YouTube Kids startet in Deutschland und Österreich

Freddy Portrait
Freddy 06. September 2017, 13:15 Uhr

Ab sofort ist YouTube Kids auch hierzulande nutzbar. Hier alle Infos.

youtube kids

Das hat doch etwas länger gedauert. Schon seit mehr als zwei Jahren ist YouTube Kids in den USA verfügbar, jetzt hat Google den Dienst auch für Deutschland und Österreich zugänglich gemacht. Der Dienst macht kindgerechte Inhalte einfach und ohne Risiko zugänglich. Die neue YouTube Kids-App ist für iOS (App Store-Link) und Android ab sofort kostenlos abrufbar.

Die Applikation bietet eine große Sammlung altersgerechter Videos, Kanäle und Playlists für Kinder. Unter anderem mit dabei sind "Der kleine Drache Kokosnuss", Bibi und Tina oder "Das Sandmännchen". Das Design wurde für Kinder angepasst, durch große Abbildung und auffällige Symbole ist die Bedienung für Kids kein Problem.

Für Eltern hat YouTube diverse Optionen eingebaut, um den Konsum anzupassen. Folgende Optionen sind verfügbar.

  • Lernen, wie die App funktioniert: Wenn Eltern YouTube Kids öffnen, wird ihnen gezeigt, wie unsere Systeme Inhalte auswählen sowie empfehlen und wie unangemessene Videos gemeldet werden können. Wir möchten, dass die in der App verfügbaren Videos für Familien angemessen sind. Aber kein System ist perfekt. Daher bitten wir euch, Videos, deren Inhalte euch beunruhigen, zu melden. So erreichen wir, dass YouTube Kids besser wird – für alle.
  • Sucheinstellungen: Wir möchten euch dazu ermuntern, zu entscheiden, in welchen Umgebungen euer Kind surft: Aktiviert die Suchfunktion, um auf Millionen von Videos für die ganze Familie zuzugreifen, oder deaktiviert sie, um das Erlebnis eures Kindes auf ein begrenztes Angebot zu beschränken. So oder so: Eltern entscheiden von Anfang an über die Erfahrung ihrer Kinder mit YouTube Kids.
  • Timer: Macht die App zum ‘Spielverderber’ mit dem eingebauten Timer. Er ermöglicht es euch, die Zeit, die eure Kinder vor dem Bildschirm verbringen, zu beschränken. Wenn die Zeit vorbei ist, weist die App euer Kind darauf hin – dann müsst ihr es nicht tun.
  • Toneinstellungen: Manchmal braucht man ein bisschen Ruhe. Deshalb habt ihr die Möglichkeit, die Hintergrundmusik und die Soundeffekte zu deaktivieren. So können eure Kinder weiter Videos sehen, während ihr eine kleine Ruhepause einlegt.
  • Personalisiertes Passwort: Eltern haben die Möglichkeit, ihr eigenes Passwort zu konfigurieren, um in der App auf die Einstellungen und weitere Informationen für Eltern zugreifen zu können.
  • Erlebnis ohne Anmeldung: Ihr könnt auf die App zugreifen, ohne angemeldet oder mit einem Konto verbunden zu sein. Zusätzlich haben wir sämtliche Funktionen wie das Hochladen, Teilen oder Bewerten von Videos, die normalerweise mit der Anmeldung verfügbar sind, entfernt.

YouTube Kids ist nicht nur für mobile Geräte verfügbar, sondern auch für das Apple TV, Spielekonsolen, Smart TVs und Chromecast.

YouTube Kids
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare7 Antworten

  1. Crocdoc sagt:

    Ist das wohl auch in StreamOn Max inklusive?

  2. Hurgl sagt:

    Das klingt in der Tat interessant. Es nervt mich schon lange, dass meine Jungs in YouTube jeden Schrott schauen können, ohne dass man gewisse Beschränkungen auferlegen kann. Werd ich mal testen.

  3. Teddy2001 sagt:

    Die sollen lieber raus gehen und spielen statt nur vor dem Display zu hocken 🙋‍♂️

    • HeatPoint sagt:

      Ach ja… Die lieben kleinen… Ich muss mir immer aus dem Kinderzimmer Minecraft-Letsplays antun! Aber mit 11 bekomme ich ihn wohl kaum zu YouTube-Kids „überredet“ mit Bibi und Tina und kleiner Drache Kokosnuss in der Auswahl!

  4. KaM! sagt:

    Läuft da wenigstens Game of Thrones? Ansonsten brauche ich es nicht zu laden

Kommentar schreiben