Aukey Powerbank mit Qi und klappbaren Standfüßen ausprobiert

Videos gucken und iPhone aufladen

Powerbanks findet man bei Amazon von zahlreichen Anbietern. Wer eine Powerbank mit praktischen Zusatzfunktionen sucht, sollte sich die neue Aukey-Powerbank (Amazon-Link) ansehen. Diese ist ab sofort für 39,99 Euro verfügbar und bietet folgende Vorteile.

Der mobile Akku ist 155 x 75 x 15,5 Millimeter groß und nur minimal kleiner als das aktuelle iPhone 11 Pro Max. Das Gewicht liegt bei 242 Gramm. Die Verarbeitung ist in Ordnung, hier kommt wie gewohnt ziemlich viel Plastik zum Einsatz.


Als Anschlüsse gibt es USB-A und USB-C. Der USB-A-Port unterstützt Quick Charge 3.0 (für Apple-Geräte nicht interessant) und liefert bis zu 18 Watt. Gleiches gilt für den USB-C-Anschluss, der als Ein- und Ausgang fungiert. Hier kann man nicht nur sein USB-C-Gerät aufladen, sondern auch die Powerbank selbst. Ein Ladevorgang dauert circa 3,5 Stunden, wenn man ein Netzteil mit mindestens 18 Watt nutzt.

Auch Qi-Laden ist möglich

Interessant wird die Powerbank aber durch ihre Qi-Funktionalität. Auf der Oberseite könnt ihr euer Smartphone auch kabellos aufladen. Hier werden bis zu 10 Watt unterstützt, wobei jedes Gerät in den ersten 15 Sekunden mit 5 Watt geladen wird und die Powerbank dann je nach Smartphone auf bis zu 10 Watt hoch schaltet – bei iPhones sind es nur 7,5 Watt. Das passiert allerdings nur dann, wenn sonst kein weiteres Gerät angeschlossen ist.

Sind nämlich weitere Geräte am USB-A oder USB-C-Port angeschlossen, verringert sich die Power. Qi liefert nur noch 5 Watt und die anderen Ports teilen den restlichen Strom intelligent auf. Die maximale Ausgangsleistung liegt bei 18 Watt. Für weiterführende Infos zu Watt-Angaben für Apple-Produkte klickt euch in unseren Hilfe-Artikel.

Nun aber zum weiteren Extra. Die Aukey Powerbank bietet auf der Rückseite einen klappbaren Standfuß und auf der Front eine klappbare Stütze. So könnt ihr die Powerbank im 45 Grad-Winkel aufstellen und euer Smartphone im Querformat auf die Qi-Fläche legen. Die Stütze auf der Front positioniert das Smartphone dann korrekt. So könnt ihr zum Beispiel Videos entspannt genießen und euer iPhone wird gleichzeitig per Qi aufgeladen – praktisch!

Aber: Die klappbaren Stützen stellen die Powerbank zwar auf und auch mit iPhone fällt hier nichts um, dennoch sind die Plastikteile ein wenig klapprig und dünn. Hier sollte man etwas Vorsicht walten lassen, denn den Standfuß kann man schon mit nur ein wenig Kraft aushebeln. Ebenfalls nicht so gut gelöst: Wird das iPhone flach auf die Powerbank gelegt, soll ein Mini-Gummiring in der Mitte das Gerät fixieren. Da der Kamera-Hubbel aber zu hoch ist, gibt es hier gar keine Kontakt. Demnach muss man höllisch aufpassen, dass das iPhone nicht von der Powerbank rutscht.

Insgesamt gibt es eine solide Powerbank mit ein paar netten Extras. Die Kapazität liegt bei 10.000 mAh und Power Delivery ist mit an Bord.

AUKEY mobiles Ladegerät 10 000 mAh, Ladegerät...
  • Ständer für kabelloses Laden: Laden Sie Ihre Qi-kompatiblen Geräte bequem mit bis zu 10 W, ohne ein Kabel anschließen zu müssen (unterstützt 5 W, 7,5 W und 10 W kabellose Ausgangsleistung). Dank...
  • Zwei Schnellladeausgänge: Die Ausgänge Power Delivery 3.0 und Quick Charge 3.0 bieten gemeinsam optimiertes Laden Ihrer Geräte mit bis zu 18 W. Schnellladen des neuen iPhone 11 Pro auf bis zu 50 %...

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de