Erde 3D – Wunderbarer Atlas nur 89 Cent: Die Welt und ihre Bauwerke entdecken

Für den Mac gibt es heute „Erde 3D – Wunderbarer Atlas“ im Angebot. Was die App kann, lest ihr in diesem Artikel.

Der Entwickler von Erde 3D, eine Mac-App für einen grandiosen Desktophintergrund, hat mit Erde 3D – Wunderbarer Atlas (Mac Store-Link) eine weitere App herausgebracht, um unsere Erde in 3D zu betrachten und sie zusätzlich mit interessanten Informationen zu spicken. Die App kostet sonst 2,69 Euro und ist mit ihren knapp 500 MB zwar kein Leichtgewicht, benötigt allerdings keine weitere Internetverbindung mehr, es sei denn man möchte die aktuellen Wetterdaten einblenden. Aktuell hält sich die App auf Platz 1 der meistverkauften Mac-Apps.

Erde 3D – Wunderbarer Atlas bringt nach dem Start eine wunderschöne animierte Ansicht unserer Erde auf den Bildschirm. Auf dieser kann man nun durch klicken, halten und ziehen des Bildschirminhalts über die Kugel navigieren – das Zoomen wird natürlich auch erlaubt. Die gesamte Steuerung verhält sich sehr ähnlich der bekannten Steuerung von Google Maps.

Weiterlesen

Nur je 89 Cent: Mit Kreuzworträtseln Englisch, Französisch oder Italienisch lernen

Vokabeln lernen kann auch Spaß machen. Mit den Apps aus dem Jourist-Verlag lernt ihr diese bei Kreuzworträtseln.

Der Jourist-Verlag bietet aktuell alle Kreuzworträtsel-Apps für nur je 89 Cent statt 3,59 Euro. Der Vorteil hier: Ihr müsst die gesuchten Wörtern in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch oder Russisch eintragen. Dazu steht je eine einzelne Applikation für iPhone und iPad zum reduzierten Vorteilspreis bereit.

Mit rund 2700 lehrreichen Knobelaufgaben kann man so den eigenen Vokabelschatz aufbessern. Dmitrij Zering vom Jourist-Verlag: „Alle Vokabeln lassen sich im Kreuzworträtsel antippen. Ein Muttersprachler liest das Wort dann laut vor. So lernen die Rätselfreunde nicht nur die richtige Schreibweise der Vokabeln, sondern auch ihre Aussprache.“

Weiterlesen

Ausprobiert: Englisch lernen mit Kreuzworträtseln

Englisch lernen mit Kreuzworträtseln – diese Pressemeldung hat uns gestern Nachmittag erreicht. Wir haben uns die App schon angesehen.

Für 3,99 Euro kann man sich die Universal-App Englisch lernen mit Kreuzworträtseln auf sein iPhone oder iPad laden. Entwickelt wurde das Bildungs-Spiel von der Jourist Verlags GmbH, mit der wir in der Vergangenheit eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht haben, zum Beispiel mit dem Weltübersetzer.

Nun aber zurück zu den Kreuzworträtseln. Wir haben die App natürlich schon installiert und ausprobiert und waren eigentlich recht angetan. Insgesamt stehen über 1.000 Rätseln in drei verschiedenen Größen zur Verfügung, dabei werden über 3.000 Wörter verwendet, sogar eine Sprachausgabe ist mit an Bord.

Um ein Wort einzugeben, tippt man einfach auf das entsprechende Feld und nutzt dann die Tastatur. Hier können wir die einzige kleine Schwäche – wir haben die iPad-Version angetestet – feststellen: Die Tastatur blendet sich immer wieder ein und aus, wodurch sich auch das Rätselfeld verschiebt. Besser wäre hier eine manuelle Option für die Tastatur.

Die Schwierigkeit der Kreuzworträtsel hält sich in Grenzen, wer über ein gutes Englisch verfügt, wird hier kaum eine richtige Herausforderung finden. Die App eignet sich eher an Leute, die noch etwas lernen wollen. Und wenn man mal nicht weiterkommt, gibt es diverse Hilfe – so kann man beispielsweise einzelne Buchstaben aufdecken. Der Preis von 3,99 Euro für Englisch lernen mit Kreuzworträtseln geht jedenfalls in Ordnung.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de