Beeindruckende App: Grüezi, Moin, Servus

Deutsch ist nicht gleich Deutsch. In der App Grüezi, Moin, Servus steht unsere Sprache im Mittelpunkt.

Dialekte sind eine tolle Sache. Oftmals erkennt man schon nach wenigen Sekunden, aus welcher Gegend der Gesprächspartner stammt. Aber woher genau kommt er eigentlich und kann man die ganze Sache pauschalisieren? Die in diesem Monat veröffentlichte iPhone-Anwendung Grüezi, Moin, Servus (App Store-Link) will genau diese Frage beantworten. Die Eintrittskarte für die aus meiner Sicht sehr beeindruckende App kostet 99 Cent – eine Investition, über die ihr heute definitiv nachdenken solltet.

Im Mittelpunkt der App steht die Verortung. Anhand der Spracheigenheiten wollen die Entwickler von Grüezi, Moin, Servus herausfinden können, woher man stammt. Dazu muss man lediglich 24 Fragen beantworten, die sich allesamt um Aussprache handeln. So muss man beispielsweise auswählen, wie man 15 ausspricht, wie man den kleinen Nagel mit dem flachen Kopf zum Festhalten von Papier an Wänden nennt oder was die Bezeichnung für eine angekündigte Schulprüfung ist.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de