Schlauer Schlafen Gehen: Unnützes Wissen heute zum Nulltarif

Darf es noch etwas unnützes Wissen sein? Dann werft einen Blick auf „Schlauer Schlafen Gehen“.

„Schlauer Schlafen Gehen“ (App Store-Link) wurde im April 2012 veröffentlicht und kann jetzt zum ersten Mal kostenlos geladen werden. Bisher betrug der Preis 79 Cent, im App Store ist die iPhone-Applikation mit durchschnittlich viereinhalb Sternen bewertet. In Frankreich hat es die entsprechend lokalisierte Version sogar bis auf Platz vier der meistgekauften Apps geschafft.

Auf der Suche nach unnützem Wissen wird man in „Schlauer Schlafen Gehen“ jedenfalls schnell fündig. Dank der Anbindung an das Internet gibt es zudem jeden Tag neue wissenswerte Anekdoten. Die Themen reichen dabei von Ameisen, die auch bei Stürzen aus großer Höhe nicht sterben, bis hin zu interessanten Facts aus Filmen und den größten Biberbauten der Welt.

Ob das alles so stimmt, was man in „Schlauer Schlafen Gehen“ findet, wissen wir natürlich nicht. Tatsache ist aber, dass man jede Menge Zeit mit dem Stöbern durch die App verbringen kann und der Download momentan kostenlos ist.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW16)

Auch am heutigen Sonntag wollen wir euch Apples Auswahl der Apps und Spiele der Woche in einer kleinen Übersicht vorstellen.

iPhone-App der Woche – Schlauer Schlafen Gehen: Ihr lasst euch nicht von unnützem Wissen abschrecken und überrascht eure Gesprächspartner gerne mit Dingen, die eigentlich völlig uninteressant und irgendwie doch interessant sind? Dann solltet ihr in Schlauer Schlafen Gehen genug spannenden Lesestoff finden. Die deutschsprachige App ist einfach aufgebaut und lädt jeden Tag automatisch neue Anekdoten aus dem Internet herunter. (79 Cent, iPhone)

Weiterlesen

Schlauer Schlafen Gehen: Wissens-App mit Anekdoten

Die Applikation ist natürlich nicht nur für die letzten zehn Minuten vor dem zu Bett gehen geeignet, doch so wurde sie nun einmal genannt.

Einige kennen sicherlich Unnützes Wissen, das einem manchmal ein Grinsen aufs Gesicht zaubert. „Schlauer Schlafen Gehen“ (App Store-Link) ist ähnlich aufgebaut und Nutzer können eigene Anekdoten veröffentlichen.

Jeden Tag gibt es eine Hand voll neuer Anekdoten, die vom Team freigegeben werden, denn alles wird nicht veröffentlicht. Beim Einreichen sollte man darauf achten, dass man keine Fehler macht, keine Anekdoten einfach kopiert und möglichst noch unbekannte und interessante einreicht.

In der Auflistung kann man verschiedene Kategorien anwählen, wie beispielsweise Neues oder Zufällig. Außerdem können Einträge favorisiert werden, die man natürlich in seinen eigenen Favoriten wieder findet. Damit man auch eigene Einträge veröffentlichen kann, muss man sich zuvor ein Konto anlegen und hat so ebenfalls die Möglichkeit, Kommentare zu anderen Anekdoten zu schreiben.

Insgesamt findet man in „Schlauer Schlafen Gehen“ schon einige Einträge, von denen man vorher noch nichts wusste. Gut gefällt uns die einfache Einreichung neuer Einträge, die vor der Veröffentlichung in der 79 Cent teuren iPhone-App von den Entwicklern geprüft werden.

Wer also schon immer mal wissen wollte, dass Ameisen bei Stürzen aus jeglicher Höhe nicht sterben und keine Schmerzen erleiden oder Stan Lee in vielen Marvel-Filmen wie Spiderman oder Iron Man selbst eine Nebenrolle einnimmt, ist in Schlauer Schlafen Gehen jedenfalls gut aufgehoben.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de