Zens Powerbank für die Apple Watch: Kleiner Akku-Würfel zum Mitnehmen

Ihr benötigt ein weiteres Ladegerät für die Apple Watch? Dann schaut euch doch mal die Zens Powerbank an.

ZENS-Apple-Watch-Power-Bank-ZEPW01W-WEB

Im Lieferumfang der Apple Watch ist verständlicherweise nur eine Ladekabel enthalten. Leider ist das etwas wenig, vor allem dann, wenn man das Kabel in einem Dock verbaut hat, das normalerweise auf dem Nachttisch steht. Bei mir kommt es immer mal wieder vor, dass ich zwei oder drei Tage am Stück unterwegs bin. Dann habe ich zwei Optionen: Entweder das Kabel jedes Mal aus dem Dock fummeln oder möglichst sparsam mit der Apple Watch umgehen.


Ein zweites Kabel zu kaufen, kam für mich bislang nicht in Frage. Schließlich ist das bisher nur bei Apple verfügbar und mit einem Preis von rund 35 Euro nun wirklich nicht günstig – da ist auch bei mir die Schmerzgrenze erreicht. Stattdessen habe ich einen Blick auf Zubehör geworfen, das in den letzten Wochen auf den Markt gekommen ist.

Der günstigste Akku mit einem integrierten magnetischen Anschluss für die Apple Watch stammt vom niederländischen Hersteller Zens. Die Zens Powerbank ist bei Amazon für knapp 50 Euro zu haben. Außerdem bietet der Hersteller eine etwas größere Powerbank an, die über einen zusätzlichen USB-Anschluss verfügt, hier liegt die Lieferzeit derzeit aber bei ein bis zwei Monaten.

Zens Powerbank ermöglicht etwas mehr als zwei volle Ladungen

Die kleine Zens Powerbank sieht aus wie ein kleiner Würfel und verfügt über eine Kapazität von 1.300 mAh und schafft es damit, die Apple Watch zwei Mal komplett aufzuladen. Zusätzlich verbleibt eine kleine Reserve, so dass man bei einer durchschnittlichen Laufzeit der Apple Watch von rund eineinhalb Tagen knapp fünf Tage am Stück mit der Zens Powerbank auskommt.

Der kleine Akku-Würfel selbst wird mit einem Micro-USB-Kabel aufgeladen und zeigt die verbleibende Kapazität mit vier kleinen LED-Leuchten an der Seite an. Das Aufladen selbst ist aufgrund der geringen Kapazität innerhalb von wenigen Stunden erledigt, der Akku ist ja nur etwa halb so groß wie beispielsweise ein iPhone-Akku.

ZENS-Apple-Watch-Powerbank-White-ZEPW01W-Lifestyle

Die Handhabung der Zens Powerbank könnte einfacher nicht sein: Einfach die Apple Watch auf den kleinen Würfel legen und diesen über den kleinen Knopf anschalten. Solange man nicht feste vor den Akku stößt, bleibt die Apple Watch auch auf dem magnetischen Lade-Adapter liegen. Ein kleiner Trick: Wer die Apple Watch um den Akku wickelt und das Armband verschließt, kann die Zens Powerbank auch auf die Seite kippen und so den Nachtmodus der Apple Watch verwenden. Das ist gerade im Hotel praktisch, um auch nachts schnell einen Blick auf die Uhrzeit werfen zu können.

Nachdem es die Griffin Travel Power Bank für die Apple Watch immer noch nicht in den Handel geschafft hat und die Kanex GoPower Watch Powerbank (Amazon-Link) rund doppelt so viel kostet, ist die Zens Powerbank eine interessante Alternative für alle, die eine zweite Lademöglichkeiten für ihre Uhr suchen. Der Aufpreis im Vergleich zum originalen Kabel ist jedenfalls nicht sonderlich hoch.

Nicht abschrecken lassen solltet ihr euch von der nur durchschnittlichen Amazon-Bewertung von 3,7 Sternen. Auf der Produktseite sind insgesamt zehn verschiedene Produkte gelistet, aus denen sich dieser Schnitt berechnet – unter anderem auch zahlreiche Android-Ladegeräte, bei denen es wohl kleinere Schwächen gibt.

ZENS Apple Mfi-zertifizierte Apple Watch Powerbank...
16 Bewertungen
ZENS Apple Mfi-zertifizierte Apple Watch Powerbank...
  • Powerbank (1300 mAh Kapazität); laden Sie Ihre Apple Watch bis zu 3x wieder auf
  • Induktives Laden; Legen Sie Ihre Apple Watch einfach auf das Ladegerät und Sie wird geladen

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

  1. Der Akku-Pack + Watch sieht auch gut aus! Nur die Bewertung ist ja nicht so Hammer. Und wenn andere Produkte nicht so gut sind, werden die Apple Watch Produkte nicht automatisch viel besser sein

    1. Wenn sich aber jemand bei einem Android-Ladegerät darüber beschwert, dass dort kein Micro-USB-Kabel, sondern ein eigenes Netzkabel verwendet wird, hat das ja nun nix mit der Apple Watch Powerbank zu tun 😉

  2. Das Teil ist super; ich hab’s auf 3 Radtouren getestet!

    Wer was zu meckern sucht: der Ladevorgang bricht meist schon bei 96% ab, na und?

    1. was kostet der mit versand nach deutschland? aber da kann ich doch auch einfach nen zweites ladekabel von apple kaufen oder wo ist hier der vorteil? wenn man wenigstens ein lightning kabel nutzen könnte was man eh dabei hat würde es ja noch sinn machen. aber so schleppe ich halt dieses teil und nen micro usb kabel mit mir rum.

  3. Ich habe noch ein Kabel dazu bestellt und bin auf knapp über 49 $ gekommen. Da der Versand dann gar nichts gekostet. Ich habe eigentlich immer einen USB Kabel dabei, allein schon meine powerBank aufzuladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de