Xlayer bringt magnetische Powerbank für das iPhone 12 auf den Markt

Preis wird unter 25 Euro liegen

Mitte April haben wir euch bereits die Anker PowerCore Magnetic 5K Powerbank für die neuen iPhone 12 Modelle mit MagSafe vorgestellt. Die magnetisch an der Rückseite des iPhones haftende Powerbank kann das Apple-Smartphone drahtlos aufladen und bietet eine Kapazität von 5.000 mAh. Dafür bezahlt ihr bei Anker aktuell 35,99 Euro.

Ein deutscher Hersteller will das bald toppen: Xlayer bringt demnächst ein absolut vergleichbares Produkt auf den Markt. Die „Powerbank magnetisch 5.000“ klingt vielleicht nicht ganz so sexy, ist aber preislich sehr interessant. Die unverbindliche Preisempfehlung soll bei 29,95 Euro liegen und ich kann bereits jetzt versprechen, dass wir zum Launch zusammen mit XLayer eine kleine Aktion starten werden.


Die magnetische Powerbank von Xlayer bietet ebenfalls eine Kapazität von 5.000 mAh und verfügt neben einem USB-C-Anschluss zum Laden und Aufladen auch einen USB-A-Anschluss, an den ihr weitere Geräte anschließen könnt. Es können also auch mehrere Geräte gleichzeitig geladen werden, wobei das in der Praxis aufgrund der eher geringen Kapazität doch eher selten vorkommen dürfte. Die Möglichkeit besteht aber.

iPhone 12 kann aufgeladen und gleichzeitig benutzt werden

Mit Abmessungen von 110 x 68 x 15 Millimeter ist die magnetische Powerbank etwas länger als der Konkurrent von Anker, beim iPhone 12 mini steht der Akku sogar etwas über. Beim iPhone 12 Pro fand ich die größere Bauform aber sogar sehr angenehm, das iPhone mit Xlayer-Powerbank liegt besser in der Hand als mit der etwas kleineren Anker-Powerbank. Geladen wird das iPhone mit der Drahtlos-Technik übrigens mit bis zu 7,5 Watt, was dem üblichen Standard entspricht.

Prinzipiell passt das iPhone 12 mit aufgesetztem Akku auch noch in die Hosentasche, wobei das wohl eher bedingt alltagstauglich ist. Trotzdem finde ich die Lösung ziemlich spannend und praktisch, da man eben keine Kabel braucht und das iPhone weiter uneingeschränkt nutzen kann – auch wenn das Gesamtgewicht fast verdoppelt wird. Gleichzeitig kann man aber auch alle anderen Geräte aufladen – entweder per Qi oder per Kabel.

Zum Marktstart werden wir uns auf jeden Fall noch einmal melden – bis dahin findet ihr alle weiteren Infos auf der Hersteller-Webseite.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de