Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Es war die ultimative Apple-Woche mit gleich zwei neuen iPhone-Modellen. Doch auch abseits der Keynote gab es noch interessante Themen.

Anki Cozmo 1

Ihr wolltet euch schon immer einen smarten Roboter ins Haus holen? Okay, der Anki Cozmo schafft es vielleicht nicht, eure Spülmaschine auszuräumen und die Toilette zu putzen. Dafür kann man mit dem kleinen Spielgefährten aber jede Menge Spaß haben. „Der Cozmo wird als einer der fortschrittlichsten Roboter für den privaten Gebrauch betitelt. Der Roboter verfügt über einen eigenen Charakter, ist talentiert, hat einen eigenen Willen und einige Tricks auf Lager“, heißt es in unserem ausführlichen Testbericht des Roboters mit App-Anbindung, in dem ihr auch ein Praxis-Video finden könnt. Weiterlesen

Gerne möchten wir ergänzend zu den Quartalszahlen ein paar weitere Beobachtungen aufgreifen.

App Store Icon

Die genauen Ergebnisse für das dritte Quartal könnt ihr hier noch einmal nachlesen. In der Datenübersicht sind nicht nur die Geräte-Verkäufe vermerkt, sondern auch die Services. Hier sind alle Verkäufe aus iTunes, dem App Store, Apple Music, iCloud und mehr aufgelistet – und abermals konnte man den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund 22 Prozent steigern. Weiterlesen

Im Herbst wird der App Store runderneuert. Einen ersten Eindruck gibt es aber schon jetzt.

app store ios 11

Vor neun Jahren hat der App Store seine Pforten geöffnet – im Herbst wird Apple das digitale Kaufhaus komplett umkrempeln und wird dabei auf Empfehlungen von Experten, Storys, Listen, Anleitungen und mehr setzen, um noch schneller die richtige App oder das passende Spiel finden zu können. Weiterlesen

Wie geht es weiter mit den alten, angestaubten Apps? Apple selbst hat die Diskussion am Wochenende neu befeuert.

32 Bit iOS 11 Warnmeldung

Ihr habt diese Meldung vielleicht auch schon einmal gesehen: „Diese App verlangsamt dein iPhone möglicherweise. Der Entwickler muss diese App aktualisieren, um dessen Kompatibilität zu verbessern.“ Diese Warnmeldung gibt es bereits seit einiger Zeit, wenn ältere Apps noch nicht an die technischen Anforderungen von 64-bit-Prozessoren angepasst wurden. Weiterlesen

Im Zuge der bald anstehenden WWDC, der Entwicklerkonferenz von Apple, hat der Konzern aus Cupertino neue Zahlen veröffentlicht.

Apple App Store

Wie nun in einer Pressemitteilung bekannt wurde, hat die Entwicklergemeinschaft seit dem Start des App Stores im Jahr 2008 über 70 Milliarden US-Dollar verdient. Weiter heißt es, „Der App Store ist Heimat der innovativsten Apps der Welt und allein in den vergangenen 12 Monaten ist der Zahl der Downloads um über 70 Prozent gestiegen“. Weiterlesen

Die Umstellung der Provisionen seitens Apple sind doch nur halb so wild wie erwartet.

App Store Icon

Vor etwa einer Woche hat Apple alle Publisher informiert, dass die Provisionen von 7 auf 2,5 Prozent fallen. Bei solch einer Meldung wird einem erst einmal etwas flau, denn ein Rückgang von 65 Prozent ist wirklich enorm. Kurz zum Hintergrund: Wenn ihr über einen von uns eingesetzten Link eine App kauft, bekommen wir vom unveränderten Kaufpreis eine kleine Provision für die Vermittlung. Weiterlesen

In der vergangenen Woche hat Apple eine Preiserhöhung im App Store angekündigt. Ab sofort sind die neuen Preise aktiv.

App Store neue Preise

Wer heute bereits in den App Store geschaut hat, wird dort viele krumme Preise entdeckt haben. Wie in der vergangenen Woche angekündigt, hat Apple die Preise in der Eurozone angepasst. Aus 99 Cent sind 1,09 Euro geworden, aus 1,99 Euro schon 2,29 Euro und aus 2,99 Euro 3,49 Euro. Im Schnitt wurden die Preise um 10 bis 15 Prozent erhöht, Apple argumentiert genau wie zuletzt Anfang 2015 mit einem schwachen Euro. Weiterlesen

Ihr macht es euch heute am Feiertag gemütlich? Wir hätten das passende Futter für euch: Die besten Spiele aus dem vergangenen Monat.

Polycolor

Polycolor: Die Spielidee von Polycolor finde ich erstklassig: Es müssen verschiedene Figuren so mit Farben ausgefüllt werden, dass sich einzelne Farben an den langen Kanten nicht berühren. Was in den ersten paar Leveln noch recht einfach ausfällt, entwickelt sich immer mehr zu einer Herausforderung, für die man schon einmal ein wenig knobeln muss. Besonders spannend: Wenn man sich erst einmal an den Spielablauf gewöhnt hat, werden die Regeln plötzlich über den Kopf geworfen. Während man zu Beginn die einzelnen Farben am unteren Bildschirmrand auswählt und dann das gewünschte Kästchen antippt, verschwinden die drei Farbtropfen ab dem siebten oder achten Level plötzlich vom Bildschirm. Plötzlich muss man die einzelnen Kästchen mehrfach antippen, um sie mit der gewünschten Farbe zu füllen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Polycolor noch andere Überraschungen auf Lager hat… Weiterlesen

Wir werfen einen Blick zurück auf den vergangenen Monat und stellen euch acht attraktive Neuerscheinungen aus dem App Store vor.

Apple Clips

Clips: Im vergangenen Monat hat Apple tatsächlich eine neue Anwendung im App Store veröffentlicht. Auf den Spuren von Snapchat und Co liefert man eine neue Anwendung, die das Teilen von Videos und Fotos mit witzigen Effekten noch einfacher machen soll. Apples neueste App lässt euch Videos, Fotos und Musik zu einem kleinen Video verbinden, bevor ihr die Inhalte dann über Facebook, Facebook, Instagram oder ein anderes soziales Netzwerk teilt. Natürlich ist mit der neuen Anwendung noch viel mehr möglich: Clips führt außerdem Live Titel ein, eine ganz neue Funktion, mit man animierte Bildunterschriften und Titel ausschließlich mit der eigenen Stimme erstellen kann. Lustige Effekte beinhalten Comic-Buch-Filter, Sprechblasen, Formen und animierte Vollbild-Poster, die dabei helfen sollen, die eigene Persönlichkeit in den mit Clips erstellten Videos hervorzuheben. Weiterlesen

Schlechte Nachrichten für alle Nutzer, die gerne im App Store einkaufen. Apple wird die Preise im deutschen App Store in den kommenden sieben Tage erhöhen.

App Store Icon

Erinnert ihr euch noch an die guten, alten Zeiten? Vor rund sechs Jahren haben wir für Apps noch 79 Cent bezahlt. Einige Zeit später hat Apple den Preis für die günstigsten Apps auf 89 Cent erhöht, vor rund zwei Jahren erfolgte die Preiserhöhung auf 99 Cent. Die aktuellen Preisstufen waren dabei durchaus praktisch, denn im App Store wird momentan bis auf wenige Ausnahmen mit fast vollen Euro-Beträgen gehandelt. Doch das ändert sich in den kommenden sieben Tagen, denn Apple hat eine erneute Preiserhöhung für den deutschen App Store und die restliche Euro-Zone angekündigt. Weiterlesen

Ab dem 1. Mai wird Apple bei Verkäufen im App Store nur noch 2,5 Prozent an Publisher ausschütten. Auch unseren Blog wird das treffen.

App Store Icon

Wenn man eine Mail wie diese erhält, geht man am Abend mit einem ganz anderen Gefühl ins Bett. Apple wird die Provisionszahlungen im App Store, die Publisher wie Webseiten-Betreiber, Blogs und Werbetreibende erhalten, ab dem 1. Mai von 7 Prozent auf nur noch 2,5 Prozent des Kaufpreises senken. Das ist mal eben ein Rückgang von 65 Prozent und nicht nur ein Problem für appgefahren, sondern auch für zahlreiche andere Blogs und Webseiten. Weiterlesen