iBlumen: Über 1.000 wilde Pflanzen bestimmen

Der Frühling darf kommen – für Blumenfreunde am besten mit der passenden App.

iBlumen (App Store-Link) ist schon länger für das iPhone erhältlich und hat bisher 3,99 Euro gekostet. Die knapp 50 MB große Applikation kann jetzt erstmals reduziert gekauft werden, momentan zahlt man für die mit durchschnittlich vier Sternen bewertete App nur 79 Cent.

Mit iBlumen kann man über 1.000 wilde Blumen aus Westeuropa bestimmen. Wer im Wald oder in den Bergen unterwegs ist, profitiert zudem von der Tatsache, dass alle Daten offline vorhanden sind und man keine Internetverbindung benötigt.

Trifft man auf eine unbekannte Blume, kann man diese Anhang verschiedener Kriterien bestimmen. Man wählt Farbe, Form der Blätter und weitere erkennbare Muster aus – und schon bekommt man im besten Fall genau die Blume vorgeschlagen, vor der man gerade steht.

Natürlich kann man sich auch einfach so durch die vorhandenen Blumen wühlen oder die integrierte Volltextsuche verwenden. Ebenfalls enthalten ist eine Verbreitungskarte, die ungefähr anzeigt in welchen Gebieten man welche Pflanzen findet.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de