Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Der App Store bricht weiterhin Rekorde. Rund um die Feiertage wurde so viel Umsatz getätigt wie noch nie zuvor. Wie viele Apps habt ihr geladen?

Apple App Store

Mit dem App Store hat Apple einen echten Volltreffer gelandet, das wissen wir schon seit Jahren. Rund um die Entwicklung von Software für iPhone und iPad hat Apple alleine in Europa für 1,2 Millionen neuer Jobs gesorgt, wir können davon ja ein Liedchen singen. Für welche Zahlen der App Store sorgt, ist weiterhin mehr als beeindruckend. Weiterlesen

Vor Weihnachten haben wir bereits über diese Angebote berichtet, aber im Weihnachtsstress geht ja so manches unter. Unsere Highlights gibt es noch einmal in diesem Artikel.

App Store 99 Cent

Notability: Eine mehr als praktische Notiz-App mit zahlreichen Funktionen und regelmäßigen Updates. Egal ob handschriftliche Notizen, kleine Zeichnungen oder Eingaben mit der Tastatur, Notability kann alles. Natürlich ist auch eine Synchronisation mit an Board, damit alle Daten auf iPhone und iPad immer aktuell sind. Aktuell ist die bereits mehrere Jahre im App Store vertretene Universal-App erstmals für nur 99 Cent erhältlich. (App Store-Link)

Alto’s Adventure: In Alto’s Adventure spielt man mit sechs verschiedenen Charakteren und fährt mit ihnen auf dem Snowboard durch immer wieder neu generierte und unendliche Level. 180 Missionen gilt es zur erfüllen, bis man das Spiel komplett bewältigt und alle Figuren freigeschaltet hat. Besonders beeindruckend ist die grafische Gestaltung von Alto’s Adventure. In dem mit einer One-Touch-Steuerung ausgestatteten Spiel fährt man durch eine beeindruckende Welt mit vielen Details. Es gibt einen Tag-Nacht-Wechsel, wechselndes Wetter und viele kleine Effekte, die man erst bei genauerem Hinsehen entdeckt. (App Store-Link) Weiterlesen

Welche iPhone-Apps wurden in diesem Jahr am meisten gekauft und heruntergeladen? Apple versorgt uns mit den passenden Statistiken.

App Store neue Preise

Wer regelmäßig in die iPhone-Charts schaut, wird dort in den vergangenen Monaten vor allem zwei Apps immer wieder entdeckt haben: Threema und Blitzer.de Pro. So ist es kaum verwunderlich, dass sich diese beiden iPhone-Apps im Jahr 2015 am besten verkauft haben. Auch wenn Apple keine Zahlen nennt, kann man fest davon ausgehen, dass die Entwickler der Apps alleine im deutschen App Store vermutlich Umsätze im sechsstelligen Bereich gemacht haben.

Auch bei einem Blick auf die meistgeladenen kostenlosen iPhone-Apps gibt es in diesem Jahr keine Überraschungen: Der WhatsApp Messenger verteidigt die Spitzenposition. Auf dem zweiten Platz landet mit Dubsmash aber eine sehr interessante App – die verrückten Soundclips aus dieser Apps treffen möglicherweise nicht jeden Humor, bei der breiten Masse scheinen sie aber sehr gut ankommen zu sein. Zudem ist Dubsmash die einzige App in den Top-10, die nicht von einem millionenschweren Konzern stammt. Weiterlesen

Die Apple-Redaktion hat die Würfel fallen lassen. Wir stellen euch in diesem Artikel die besten Spiele des Jahres vor.

Lara Croft Go Spiel des Jahres

Welches Spiel sollte man in 2015 nicht verpasst haben? Die Apple-Redaktion hat sich bereits knapp drei Wochen vor dem Jahresende bereits auf seine Favoriten festgelegt. Wir können uns der Meinung in weiten Teilen anschließen, denn auch wir haben sehr viel Spaß mit Lara Croft Go und Prune gehabt. Welche Spiele sind sonst noch besonders gut angekommen? Weiterlesen

Wer als App-Entwickler tätig ist und gleich mit mehreren Anwendungen im App Store für iOS und OS X vertreten ist, kann für den optimalen Überblick auf die Mac-App Sachsen zurückgreifen.

Sachsen Mac

Auch wenn ich mich immer noch frage, wie man ausgerechnet auf den App-Titel Sachsen kommt – stammt der Entwickler der App, Christoph Lauterbach, schließlich aus Lindau am Bodensee – kann die Mac-Anwendung eine echte Hilfe für Entwickler sein, die eine ganze Reihe an Apps für iOS oder OS X in den entsprechenden Stores veröffentlicht haben und über eingehende Bewertungen immer informiert sein wollen.

Sachsen nimmt nach dem Download von der Website des Entwicklers nur etwa 9 MB in Anspruch und kann 14 Tage lang ohne Einschränkungen als Testversion ausprobiert werden. Wer die Anwendung danach weiter nutzen möchte, kann sich auf der Website eine Lizenz zum Preis von 20 Euro kaufen, die sich per PayPal, Kreditkarte, GiroPay, Sofort- oder Banküberweisung erstehen lässt. Weiterlesen

Wir waren in den frühen Morgenstunden schon fleißig und haben das neue Apple TV samt App Store für euch ausprobiert.

apple tv app

Selten war ich so gespannt auf ein neues Produkt. Während das alte Apple TV zumeist nutzlos unterm Fernseher stand und eigentlich nur dann verwendet wurde, wenn Fotos oder Videos vom letzten Urlaub gezeigt werden sollten, hat die neue Generation deutlich mehr auf dem Kasten. Neben verbesserter Hardware ist zum ersten Mal auch ein echter App Store vorhanden – und der ist bereits zum Start richtig gut gefüllt, auch wenn einige Entwickler sicherlich noch ein paar Tage benötigen.

  • das neue Apple TV 4 jetzt bestellen (zum Online-Shop)
  • ab heute auch in Apple Stores erhältlich

Los geht es aber bei der Einrichtung des neuen Apple TV – und die könnte einfacher nicht sein. Nachdem man es per HDMI-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) an den Fernseher angeschlossen hat, startet das Apple TV die Konfiguration, welche dank möglicher Verbindung zum iPhone oder iPad so gut wie automatisch abläuft. Nach weniger als zwei Minuten sind Apple-ID sowie WLAN eingerichtet und es kann losgehen. Weiterlesen

Fabian Portrait
Fabian 30. Okt 2015 60

Wenn der Store nicht erreichbar ist oder keine Apps geladen werden können, liegt es nicht an euch oder an der Internetverbindung.

Apple Systemstatus App Store

Schon zu Anfang der Woche gab es Probleme im App Store. Updates wurden nicht geladen, Käufe waren nicht möglich. Die Systemstatus-Anzeige ist zwar für kurze Zeit auf „grün“ umgesprungen, allerdings gibt es aktuell massive Probleme mit den verschiedenen Diensten.

„Der Service steht möglicherweise für einige Benutzer nicht zur Verfügung.“, heißt es. Der iTunes Store, der App Store, der Mac App Store, der iBooks Store, das Volume Purchase Program als auch das Apple TV sind von den Problemen betroffen. Wenn auch ihr keine Einkäufe tätigen könnt oder Updates einfach nicht laden, übt euch in Geduld. Apple wird hier hoffentlich schnell Abhilfe schaffen und das Problem aus der Welt schaffen. Weiterlesen

Nach Bekanntwerden eines Angriffs auf den App Store freut sich die Medienwelt über neues Futter.

Die Schlagzeilen am heutigen Montagmorgen waren mal wieder beeindruckend. „Cyberattacke auf Apple: Hunderte Apps betroffen“, „Achtung, iPhone-Nutzer!“ oder „Dutzende Apps verseucht: Hacker brechen in großem Stil in Apples Apps Store ein“ konnte man heute in diversen Online-Medien lesen. Negative Apple-Schlagzeilen verkaufen sich einfach am besten. Doch an der ganzen Sache ist längst nicht so viel dran, wie man vielleicht denken mag.

Fangen wir zunächst einmal mit der Ursache an. Infizierte Apps wurden nicht mit Apples regulären Entwickler-Tool Xcode erstellt, sondern mit einer dubiosen Abwandlung „XcodeGhost“. Warum einige Entwickler ausgerechnet dieses Tool verwendet haben, ist aktuell noch nicht bekannt, denn immerhin wird das originale Xcode kostenlos von Apple angeboten. Eine der Vermutungen ist die Tatsache, dass Apples Server in China ausgebremst werden und der 3,6 GB große Download des originalen Xcode unendlich lange dauert. Weiterlesen

Nur zwei Tage nach dem erfolgreichen Start von Peace hat der Entwickler seine App wieder aus dem App Store entfernt.

iPhone 4s screen

Eigentlich ist es der Traum eines jeden Entwickler, irgendwann mal an der Spitze der Charts zu stehen und alle namhaften Apps zu überholen. Genau das ist Marco Arment, einem unabhängigen Entwickler, mit der Veröffentlichung seiner App Peace gelungen. Der Werbe-Blocker für iOS 9 schaffte es in den USA bis auf den ersten Platz der Verkaufs-Charts und sollte in rund zwei Tagen einen fünfstelligen Betrag in die Kasse des Entwicklers gespült haben.

„Doch so viel Erfolg mit Peace fühlt sich gar nicht an. Das habe ich nicht erwartet, hätte es aber tun sollen“, schreibt Entwickler Marco Arment in einem ausführlichen Blog-Eintrag. „Bei Werbe-Blockern ist eine Sache sehr wichtig: Während viele Leute von ihnen profitieren, schaden sie auch einigen, von denen es viele gar nicht verdienen.“ Weiterlesen

Im offiziellen Account des App Stores gibt es zwei spannende neue Videos, in denen prominente Spiele im Mittelpunkt stehen.

In den vergangenen Wochen sind wirklich tolle Spiele im App Store erschienen. Da wäre zum Beispiel das Puzzle-Abenteuer Lara Croft Go vom Square Enix Studio Montreal oder das Retro-Rennspiel Horizon Chase von einem kleinen unabhängigen Entwickler-Team. Beide Spielen sind waschechte Premium-Titel und machen jede Menge Spaß. Das Twitter-Team des App Stores hat beide Herausgeber besucht und zwei kleine Videos aufgezeichnet, das die Entwickler hinter den Kulissen zeigt. Wirklich tolle Eindrücke, die man auf keinen Fall verpassen sollte.

Weiterlesen

Bereits gestern haben wir euch einige Apps aus Apples noch bis Donnerstag laufender Aktion „zum halben Preis“ vorgestellt. Heute werfen wir einen Blick auf empfehlenswerte Spiele.

Apps und Spiele halber Preis

Geometry Wars 3: Für nur 1,99 Euro gibt es einen tollen Arcade-Shooter mit knallbunten Grafiken, Explosionen und vielen Effekten aktuell zum absoluten Sparpreis. Besonders klasse: Es gibt keine In-App-Käufe, alles dreht sich um das Geschick des Spielers. In Geometry Wars 3, das komplett in deutscher Sprache verfügbar ist, steuert ihr ein kleines Raumschiff, mit dem verschiedene Gegner abgeschossen werden müssen. Für jede Menge Spielspaß sorgt in Geometry Wars 3 vor allem der Aufbau der Level. Mal spielt man auf einer zweidimensionalen Fläche, mal kann man sich um einen Globus bewegen, mal verzerrt sich das Spielfeld. Zudem gibt es fünf verschiedene Spielmodi, die sich im Abenteuer immer wieder abwechseln. Fans von Arcade-Games machen daher mit dem Kauf von Geometry Wars 3 nichts verkehrt. Geometry Wars 3 überzeugt auf ganzer Linie, zumal das Spiel dank dem Autofeuer auch für Einsteiger gut geeignet ist – Profis sollten diese Hilfe natürlich ausschalten. (App Store-Link) Weiterlesen