Party Monster: Musik-App bietet “Nächster Titel”-Option & sperrt Nickelback

Kategorie , , - von Ben am 02. Apr '13 um 11:39 Uhr

Bei Party Monster handelt sich um eine Musik-App, welche einige schöne Features zum Abspielen und Erstellen von Playlists bietet. Gerade für die nächste Party könnte das sehr praktisch sein.

Musik-App für iPhone und iPadDie Musik-App Party Monster (App Store-Link) kostet 1,79 Euro und steht als Universal-App zur Verfügung. Die App braucht gerade einmal 6,8 MB Speicherplatz auf iPhone oder iPad und greift auf die Musiktitel zu, welche man mit seinem Gerät über iTunes synchonisiert hat. Das Befüllen der Playlist in Party Monster erfolgt sehr einfach, indem man einfach durch seine Musik stöbert – ähnlich wie man es aus der nativen Musik-App kennt – und dann die gewünschten Titel, Alben oder Interpreten hinzufügt. Alternativ kann man einfach eine bereits vorhandene Playlist als Quelle wählen und Party Monster schlägt eine zufällige Auswahl aus dieser gewählten Playlist vor.

Die Steuerung von Party Monster ist sehr gut gemacht und erfolgt sehr intuitiv über Gestensteuerung. Möchte man mehr Titel zu seiner Party Monster Playlist aus einer Quelle hinzufügen, zieht man das Ende der Liste einfach nach oben und Party Monster befüllt die Liste automatisch mit weiteren Titeln. Abspielen oder Pausieren von einem Titel erfolgt einfach durch eine Swipe-Bewegung von links nach rechts, während eine Swipe-Bewegung von rechts nach links den Titel aus der Liste entfernt und direkt der nächste Titel abgespielt wird. Das Verschieben der Titel innerhalb der Playlist erfolgt einfach durch Tippen und Halten von einem Titel. Party Monster verfügt über ein angenehmes Ein- und Ausblenden der Titel, das man in den Einstellungen der App konfigurieren kann.

In den Einstellungen von Party Monster findet man neben der Möglichkeit, die Zeit für das Crossfade einzustellen, auch noch die Funktion fehlende Songs auszublenden. Durch Einschalten dieser Funktionen werde alle Titel, welche per iTunes Match verfügbar sind, aber sich nicht auf dem Gerät befinden, ausgeblendet. Falls die Funktion nicht aktiv ist, werden Titel, welche sich nur in der iCloud befinden, dementsprechend gekennzeichnet.

Eine weitere sehr Interessante Funktion ist sicherlich “Nickelback verweigern”, da die Hersteller der App scheinbar kein Gefallen an der Musik von Nickelback haben. Dieser “Gag” ist standardmäßig aktiviert und bewirkt, dass keine Titel von Nickelback abgespielt werden können, welches in unserem Test sehr zuverlässig funktioniert. Falls man dennoch gerne Nickelback hören möchte, kann man selbstverständlich die Verweigerung in den Einstellungen aufheben. Humor beweisen die Entwickler mit dieser Aktion auf jeden Fall, aber machen sie sich damit auch Freunde?

Party Monster ist eine tolle Musik-App mit einigen interessanten Funktionen, welche man in der nativen Musik-App vergebens sucht. Besonders gut gefällt die einfache Steuerung von Party Monster, das Crossfading der Titel, das einfache Befüllen einer Playlist und die einfache Übersicht, welche Titel zuletzt gespielt worden sind. Außerdem kann man, wenn das iPhone oder iPad gesperrt ist, nicht nur den aktuellen Song sehen, der gerade gespielt wird, sondern auch die fünf nächsten Songs der Playlist.

Insgesamt ist Party Monster eine tolle Alternative zum kürzlich vorgestellten Couch Music Player, der funktional zwar ebenfalls überzeugt, leider aber nur für das iPad erhältlich ist.

Kommentare4 Antworten

  1. Phchecker17 sagt:

    so eine Nickelback-Funktion sollte es bei Spotify für Cro geben! :D

    [Antwort]

  2. suicide27survivor sagt:

    Sehr sympathisch, die Sache mit Nickelback,denn es gibt kaum eine kommerziellere und unsympathischere Band als diese.
    Mutig und konsequent von den Entwicklern. Bravo!

    [Antwort]

  3. TheDroggBagg sagt:

    Also mich gewinnen die auf keinen Fall als Freund, mit der Aktion

    [Antwort]

  4. Mephisto1966 [Mobile] sagt:

    Hat mich überzeugt und den Musikplayer Groove erstmal abgelöst.

    [Antwort]

Kommentare schreiben