iPhone X: A11 Fusion Chip, kabelloses Aufladen und weitere Leaks

Freddy Portrait
Freddy 11. September 2017, 07:35 Uhr

Es gibt weitere Vorabinformationen zur kommenden iPhone-Generation.

iphone x

Morgen Abend stellt Tim Cook und sein Team die nächste iPhone-Generation vor. Wirklich spannend wird das wohl nicht, denn vorab gibt es so viele Informationen, Überraschungen wird es wohl keine mehr geben. Die GM-Version von iOS 11 liegt MacRumors und 9to5Mac schon vor, jetzt wurden weitere Details bekannt.

So ist nun klar, dass Apple kein iPhone 7s sondern ein iPhone 8 und iPhone 8 Plus sowie die Jubiläumsversion iPhone X vorstellen wird. Neben einem TruTone-Display und einem virtuellen Home-Button, soll das iPhone X über einen A11 Fusion Chip mit sechs Kernen verfügen. Das 5,8" große iPhone X und das 5,5" große iPhone 8 Plus kommen mit 3 GB RAM daher, das iPhone 8 hingegen nur mit 2 GB RAM.

iPhone X: Preis ist noch nicht bekannt

Weiterhin gibt es Hinweise auf Wireless Charging, also das kabellose Aufladen. Eine Codezeile gibt an, dass Apple 3D-Animationen auf dem iPhone anzeigen wird, wenn das Geräte kabellos aufgeladen wird. Des Weiteren zeigt iOS 11, dass das iPhone 8 und iPhone X 4K Video mit 60 FPS sowie 1080p mit 240 FPS unterstützen werden. Ein kleiner Hinweis gibt auch an, dass FaceID in der Zukunft auch ins iPad wandern könnte.

Klar ist, dass Apple morgen drei neue iPhones zeigen wird. Das iPhone 8, das iPhone 8 Plus und das iPhone X. Preise sind bisher nicht bekannt, man kann aber davon ausgehen, dass das iPhone X an der Marke 999 Euro/US-Dollar kratzen wird. Morgen um 19 Uhr steigt die Keynote, die wir natürlich wieder mit einem Live-Ticker begleiten. Ebenso wird es zeitnah alle Infos zu allen vorgestellten Neuerungen geben.

Teilen

Kommentare31 Antworten

  1. Torret sagt:

    Bin schon heiß auf die Vorstellung der neuen Geräte. Hoffe das das iPhone X nicht mehr als 1199 kosten wird. Das wäre meine Grenze.

  2. suicide27survivor sagt:

    Leaks leaks leaks, überall Leaks …die Spannung steigt, obwohl, viel Neues dürfte man jetzt nimmer zu Gesicht bekommen.

  3. Twotone sagt:

    Wenn’s wie auf dem Bild gerade Kanten hat (wie das iPhone 5 oder SE) fände ich das extrem schade und designmäßig einen Rückschritt.

  4. Tandem sagt:

    Mickey Mouse Handy, wie lächerlich…

  5. KaM! sagt:

    Na da lassen wir uns doch alle mal überraschen was morgen so geht im -Park

  6. hmmplm sagt:

    leaks stammen allesamt von apple selbst. 🙂

    • Geheimratsecki sagt:

      Ich meine auch, das Apple nur das rauslässt, was es wirklich will!
      So wird immer schön darüber geschrieben und gesprochen und das ist die beste Werbung!

  7. familyobst sagt:

    @Obst-Micha
    Kommst du aus Hamburg?

  8. giu_1992 sagt:

    Weiß nicht, irgendwie absolut uninteressant bisher für ein Jubiläumshandy. Etwas bessere Technik und ein neues Display ohne Touch ID, dafür mit dämlichem Face ID und dafür wollen die dann noch viel mehr Geld. Kamera hinten sieht auch selten beschissen aus. Also werde wohl beim 7 Plus bleiben, wenn die nicht doch morgen einen richtigen Hammer auspacken. Eine Preiserhöhung finde ich eh schon unglaublich, nachdem die aktuellen Preise schon brutal hoch sind, finde es muss auch irgendwann mal gut sein mit dem Grenzen austesten, aber macht ja hier auch jeder einfach so mit

  9. Florian sagt:

    ich hoffe das beim normalen iphone 8 die dual kamera dabei ist, kann doch nicht sein das mit jedem android gerät die tiefenschärfe geht und das iphone das verschläft…

  10. submac sagt:

    Stellt Euch vor, es wären noch 3, 2, 1 Tage bis zur Keynote und etliche Leaks werden veröffentlicht. – Die Keynote wird langweilig. Liebes Team, mir ist klar, dass ihr Klicks braucht. Dennoch, bitte beginnt die Überschriften mit „SPOILER“ oder so. Ich freu mich auf die Keynote und die Nachberichterstattung. Leaks ne Woche vorher oder auch zwei verderben das Event.

  11. Nemios sagt:

    Außer verdeckter Werbung, reposts von Ami Seiten geht hier aber sonst kaum noch was. Ist nur noch reinblicken, wegklicken. Noch ein Jahr so weiter dann ist App definitiv durch.

Kommentar schreiben