Für zwischendurch: Rope’n’Fly 4 macht Spiderman vergessen

Es muss nicht immer eine rot-blaue Spinne sein, die durch die Gegend fliegt – in Rope’n’Fly 4 reicht auch ein Strichmännchen für viel Spaß.

Zum riesengroßen Hit, der sich über Monate in den Top-10 der Charts hält, hat es für den österreichischen Entwickler Robert Szeleney noch nicht gereicht. Dennoch hat er mit seiner Stickman-Reihe und den vielen verschiedenen Mini-Spielen Millionen von Apple-Nutzern begeistern können. Auch das neue Rope’n’Fly 4 (App Store-Link) ist ein überdurchschnittlich gutes Spiel für zwischendurch, in dem man sein Geschick auf die Probe stellen kann.

Das Spielprinzip von Rope’n’Fly 4 ist schnell erklärt, zumal es stark an Spiderman erinnert. Man fliegt mit einem kleinen Strichmännchen durch die Gegend und schwingt sich an Seilen immer weiter durch das Level. Um ein Seil zu spannen, muss man lediglich auf ein Objekt tippen, im besten Fall ein möglichst großes Hochhaus. Mit einem weiteren Fingertipp auf das Display kann man das Seil lösen und den hoffentlich vorhandenen Schwung nutzen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de