Tasker erstmals kostenlos: Aufgabenmanager aus der Schweiz

Wir hätten da noch einen weiteren Gratis-Tipp für euch. Die Aufgabenliste Tasker bietet sich kostenfrei zum Download an.

Tasker

Der in Zürich entwickelte Aufgabenmanager Tasker (App Store-Link) ist erstmals kostenlos im App Store. Das sonst 99 Cent teure Preisschild wurde entfernt. Der Download ist 31,4 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und natürlich auch in deutscher Sprache verfügbar.

Wie bei herkömmlichen ToDo-Listen könnt ihr auch in Tasker eure Aufgaben und Erinnerungen hinterlegen. In den Details kann jeder Eintrag farblich markiert, einem Projekt zugeordnet oder mit Tags versehen werden. Zudem kann ein Kontakt gewählt, ein Bild angehangen, ein Ort lokalisiert oder eine Telefonnummer hinzugefügt werden. Eine Erinnerung, ein Fälligkeitsdatum, sowie eine Priorität und Wiederholungen können individuell festgelegt werden.

Tasker ist einfach zu bedienen

tasker apple watchDie Übersicht aller Aufgaben ist strukturiert gestaltet. Mit einem Klick können Aufgaben als erledigt markiert werden, über Gesten lassen sich Einträge auch schnell löschen. Mit einem Heute-Widget und einer Apple Watch-App wird das Gesamtpaket abgerundet. In den Einstellungen könnt ihr zudem ein eigenes Hintergrundbild wählen, die Tags verwalten oder das Hauptmenü sortieren.

Tasker erfindet die ToDo-Liste sicherlich nicht neu, allerdings bietet die nun kostenlose Applikation viele Möglichkeiten, die Aufgaben mit Aktionen zu verknüpfen. Die Handhabung ist sehr einfach und das Layout gelungen. Ihr könnt einfache Einkaufslisten anlegen, aber auch Aufgaben eines Projekts und mehr. Wie lange Tasker kostenlos angeboten wird, wissen wir nicht.

Kommentare 9 Antworten

    1. Für unser Unternehmen, benutzen wir http://kanbantool.com/. Ich kann es hundertprozentig empfehlen! Dank Kanban Tool kann man Arbeit und Ziele effektiv organisieren. Alle Mitarbeiter haben Möglichkeit einfach in Echtzeit zusammenzuarbeiten d.h Aufgaben, Informationen und Kommentare miteinander zu teilen. Diese Tool beinhaltet mehrere Funktionen wie z.B. Teambildung und Zuweisung von Aufgaben an Teammitglieder,E-Mail-Benachrichtigungen bei Zuweisung von Aufgaben und Kommentaren wie auch Hinzufügen von Aufgaben und Kommentaren via E-Mail.

    1. Nein, man braucht nur iCloud (auch zwischen Mac App). Es werden zwar andere Anbieter oder sie selbst (was es früher nicht gab) empfohlen, aber muss man seit Langem nicht mehr nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de