Apple TV: ProSiebenSat.1 reicht einzelne Apps als Alternative zu 7TV nach

Eine bereits Anfang August gestartete Umstellung hat nun auch wen Apple TV erreicht. Statt einer App bietet ProSiebenSat.1 ab sofort mehrere Anwendungen an.

Eigentlich hat ProSiebenSat.1 im August des vergangenen Jahres genau den richtigen Schritt gemacht: Statt einer überladenen 7TV-Anwendung, in der gleich sieben verschiedene Sender unter einem Dach verstaut wurden, startete man mit sieben einzelnen Anwendungen. Auf dem Homescreen vielleicht etwas unübersichtlich, wurde die Bedienung innerhalb der einzelnen Apps deutlich erleichtert. Ein knappes Jahr später sind die einzelnen Anwendungen mehr als in Ungnade gefallen, im Schnitt gibt es nur zwischen einen und zwei Sternen.

Weiterlesen

7TV: Neue Live-TV-App von ProSieben kostet 2,99 Euro im Monat

Seit heute buhlt eine weitere TV-App um die Gunst der Nutzer. In 7TV versorgt ProSiebenSat.1 iPhone und iPad mit den eigenen Inhalten.

Die gute Nachricht vorweg: Nach dem Desaster um RTL Now, bei dem der zweite große deutsche Privatsender lieber auf hunderte In-App-Käufe und nicht auf die Zufriedenheit der Kunden setzte, scheint es ProSieben mit seiner neuen App 7TV (App Store-Link) besser zu machen. Auf iPhone und iPad bekommt man kostenlosen Zugriff auf die Mediatheken von ProSieben, Sat.1, Kabel eins, sixx, ProSieben Maxx und Sat.1 Gold, um sich dort Sendungen der letzten sieben Tage noch einmal ansehen zu können.

Gleichzeitig gibt es lediglich einen einzigen In-App-Kauf: Für 2,99 Euro im Monat (Abo) erhält man in 7TV Zugriff auf das Live-Programm der sechs genannten Sender. ProSieben rechtfertigt diese Gebühr mit den Kosten für die Bereitstellung der Streaming-Server. Immerhin kann man die Option 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de