Postkarten per App: Funcard aktualisiert, Blipcard bleibt Favorit

Der Sommerurlaub steht kurz bevor. Aber mit welcher App sendet man am besten Postkarten an die Daheimgebliebenen?

Im App Store hat man die Qual der Wahl. Füttert man die Suche mit dem Begriff „Postkarte“, finden sich rund ein Dutzend mehr oder weniger schick aussehender Apps, mit denen man Postkarten an Freunde, Bekannte und Verwandte versenden kann. Natürlich nicht irgendwelche Karten, sondern Urlaubsgrüße mit eigenen Fotos, die man zuvor mit dem iPhone oder auch iPad geknipst hat.

Als eine der besten neuen Apps sieht Apple aktuell Funcard (App Store-Link), die Postkarten-App der Deutschen Post. In der Universal-App kostet eine Postkarte nach Deutschland 1,99 Euro, bezahlt wird per PayPal oder Kreditkarte. Der Hintergrund: Apple erlaubt die Zahlung echter Güter wie Postkarten, Fotobücher oder etwa beispielsweise auch Bekleidung nicht per In-App-Kauf.

Weiterlesen

Funcard: Postkarten-App der Post endlich aktualisiert

Es hat lange gedauert, nun ist es endlich soweit: Die Postkarten-App Funcard der Deutschen Post wurde aktualisiert.

Spätestens seit dem Vergleichstest diverser Postkarten-Apps bin ich ein echter Experte auf diesem Gebiet. Funcard (App Store-Link) habe ich schon im April unter die Lupe genommen, damals erinnerte die App sogar noch an iOS 5 oder iOS 6. Mit dem in der vergangenen Woche veröffentlichten Update auf Version 2.0 wurde Funcard auf den aktuellsten Stand der Technik angepasst – doch die Bewertungen sind mit zwei Sternen im Schnitt immer noch mehr als durchwachsen.

Grund genug, die App zum Versenden von Postkarten noch einmal zu installieren. Einer der Kritikpunkte der Nutzer ist die Tatsache, dass durch das Update das Archiv mit bereits erstellten Postkarten gelöscht wurden. Sicherlich eine ärgerliche Sache, zumindest für Neukunden sollte das aber kein Problem darstellen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de