Für zwischendurch: Rope’n’Fly 4 macht Spiderman vergessen

Es muss nicht immer eine rot-blaue Spinne sein, die durch die Gegend fliegt – in Rope’n’Fly 4 reicht auch ein Strichmännchen für viel Spaß.

Rope'n'Fly 4Zum riesengroßen Hit, der sich über Monate in den Top-10 der Charts hält, hat es für den österreichischen Entwickler Robert Szeleney noch nicht gereicht. Dennoch hat er mit seiner Stickman-Reihe und den vielen verschiedenen Mini-Spielen Millionen von Apple-Nutzern begeistern können. Auch das neue Rope’n’Fly 4 (App Store-Link) ist ein überdurchschnittlich gutes Spiel für zwischendurch, in dem man sein Geschick auf die Probe stellen kann.

Das Spielprinzip von Rope’n’Fly 4 ist schnell erklärt, zumal es stark an Spiderman erinnert. Man fliegt mit einem kleinen Strichmännchen durch die Gegend und schwingt sich an Seilen immer weiter durch das Level. Um ein Seil zu spannen, muss man lediglich auf ein Objekt tippen, im besten Fall ein möglichst großes Hochhaus. Mit einem weiteren Fingertipp auf das Display kann man das Seil lösen und den hoffentlich vorhandenen Schwung nutzen.

Flugzeuge, Raketen und Busse sorgen für Überraschungen

In Rope’n’Fly 4 besteht dabei zu jeder Zeit die Gefahr, dass man es doch nicht bis zum nächsten Gebäude schafft oder man das Seil an der falschen Stelle angesetzt hat. Im schlimmsten Fall verabschiedet man sich in Richtung Boden und muss das Level nach dem harten Aufschlag erneut in Angriff nehmen. In den insgesamt 15 Leveln muss dabei ein fest definiertes Ziel erreicht werden, es gibt allerdings auch drei Endlos-Level in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, in denen man einen möglichst hohen Highscore erzielen muss.

Die Game Center Anbindung ist dabei genau so wenig überraschend wie der Verzicht auf Werbung und In-App-Käufe, immerhin sind diese Informationen schon aus der App Store Beschreibung von Rope’n’Fly 4 ersichtlich. Für Überraschungen sorgt die gerade einmal 89 Cent teure Universal-App dennoch: Neben bekannten Gebäuden wie der Golden Gate Bridge oder dem Eiffelturm trifft man während des Spiderman-mäßigen Ausflugs auch auf Busse oder Flugzeuge.

Welche Vorteile oder Nachteile diese Überraschungen mit sich bringen, findet ihr aber am besten selbst heraus. Wer vor dem Download von Rope’n’Fly 4 noch einen optischen Eindruck vom Gameplay bekommen möchte, wirft einen Blick auf den unten eingebundenen Trailer. Meine Meinung: Für kleines Geld gibt es viel Spielspaß.

Gameplay-Trailer: Rope’n’Fly 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de