2,69 Euro geschenkt: Grafisch tolles Adventure Lili kostenlos laden

Die US-Webseite IGN verschenkt auch in diesem Monat eine App. Dieses Mal ist es das schön mehrfach von uns vorgestellte Spiel Lili.

LiliAuf dem neuen iPad Air macht Lili (App Store-Link) natürlich eine besonders gute Figur, aber auch für Geräte vorheriger Generationen ist die Universal-App eine Empfehlung. Wer keine Lust hat, 2,69 Euro zu laden, kann das Spiel aktuell kostenlos aus dem App Store laden. Dazu muss man sich lediglich auf dieser Aktionsseite einen Code generieren, in dem man auf die Schaltfläche „Get my Code“ klickt. Den Code kann man dann wie eine iTunes-Karte im App Store einlösen.

Bewertet ist Lili aktuell nur mit dreieinhalb Sternen, unserer Meinung nach hätte der Titel aber wohl einen Stern mehr verdient. Schuld sind Abstürze auf älteren Geräten wie dem iPad der ersten oder zweiten Generation, bei denen der Arbeitsspeicher ohne vorherigen Neustart wohl nicht ausreicht. Aber am besten macht ihr euch selbst einen Eindruck davon.

Gefasst machen auf eine spannende Geschichte darf man sich auf jeden Fall: Die Geschichte handelt von einem jungen Mädchen, dass sich mit dem Schiff auf eine Forschungsreise auf die kleine Insel Geos macht. Dort angekommen, trifft sie schnell auf die etwas gruselig wirkenden und fiesen Spirits-Ureinwohner, die ganz schön viel Schabernack treiben.

In Sachen Schwierigkeitsgrad legt man recht einfach los. Nach einem kleinen Tutorial bewegt man sich durch die erste Stadt und folgt dabei Wegpunkten, zwischendurch erledigt man einfache Aufgaben, wobei es im Laufe der Zeit natürlich immer kniffliger wird. Zusätzlich kann man in den Optionen den Schwierigkeitsgrad einstellen.

Sollte Lili mal in Gefahr geraten und von Gegner angegriffen werden, was laut iTunes-Beschreibung früher oder später passiert, bevorzugt sie es übrigens, die Situation ohne einen großen Kampf, sondern mit Köpfchen zu bewältigen. Somit handelt es sich um ein Spiel, das man durchaus auch mal einem Kind im Alter von 9 bis 14 Jahren in die Hände drücken kann. In-App-Käufe für mehr Münzen (mit denen man sich Kleidung und ähnliches kaufen kann), sind zwar vorhanden, allerdings auf 2,69 Euro beschränkt.

Kommentare 15 Antworten

    1. Verbind dich mal mit m WLan – hatte heute Mittag unterwegs auch den Fehler. Vll kommts daher weil der dann direkt mit dem Download anfangen will

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de