Google: Offizielle Suche-App nach Update mit neuem Now-Layout auf dem iPad

Nach einer jüngst erfolgten Aktualisierung für die App Google Suche gibt es insbesondere für iPad-Nutzer einige Änderungen.

Google Now iPad

Mit Hilfe eines Updates auf Version 14.0 haben die Entwickler von Google ihre offizielle Suche-App (App Store-Link) für iOS weiter optimiert und neue Funktionen hinzugefügt. Die Google Suche-App lässt sich weiterhin kostenlos auf iPhone und iPad installieren und benötigt zur Installation 103 MB sowie mindestens iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät.


Zu den wohl wichtigsten Neuerungen, die mit dem Update auf Version 14.0 Einzug gehalten haben, zählt die Optimierung von Google Now-Karten für das iPad. Diese sind nun besser angeordnet, um den größeren Platz des Apple-Tablets ausreichend zu nutzen. „Aktualisierter Aufbau der Now-Karten für iPad: So sind deine Inhalte gut organisiert und du hast die wichtigsten Infos immer im Blick“, heißt es daher auch im Changelog im App Store.

Kategorien für Google Now-Karten

Die Now-Karten sind jetzt in verschiedene Kategorien unterteilt. So gibt es am oberen Bildschirmrand Kalenderereignisse, regelmäßige Pendlerfahrten und weiteres. Darunter gibt es wichtige Nachrichten und personenbezogene Informationen wie Wettervorhersagen und Musikempfehlungen. Beim Scrollen nach unten werden weitere Karten sichtbar, zudem lässt sich eine Karte antippen, um zusätzliche Informationen zu bekommen.

Ist man bisher noch kein Google Now-Nutzer gewesen, kann man diese Funktion in den App-Einstellungen unter dem gleichnamigen Eintrag aktivieren. „Mit Google Now erhälst du immer aktuelle Informationen zu Themen, die dich interessieren“, so die Entwickler von Google. Google Now analysiert die eigenen Daten, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen, darunter E-Mails, Nachrichten, Kalender und Kontakte, und stellt darauf basierende Informationen automatisch zur Verfügung.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

    1. Ne, es heißt „Ich der Vollpfosten“ der zu alles was sagen muss auch wenn er nichts zu sagen hat, Hauptsache er hat dumm daher gelabbert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de