Photogene: Einfache Bildbearbeitung auf dem iPad

Kategorie appNews - von Fabian am 21. Mai '10 um 16:08 Uhr

Nicht jedes Urlaubsfoto ist auf Anhieb perfekt. Wer seine Bilder optisch aufwerten will, kann einen Blick auf die iPad-App Photogene werfen.

Wenn man das Camera-Connection-Kit benutzt, um die Urlaubsfotos von seiner Kamera direkt auf das iPad zu kopieren, eignet sich das neue Apple-Gerät perfekt für den Versand von Urlaubsgrüßen an die Daheimgebliebenen. Doch nicht jedes Bild ist so gelungen, dass man es direkt verschicken will. Bei der Bildbearbeitung hilft Photogene.

Die 2,99 Euro teure App war erst kürzlich die App der Woche im amerikanischen App Store – doch hat sie das wirklich verdient? Die Handhabung ist zunächst jedenfalls gewohnt einfach: Aus dem Foto-Album kann ein Bild zur Bearbeitung ausgewählt werden, hat man die App bereits vorher gestartet, kann man das letzte Bild erneut öffnen.

Zur Bearbeitung stehen Dutzende Werkzeuge zur Verfügung. Angefangen bei einfachen Tools zum Ausschneiden, über Rotationsmöglichkeiten, bis hin zu vorgefertigten Effekten, die man nur noch anwenden braucht.

Selbst unerfahrene Nutzer schaffen es in Photogene, ihren Bildern einen netten Rahmen zu verpassen oder die Farbwerte zu ändern. Fertige Bilder können entweder wieder in der Fotobibliothek gespeichert oder in einer beliebigen Auflösung im Internet oder per Mail verbreitet werden.

Natürlich haben die Entwickler nicht vergessen, eine “Rückgängig-Funktion” einzubinden. Diese arbeitet außergewöhnlich schnell und erlaubt es, schnell einen Schritt zurück oder wieder vor zu gehen. Auch sonst ist das Arbeitstempo sehr solide – bei größeren Veränderungen muss man zwar einen kleinen Moment warten, störend sind die Ladezeiten aber nicht aufgefallen.

Die einzigen Kritikpunkte sind folgende: Einerseits ist Photogene nur in englischer Sprache verfügbar, was für ältere oder jüngere iPad-Besitzer vielleicht eine Einschränkung ist. Auf der anderen Seite bieten sich professionellen Anwendern eventuell zu wenig Effekte (obwohl die Auswahl schon sehr hoch, aber natürlich nicht mit Photoshop oder Co zu vergleichen ist).

Testergebnis: Photogene
appgefahren-Wertung: Bewertung der App
- nur auf Englisch
- wenig Profi-Tools
+ einfach zu bedienen
+ Sitzungsspeicherung
+ schnell
Photogene for iPad (AppStore Link) Photogene for iPad
Hersteller: Omer Shoor
Freigabe: 4+
Preis: 2.99 EUR Download
Um mal eben ein Bild zu bearbeiten und es dann per E-Mail zu versenden, ist Photogene perfekt geeignet. Die Ladezeiten sind auf dem schnellen iPad sehr kurz.

Kommentare2 Antworten

  1. michaela sagt:

    Schade das ich kein iPad habe. Klingt wirklich spannend.

    [Antwort]

  2. [...] Bilder optisch aufwerten mit Photogene. Hier ein kleiner Überblick über die Möglichkeiten dieser [...]

Kommentare schreiben