Tagged: Suche

15 Jan

8 Comments

Facebook Graph Search: Innovative Suche vorgestellt

Kategorie , , - von Fabian um 20:08 Uhr

Über Facebook streiten sich nach wie vor die Geister. Das soll heute aber nicht das Thema sein. Stattdessen wollen wir euch eine neue Funktion näher bringen.

Das Facebook-Team rund um CEO Mark Zuckerberg hat heute auf einer Pressekonferenz eine ganz neue Möglichkeit vorgestellt, das bekannteste soziale Netzwerk der Welt nach Inhalten zu durchsuchen. “Graph Search” heißt die neue Suche, die ab sofort als begrenzter Beta-Test (nur in englischer Sprache, Info-Seite) verfügbar ist und schon in den nächsten Wochen und Monaten öffentlich eingesetzt werden soll.

Die wichtigste Nachricht gleich vorweg, der Datenschutz. Die neue Suche im Social Graph wird keine Inhalte darstellen, die man auch sonst in Facebook nicht angezeigt bekommen würde. Heißt im Umkehrschluss: Informationen, die ihr nur für euch und eure Freunde freigegeben habt, bekommen auch nur eure Freunde. Artikel lesen

18 Mai

0 Comments

Bang On: Flexible Internet-Suche per App

Kategorie , , - von Fabian um 18:52 Uhr

Bang On – das klingt als Name einer App schon ein wenig komisch. Wir verraten euch allerdings, warum sich ein Download trotzdem lohnt.

Der volle Name der App lautet “Bang On – a nice search app” (App Store-Link), womit eigentlich schon alles wesentliche gesagt ist. Es handelt sich um eine 1,59 Euro teure Universal-App, mit der ihr schnell und einfach Suchen auf verschiedenen Portalen durchführen könnt – und dabei jede Menge Möglichkeiten habt.

Im Mittelpunkt steht natürlich der Suchbegriff, den ihr im Eingabefeld eintippt. Danach habt ihr die Möglichkeit aus einer Leiste mit Buttons die gewünschte Webseite aussuchen, auf der gesucht werden soll – voreingestellt sind hier beispielsweise Google, Bing, YouTube oder Amazon.

Sucht ihr beispielsweise nach einem Filmtitel, könnt ihr direkt die Filmdatenbank IMDB nutzen – und den zuvor eingegebenen Titel direkt danach für eine Suche auf Amazon verwenden. Das ist praktisch und spart Zeit. Ebenfalls klasse: Wählt man keine Suchmaschine aus, wird auf verschiedenen Portalen nach dem Begriff gesucht. Artikel lesen

07 Apr

61 Comments

Große Suche: 50 iPads in Berlin versteckt

Kategorie , - von Fabian um 11:45 Uhr

Ein schneller Tipp für alle Nutzer als Berlin und der Umgebung. Ein Radio-Sender hat 50 iPads versteckt.

Die appgefahren-Leserin Mima hat uns auf eine interessante Aktion des Berliner Radiosenders rs2 aufmerksam gemacht. Man hat 50 (E)iPads in Berlin und Brandenburg versteckt und gibt stündlich Hinweise auf die Verstecke. Anscheinend sind schon hunderte Osterhasen auf der Suche nach den iPads (natürlich der 2. Generation).

Uns würde interessieren: Seid ihr für so etwas zu begeistern oder suchst ihr vielleicht sogar mit? Vielleicht findet ja sogar ein appgefahren-Nutzer ein Gerät? Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Radiosenders.

27 Mrz

5 Comments

Kalender-Schnellsuche für kurze Zeit kostenlos

Kategorie , - von Freddy um 14:40 Uhr

Mit der derzeit kostenlosen App TimeMe-The Calendar Search Engine findet man blitzschnell alle Termine für einen bestimmten Tag.

Wer kennt das Problem nicht? Wann war das Meeting nochmal genau? Mittwoch um 10 Uhr oder Donnerstag um 15 Uhr? Mit TimeMe kann man diese Frage blitzschnell beantworten, da die App alle Kalender auf dem iPhone nach Terminen durchsucht.

TimeMe ist intuitiv zu bedienen, doch bevor man nach Terminen sucht, sollte man festlegen welche Kalender durchsucht werden soll. In den Einstellungen kann man den iPhone-Kalender aktivieren, sowie seine Account-Daten für den Google-Kalender hinterlegen. Ist der Google-Kalender aktiviert werden nicht nur die eigenen Termine angezeigt, sondern auch die Terminen von Freunden, insofern die Kalender von Freunden freigegeben sind.

Der Bildschirm ist in zwei Teile gesplittet: Im oberen Teil befindet sich ein Drehrad für das Datum, der untere Teil zeigt die Termine an. In den Einstellungen kann man zudem hinzufügen, welcher Zeitraum durchsucht werden soll (1 Stunde, 1 Tag, 2 Tage, 1 Woche). Natürlich kann man in TimeMe Ereignisse editieren oder auch direkt einen neuen Termin hinzufügen.

TimeMe kostet sonst 79 Cent und wird für einen kurzen Zeitraum kostenlos angeboten.

09 Apr

0 Comments

AppSnap: Apps einfach fotografieren statt suchen

Kategorie - von Fabian um 16:08 Uhr

Immer wieder wird man in den Weiten des App Stores auf neue und interessante Apps aufmerksam. Diesmal sind wir auf AppSnap gestoßen – vorenthalten wollen wir euch unsere Entdeckung natürlich nicht.

Anhand des Icons soll die 1,59 Euro Teure Applikation, die erst heute erschienen ist, andere Apps erkennen. So erspart man sich lästiges suchen und tippen, wenn man ein Programm sieht – zum Beispiel auf dem iPhone eines Freundes oder in einer Werbung.

Selbstverständlich könnt ihr auch bei unsere Testberichten schnell zum Download gelangen, wenn ihr die App nicht direkt auf den Computer laden wollt oder könnt. Einfach mit AppSnap das Logo anvisieren, abdrücken und gegebenenfalls die Umrandung verbessern.

Wenn man eine App nicht direkt downloaden kann, weil etwa zu wenig Guthaben auf dem iTunes-Konto vorhanden ist, kann man die Suchergebnisse einfach in einer Favoritenliste ablegen und später darauf zurückgreifen. Die neuesten Entdeckungen muss man natürlich nicht für sich behalten – per Facebook oder Twitter kann man sie direkt mit der ganzen Welt teilen.