Apple veröffentlicht Mac OS X Yosemite noch heute

25 Kommentare zu Apple veröffentlicht Mac OS X Yosemite noch heute

Bereits auf der WWDC-Keynote vor einigen Monaten wurde das neue Mac-Betriebssystem OS X Yosemite angekündigt.

OS X Yosemite 1Im Rahmen der heutigen Keynote hat Craig Federighi nun nochmals das Thema OS X Yosemite angeschnitten und neben einigen Key-Features des Betriebssystems, darunter die neue Toolbar samt Tabs in Safari, Unterschriften in Mail, Updates für iWork, iTunes und iMessage auch den finalen Veröffentlichungstermin der Software bekannt gegeben.


Im Laufe des Abends (oder der Nacht) wird sich jeder Mac-Nutzer OS X Yosemite aus dem Mac App Store als Update herunterladen können. Bereits vor einiger Zeit wurde die Golden Master-Version an registrierte Entwickler und Beta-Tester verteilt – nun kommen auch alle Endkunden in den Genuss des völlig überarbeiteten Systems. Dies wird auch nun endlich die Funktionalität der iCloud Drive mit einschließen, welche Dokumente auf allen Geräten – sogar Windows-PCs – bereitstellt.

Das nun in einem völlig neuen, flachen Design samt transparenten Fenstern und mit einigen Verbindungen zwischen iOS und OS daher kommende Betriebssystem verfügt unter anderem über eine verbesserte Mitteilungszentrale mit einer „Heute“-Ansicht, einer überarbeiteten Spotlight-Suche, dem als „Continuity“ bezeichneten nahtlosen Feature zur Dokumentbearbeitung, einer Telefonverknüpfung zwischen iPhone und Mac, AirPlay-Funktionen ohne WLAN-Verbindung sowie einer Instant Hotspot-Funktion.

Wie schon bei den vergangenen OS X-Aktualisierungen ist auch das neueste Update kostenlos erhältlich. Zur Installation ist mindestens ein

  • iMac ab Mitte 2007
  • MacBook (13-Zoll Unibody Ende 2008, 13-Zoll Polycarbonat ab Anfang 2009)
  • MacBook Pro (13-Zoll ab Mitte 2009, 15-Zoll ab Mitte/Ende 2007, 17-Zoll ab Ende 2007)
  • MacBook Air ab Ende 2008
  • Mac Mini ab Anfang 2009
  • Mac Pro ab Anfang 2008
  • Xserve ab Anfang 2009

erforderlich. Einige spezielle Funktionen, wie beispielsweise Handoff, sind nicht mit älteren Geräten kompatibel.

Anzeige

Kommentare 25 Antworten

    1. Würde ich auch gern mal wissen 🙁
      Wie kann ich denn mein MacBook Air komplett platt machen und Yosemite frisch drauf ziehen???? Weiß das jemand???

  1. Naja, wer Handoff nutzen möchte, sollte unbedingt ein Gerät besitzen, welches mindestens aus dem Jahr 2012 stammt! Da bin ich wohl raus mit meinem Mid 2009er MacBook Pro 🙁 Sehr schade!!!

      1. Da haben meine Freundin und ich ja beste Kombinationen:
        Sie 4S + Late 2011
        Ich 3GS + Mid 2012

        Frag mich woran das liegt. Bei Handsoff ist’s dann wohl Bluetooth, aber Airdrop ist doch Wlan?

  2. Was soll das denn schon wieder von Apple? Wir zahlen für unsere Macs bis zu mehreren tausend Euro und dann gibt es noch nicht mal eine Zeitangabe, wann Yosemite runter geladen werden kann?

    1. Ja… schlimm, oder?
      Wie lange musst du wohl warten,bis du etwas Kostenloses herunterladen darfst…..
      Ich sitze hier und warte…. warte…… und warte!

      1. Mir geht es nicht darum zu warten, sondern um ein genaues Datum. Hätte auch gerne in 3 Wochen releasen dürfen. Dann sollen sie aber sagen wann!

          1. Bist ja ein ganz schlauer :*
            Zu einem Datum gehört normalerweise eine Uhrzeit zu aber mach dir nichts draus.

  3. Kurze Info: Soeben wurde Yosemite im deutschen AppStore bereit gestellt. Jedoch wird es schwierig sein sie direkt zu laden. Viel erfolg !

  4. Wie sieht es in Sachenarbeitsgeschwindigkeit aus??
    Habe Yosemite auf meinem MacBook Pro 2010 8Gbyte Arbeitsspeicher und es ziemlich langsam geworden.ich frag mich jetzt ob es auf mein iMac 16GB 2009 geladen werden sollte oder ob er dann auch so langsam wir???
    Bin auf Tips gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de