Per iOS-App: 66 Video-Tipps zur Yosemite heute kostenlos laden

Eine praktische Hilfe für Einsteiger im Mac-Bereich gibt es heute vom Falkemedia Verlag zum Nulltarif im App Store.

Auf dem Mac habt ihr euch noch nicht ganz eingelebt oder wollt einfach ein paar neue Funktionen kennenlernen? Dann ist diese App eine glasklare Empfehlung: „66 Video-Tipps zu Yosemite“ (App Store-Link) schreit quasi nach einem Download. Auch wenn schon bald mit Max OS X El Capitan das nächste große Update erscheinen wird, macht ihr heute nicht viel verkehrt – immerhin werden die 66 Video-Tipps zu Yosemite heute kostenlos für iPhone und iPad angeboten, normalerweise kostet die Universal-App 4,99 Euro.

Weiterlesen


Convertos: Praktischer Einheiten-Umrechner für den Mac

Wir haben euch schon zahlreiche Einheiten-Umrechner vorgestellt. Convertos hat sich seine Empfehlung aber wirklich verdient.

Dass man Währungen ganz einfach mit der Spotlight-Suche von Mac OS X Yosemite umrechnen kann, haben wir euch bereits verraten. Aber was ist eigentlich mit den vielen anderen Einheiten? Dafür legen wir euch heute den Download von Convertos (App Store-Link) ans Herz. Die nur 99 Cent teure Mac-Applikation hat wirklich einiges auf dem Kasten. Zur Installation ist zwingend Yosemite erforderlich, da Convertos als Widget in der Mitteilungszentrale fungiert und so jederzeit schnell erreichbar ist.

Währungen hat Convertos zwar nicht im Programm, dafür aber zahlreiche andere Einheiten aus den folgenden Kategorien: Fläche, Energie, Länge, Leistung, Druck, Geschwindigkeit, Temperatur, Zeit, Volumen und Gewicht. Im Widget wählt man einfach eine Kategorie und danach die Einheit aus, zum Beispiel Meilen pro Minute und Kilometer pro Stunde aus der Gruppe Geschwindigkeit.

Weiterlesen

World Clock: Aufgemotzte Weltzeituhr mit Widget für den Mac

Über World Clock haben wir bereits im April berichtet, damals hieß die App noch Timing. Ab sofort bietet die Weltzeituhr ein Widget für Mac OS X Yosemite.

Wie spät ist es in Deutschland, wenn in Kalifornien 9 Uhr ist? Wann ist in Australien Mitternacht? Diese und ähnliche Fragen kann man im Handumdrehen mit der Mac-App World Clock (Mac Store-Link) beantworten. Die Mac-Applikation ist mit 4,49 Euro sicherlich kein Schnäppchen mehr, sie kann aber mit einem tollen Interface und einem sehr praktischen Widget für die Mitteilungszentrale in Yosemite punkten.

Starten wir zunächst mit der App selbst: In World Clock kann man mehrere Städte hinzufügen und sich die aktuelle Ortszeit anzeigen lassen. Zudem besteht die Möglichkeit, die Zeit über einen kleinen Schieber am unteren Bildschirmrand manuell einzustellen und sich die entsprechende Zeitverschiebung anzusehen. Die einzelnen Städte werden dabei farblich markiert: Weiße Felder entsprechen den Morgenstunden, grüne Felder der Arbeitszeit von 9-18 Uhr und schwarze Felder dem Abend und der Nacht.

Weiterlesen


Kommentar: WhatsApp, wie wäre es mit Handoff?

Gestern Abend saß ich mit meinem MacBook auf dem Sofa und habe mir gedacht: Mensch, WhatsApp und Handoff, das wäre doch etwas.

Warum wir mit unserem kleinen Team länger für eine Anpassung unserer App an die Auflösung für die neuen iPhone-Modelle brauchen, haben wir euch bereits erklärt. Unser Update wartet bei Apple auf Freigabe – und wenn es keine große Überraschung gibt, sind wir schneller als der rund 20 Milliarden Dollar teure WhatsApp Messenger (App Store-Link).

Nun gut, die Optimierung für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sollte den WhatsApp-Entwickler in den nächsten Wochen oder Monaten durchaus gelingen. Das Ende der Fahnenstange ist damit aber noch lange nicht erreicht. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Integration von Handoff?

Weiterlesen

Kleiner Mac-Workshop: Individuelle App-Icons im Yosemite-Stil einpflegen

Auf vielen Macs wird sicherlich schon das neue OS X Yosemite laufen. Was aber, wenn die Icons der Apps noch nicht an das Betriebssystem angepasst worden sind? Wir stellen euch eine Möglichkeit zur Individualisierung vor.

Insbesondere im Mac-Dock geht es derzeit sehr kunterbunt zu – während einige Apps bereits über flache Icons im Yosemite-Stil verfügen, sieht es bei anderen Anwendungen schlecht aus. Programme wie Toast, Tweetbot, ReadKit, Handbrake oder Office:mac wirken seltsam deplatziert in der minimalistisch anmutenden Leiste des Yosemite-Docks. Allerdings: Hilfe naht, und zwar mit personalisierbaren Icons für die Apps, die der User nachträglich und problemlos einpflegen kann.

Die Möglichkeiten für App-Icons sind mehr oder weniger endlos – im Internet findet sich für fast jede App ein passendes Icon von kreativen Designern. Hier heißt es entweder, sich selbst auf die Suche nach bevorzugten png- oder icns-Dateien zu machen, oder aber gleich direkt auf eine von uns entdeckte riesige Sammlung mit ca. 1.000 Icons zu allen möglichen Mac-Programmen zurückzugreifen. Diese liegen zumeist in einem minimalistisch-runden Design wie in meinem oben dargestellten Dock, entweder mit invertiertem, weißen oder auch ganz ohne Rand vor, können aber auch im quadratischen Design mit abgerundeten Ecken wie in iOS eingepflegt werden. Die Sammlung als zip-File beträgt etwa 700 MB und kann hier ohne Account oder weitere Einschränkungen heruntergeladen werden.

Weiterlesen

Widgets für Mac OS X Yosemite: Eine kleine Übersicht

Vor einigen Wochen haben wir euch bereits Widgets für iOS vorgestellt – die nützlichen kleinen Widgets gibt es aber auch für die Mitteilungszentrale in Mac OS X Yosemite.

Countdowns: Einfacher geht es wirklich nicht. Man trägt in der dazugehörigen App ein Ereignis mit einem Datum ein und kann dann zu jeder Zeit in einem Widget in der Mitteilungszentrale von Mac OS X Yosemite sehen, wie viele Tage es noch bis zum Event sind. (kostenlos)

Monity: Ein simples Widget zur Systemüberwachung für Mac OS X Yosemite aus deutscher Entwicklung. Angezeigt wird die CPU-Last, die Speichernutzung, die Netzwerkaktivität und auch der Batterie-Status. Allerdings beklagen einige Nutzer, das nicht alle Daten korrekt angezeigt werden. (1,79 Euro)

Weiterlesen


iStat Mini: Yosemite-Widget zeigt Mac-Systemdaten an

Ein einfaches Tool, das genau das macht, was es verspricht: Wir stellen euch iStat Mini vor.

Im August haben wir euch iStat Menus 5 vorgestellt. Das Mac-Tool kann so ziemlich alle Daten anzeigen, die der Mac aufzeichnet. Die Software kann zum Beispiel anzeigen, wie schnell sich eure Lüfter drehen, wie hoch der aktuelle Stromverbrauch ist oder wie es um die Festplatte bestellt ist. Auch Daten über den Akku werden geliefert: Wie oft wurde er schon aufgeladen, wie viel von seiner ursprünglichen Kapazität besitzt er noch?

In den Mac App Store hat es iStat Menus 5 nicht geschafft – es erfüllt nicht die Anforderungen von Apple. Die Entwickler haben mittlerweile eine abgespeckte Version in Apples Kaufhaus gebracht und setzen dabei auf die neuen Möglichkeiten von Mac OS X Yosemite. iStat Mini (Mac Store-Link) ist in der Mitteilungszentrale zuhause.

Weiterlesen

OS X Yosemite: Buch für Einsteiger zum Sonderpreis erhältlich

Apple-Autor Anton Ochsenkühn hat pünktlich zum Start von Mac OS X Yosemite ein neues eBook für Einsteiger auf den Markt gebracht – aktuell ist es zum halben Preis erhältlich.

Im Mac App Store führt Apples neues Betriebssystem Yosemite die Download-Charts seit dem Start unangefochten an. Mit über 2.000 Bewertungen und viereinhalb Sternen im Schnitt steht das neue System deutlich besser da als seine Vorgänger – gerade für Einsteiger dürfte es aber trotzdem noch viele offene Fragen geben. Antworten darauf sind in „OS X Yosemite – Das Standardwerk zu Apples Betriebssystem“ (iBooks Store) von Anton Ochsenkühn zu finden.

Das rund 700 Seiten starke Werk aus dem Amac-buch Verlag wird aktuell zum Vorzugspreis verkauft. Anlässlich des Starts von OS X Yosemite kostet das Einsteiger-Buch in seiner digitalen Fassung aktuell nur 3,99 statt 8,99 Euro. „Sie halten ein komplettes und umfangreiches Benutzerhandbuch in den Händen, das jedem, der sich mit Computern aus dem Hause Apple beschäftigt, die ganze Bandbreite des Systems aufzeigt und anschaulich erklärt“, heißt es in der Beschreibung des Buches.

Weiterlesen

Handoff mit iOS 8 & Yosemite: So wird es aktiviert

Mit iOS 8 und dem neuen Mac OS X Yosemite hat Apple eine praktische Funktion mit dem Namen Handoff eingeführt – wir werfen heute einen kleinen Blick auf die Konfiguration.

In den letzten Tagen haben uns vermehrt E-Mails von Nutzern erreicht, bei denen Handoff partout nicht funktionieren wollte. Die Gründe dafür können weitreichend sein und sind aus der Ferne nur schwer zu diagnostizieren. Daher wollen wir euch in diesem Artikel erklären, wie genau man Handoff einrichtet. Aber zuvor wollen wir uns einer anderen Frage widmen: Was ist Handoff überhaupt?

Weiterlesen


Apple veröffentlicht Mac OS X Yosemite noch heute

Bereits auf der WWDC-Keynote vor einigen Monaten wurde das neue Mac-Betriebssystem OS X Yosemite angekündigt.

Im Rahmen der heutigen Keynote hat Craig Federighi nun nochmals das Thema OS X Yosemite angeschnitten und neben einigen Key-Features des Betriebssystems, darunter die neue Toolbar samt Tabs in Safari, Unterschriften in Mail, Updates für iWork, iTunes und iMessage auch den finalen Veröffentlichungstermin der Software bekannt gegeben.

Im Laufe des Abends (oder der Nacht) wird sich jeder Mac-Nutzer OS X Yosemite aus dem Mac App Store als Update herunterladen können. Bereits vor einiger Zeit wurde die Golden Master-Version an registrierte Entwickler und Beta-Tester verteilt – nun kommen auch alle Endkunden in den Genuss des völlig überarbeiteten Systems. Dies wird auch nun endlich die Funktionalität der iCloud Drive mit einschließen, welche Dokumente auf allen Geräten – sogar Windows-PCs – bereitstellt.

Weiterlesen

Insider ist sich sicher: Apple plant neue Produktvorstellungen in der zweiten Oktoberhälfte

Gerade erst haben wir uns von der iPhone 6-Keynote und der iOS 8-Veröffentlichung erholt, da steht wohl schon das nächste Apple-Event an.

Laut Angaben des Apple-Magazins AppleInsider hat Apple interne Projekt- und Vermarktungsfristen für Mitte Oktober festgelegt – dem daraufhin eine Vorstellung von wichtigen neuen Produkten folgen könnte. AppleInsider beruft sich dabei auf einen Vertrauten, der Zugriff auf die Pre-Launch-Logistik des kalifornischen Unternehmens hat. Diese Informationen würden bereits in den Medien gestreute Gerüchte um ein im Oktober dieses Jahres geplantes Event bestätigen. Die gleiche Quelle, mit der AppleInsider gesprochen hat, hatte in der Vergangenheit bereits zuverlässige Informationen über Produkteinführungen und ihren Zeitpunkt übermittelt.

Bereits in den vergangenen Jahren hat Apple gerne den Oktober genutzt, um neue Produkte einzuführen, darunter auch das iPad Air und das iPad mini mit Retina-Display im Jahr 2013. Auch in diesem Jahr dürfte sich ein Oktober-Event primär um die Tablet-Sparte des Apfel-Konzerns drehen, beispielsweise mit einer Vorstellung eines aktualisierten iPad Air-Modells mit Touch ID-Sensor und A8-Prozessor, die auch schon Verwendung im neuen iPhone 6 und 6 Plus gefunden haben.

Weiterlesen

Neue Yosemite-Beta: Kleine Details & vier neue Wallpaper

Gestern Abend hat Apple eine neue Testversion von Mac OS X Yoesmite veröffentlicht. Was hat sich getan?

Zumindest beim Mac-Betriebssystem bleibt Apple seiner Linie treu: Pünktlich nach zwei Wochen wurde eine weitere Testversion von Yosemite an registrierte Entwickler verteilt. Anders als zunächst erwartet gab es für iOS 8 dagegen keine Beta. Das gibt uns die Zeit, einen ausführlicheren Blick auf die sechste Developer Preview von Yosemite zu werfen.

Eine offizielle Liste der Änderungen stellt Apple nicht parat, es wird aber sehr schnell deutlich, dass man sich bei der Entwicklung bereits auf sehr kleine Feinheiten konzentriert. So hat Apple viele kleine grafische Details angepasst und verbessert sowie einige Icons ausgetauscht. Die einzige nennenswerte funktionale Änderung betrifft die Mitteilungszentrale, dort kann man die „Nicht stören“-Funktion wieder aktivieren.

Weiterlesen


Beta-Test: Neues Design für Apple TV & Änderungen in Yosemite

Apple hat gestern Abend nicht nur eine neue Testversion für iOS 8 veröffentlicht, sondern auch für Mac OS X Yosemite und Apple TV.

Die größten Änderungen überhaupt gibt es ohne Zweifel beim Apple TV. Nachdem quasi jahrelang nichts am Design geändert wurde, hat Apple nun Hand angelegt. Nun gut, an der Menüführung selbst hat sich nicht wirklich etwas geändert, dafür sind alle Icons im Stil von iOS 7 gehalten, sehr gut erkennen kann man das an den Apps Musik und Einstellungen. Neben dem Logo selbst greift Apple nun auch auf die Schriftart Helvetica Neue zurück, aber das nur als kleine Zusatz-Information am Rande.

Weiterlesen

Mail in OS X Yosemite: Markierungen und Mail Drop im Detail

Mail unter Yosemite bringt zwei neue und durchaus nützliche Funktionen mit: Markierungen und Mail Drop.

Seit gestern können sich registrierte Nutzer die Beta-Version von OS X Yosemite installieren. Auch wir haben die Beta installiert und möchten allen Nutzern, die die Beta nicht installieren werden, einen ersten Eindruck des neuen Mail-Programms geben.

Die Struktur an sich ist gleich geblieben, allerdings ist das seitliche Menü, in dem die Mail-Konten geführt werden, jetzt durchschimmert und passt sich der Farbe des Hintergrunds an. Neu in Mail ist die Möglichkeit Bilder direkt beim Schreiben einer neuen E-Mail zu bearbeiten. Pfeile, Formen, Beschreibungen und mehr stehen zur Verfügung, auch lassen sich großen Anhänge mit Mail Drop versenden.

Weiterlesen

Die 8 wichtigsten Antworten zur WWDC-Keynote von Apple

Die WWDC-Keynote ist Geschichte, das Netz ist von News rund um Apple nur so überflutet. In diesem Artikel wollen wir euch die wichtigsten Antworten rund um die Präsentation von iOS 8 und Mac OS X Yosemite beantworten.

Wo kann ich mir die Keynote noch einmal ansehen?
Die komplette Aufzeichnung des Events steht auf der Apple-Webseite als Stream zur Verfügung und kann bei aktiver Internet-Verbindung kostenlos angesehen werden. Wer sich die rund zwei Stunden lange Aufzeichnung lieber mitnehmen oder auf dem Apple TV schauen möchte möchte, kann auf den bereits aktualisierten Podcast „Apple Keynotes“ aus dem iTunes Store zurückgreifen. Hier hat man die Auswahl zwischen normaler Auflösung, hoher Auflösung und 1080p. Ein erstes Video von iOS 8 im Einsatz findet ihr in unserem YouTube-Channel.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de