Punktzahl abstaubt, wird man leider etwas auf die Folter gespannt. Der oben rechts angezeigte Punktestand läuft gemächlich nach oben, doch der Bildschirm bleibt leer. Oft muss man einige Sekunden warten, bevor es weitergehen kann, wodurch der sonst leider sehr flüssige Spielablauf  von Doppelgänger etwas unterbrochen wird. [Update: Wie von den Entwicklern angesprochen, können Ungeduldige die lange Wartezeit durch einen Fingertap auf den Bildschirm überspringen – so einfach kann und muss es sein…] Ansonsten geht es immer ruck zuck – es gibt quasi keine Ladezeiten, die letzten beiden Karten werden automatisch aufgedeckt und es werden passende Animationen eingeblendet.

Auch wenn durch die drei verschiedenen Levelstränge und die große Anzahl an Motiven kein Spielverlauf dem anderen gleicht und das streben in Richtung Highscores schnell süchtig machen kann, hätten wir uns einen weiteren Spielmodus gewünscht.

Weiterlesen

Memory im Arcade-Stil mit Doppelgänger

Die Vorbilder heißen „Memory“ oder „Pairs“. Das Spielestudio ONE MORE GAMES aus Köln verpasst dem Klassiker allerdings eine Arcade-Injektion und sorgt mit 50 packenden Leveln, einem Online-Highscore und 200 handgemalten Originalgrafiken für einen lang anhaltenden Spielspaß. Das Spiel Doppelgänger ist ab sofort für 79 Cent im AppStore verfügbar.

Tilman Reiff und Christian Glanz haben es geschafft, einen echten Klassiker fit zu machen – für die nächste Generation. Im iPhone- und iPod-touch-Spiel Doppelgänger geht es nach dem Pairs- oder Memory-Prinzip darum, Bildpaare aufzudecken, indem zwei Kärtchen in einem Stapel verdeckter Karten umgedreht werden. Die beiden Entwickler haben bei Doppelgänger den Versuch unternommen, aus dem angestaubten Klassiker ein modernes Arcade-Spiel mit jeder Menge Action zu machen.

„Wir sorgen mit aufwändigen Animationen, einem schnellen Gameplay und 200 handgezeichneten Bildmotiven dafür, dass Doppelgänger zu einem echten Hingucker auf dem iPhone wird. Unsere Testprobanden waren jedenfalls sehr erstaunt, dass wir es geschafft haben, so viel Tempo und Spielspaß in die App zu integrieren“, berichtet Tilman Reiff.

Sein Kollege Christian Glanz fügt hinzu: „Bei 50 Leveln kommt der Spieler geistig natürlich ganz schön ins Schwitzen, wenn er sich immer nur wenige Fehler erlauben darf. Aber Doppelgänger ist eben kein Spiel für den gedankenlosen Augenblick. Hier muss man voll konzentriert sein und darf keine Schwäche zeigen.“

Um für noch mehr Abwechslung zu sorgen, gibt es in bester Videospielmanier Bonus-Levels, Online-Highscore-Listen und drei verschiedene Levelstränge. Die Levelstränge sorgen dafür, dass kein Spiel dem anderen gleicht und jede Partie neue Herausforderungen weckt. Doppelgänger kann jederzeit beendet werden und merkt sich dann den Spielstand – beim nächsten Start kann der Anwender da weitermachen, wo er aufgehört hat.

Einen ausführlichen Test des Spiels Doppelgänger findet ihr nächste Woche hier auf appgefahren.de.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de