Urlaubsplan: Freie Tage managen und mehrere Pläne anlegen mit iPhone, iPad und Mac

Wenn es bei der Schichtarbeit mal wieder zu stressig wird oder man die Schulferien der Kinder nicht mehr im Kopf hat, bietet sich eine App wie Urlaubsplan an.

Urlaubsplan ist in drei verschiedenen Varianten, namentlich einer App für iPhone (App Store-Link) für 99 Cent, iPad (App Store-Link) für 1,79 Euro und Mac (Mac Store-Link) für 9,99 Euro, erhältlich. Die nur knapp 11 MB große iOS-App erfordert mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät und steht vollständig in deutscher Sprache bereit.

Die Nutzer im deutschen App Store bewerten Urlaubsplan bisher mit 4,5 von 5 möglichen Sternen und schätzen vor allem die vielfältigen Möglichkeiten, die die Anwendung bietet. Neben einem iCloud- oder Dropbox-Sync zwischen den drei verschiedenen App-Varianten auf iPhone, iPad und Mac sowie einer Online-Datensicherung samt Einzelabos für iCal oder Google Calendar gibt es so unter anderem die Möglichkeit, unterschiedliche Pläne für die eigenen Bedürfnisse zu erstellen. Möchte man beispielsweise seinen Arbeits-Schichtplan, gleichzeitig aber auch den Urlaub der Ehefrau und auch die Ferien und Feiertage der Kinder im Auge behalten, kann für jeden dieser Zwecke ein eigener Planer angelegt werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de