AirPower-Ersatz: Apple verkauft Mophie 3-in-1 Wireless Ladestation

Für 149,95 Euro

Das Thema AirPower möchte ich gar nicht mehr groß aufgreifen – das Projekt ist gescheitert. Als Alternative hat Apple jetzt die 3-in-1 Wireless Ladestation von Mophie ins Programm aufgenommen und verkauft diese im Online-Shop.

Die Ladestation kann iPhone, AirPods und Apple Watch aufladen. Für das iPhone gibt es auf der rechten Seite eine Qi-Ablagefläche, links daneben ist Platz für die AirPods sowie für die Apple Watch. Die Ladestation integriert schon den Ladepuk für die Watch. Das iPhone wird dabei schnell mit 7,5 Watt geladen.

Die Details im Überblick

  • Bequemes Laden von iPhone, AirPods mit Ladecase und Apple Watch
  • Funktioniert nahtlos mit der aktuellen Qi-Technologie für sicheres und effizientes Laden
  • Lädt dein iPhone schnell und sicher mit einer Leistung von bis zu 7,5 W auf
  • Leg deine Geräte einfach auf ihre Plätze auf der Ladestation, um sie zu laden
  • Funktioniert mit iPhone Cases bis zu 3 mm Dicke
  • Der Ladeanschluss der Apple Watch hält sie im idealen Winkel für den Weckermodus
  • Der eigene Platz für die AirPods sorgt für zuverlässiges Laden und dafür, dass das Zifferblatt im Weckermodus nicht verdeckt wird
  • Das elegante Glas-Design sieht auf jeder Oberfläche gut aus

Die neue Mophie 3-in-1 Wireless Ladestation kostet 149,95 Euro und ist ab sofort bei Apple erhältlich.

Kommentare 10 Antworten

    1. Warum ist die interessanter? Hat eben zwei Pads, keine AirPod Vertiefung und keine Watch Ständer. Dafür kostet die aber auch 110 Dollar. Abgesehen davon sind für die 3er Station auch 150 extrem. Bei den Preisen ist eigentlich keine interessant (zumindest für mich). Aber jedem das seine 🙃

        1. Gut, die gibt es auch, wenn nicht noch mehr. Aber auch dann sind 110 Dollar viel, oder nicht? Natürlich sind wir in der gleichen Preisklasse wie Belkin, aber mir wäre das noch immer zu teuer, nur um zwei Geräte zu laden.
          Ansonsten ist die Dual Lade eben ne Platte Lade für zwei Geräte. Da finde ich persönlich die 3er fast „schöner“, denn da hat die Uhr und das Ladecase einen eigenen Platz. Wobei ich die Vertiefung der AirPods einem flachen Platz vorziehen würde, damit man flexibler ist.

          1. Ich selbst nutze einen Ladeständer von Anker und für meine AW einen Gummihalter für das original Ladegerät von Apple. Kosten zusammen: 25€. Verschmerzbar, wenn die Technik sich weiter entwickelt. FireWire und 30-Port-Anschluss waren teures Lehrgeld für mich.

          2. 👍 Vernünftige Strategie. Finde sowieso den Hype darum übertrieben, denn das Kabel ist und bleibt dem Qi Laden noch überlegen. Schauen wir mal was die Zukunft uns an Möglichkeiten bietet 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de