Reiseführer für London unentgeltlich ladbar

Nachdem die Aktion von den mTrip-Reiseführern vorbei ist, zieht nun iDev Entertainment nach. Zur Zeit kann man die App London Travel Guide kostenfrei auf sein iPhone laden.

Noch haben einige Bundesländer Ferien und die meisten Studenten haben auch noch Semesterferien. Ein Flug nach London kann man meistens recht billig erhaschen und mit einer Stunde Flugzeit ist es auch fast “um die Ecke”.

Wer sein iPhone eh immer dabei hat kann auf das altmodische Kartenmaterial verzichten. Mit London Travel Guide wird die alte Karte durch digitales Material ersetzt. Mit vielen Bilder und über 50 Sehenswürdigkeiten beinhaltet die App die wichtigesten Orte Londons. Zudem kann man nach Restaurants, Kaufhäuser, Events und vieles mehr suchen.

Der einzige Nachteil ist, dass die App nur auf Englisch ist. Wer der Sprache nicht mächtig ist sollte lieber eine deutsche Karten einpacken.

Weiterlesen

Gratis: Acht Spiele in einer App

Die iPhone App ALL-IN-1 Casual & Puzzle Gamebox ist noch bis zum 24. August kostenlos. Insgesamt gibt es acht Spiele in einer App!

Der Vorteil an der Gamebox ist, dass nicht jedes Spiel einzeln gekauft werden muss, denn das ist sicherlich viel teurer. Das sonst 1,59 Euro teure Spiel ist noch bis morgen als Graits-Download verfügbar.

Die Spielebox vereint folgende acht Spiele: Minesweeper, Mahjong Solitaire, Word Search, Samegame, Solitäre, Bubbles, Shisen-Sho und Bounce. Jedes Spiel bringt seine eigene Grafik mit sich und wurde an die Highscore-Liste OpenFeint gekoppelt.

In jedem Spiel kann man seine eigene Musik aus der eigenen Mediathek auswählen und abspielen lassen. Die Gamebox ist eine einzigartige Zusammenstellung aus acht berühmten Spielen.

Wer nicht jedes Spiel einzeln kaufen will sollte schnell zuschalgen, denn morgen kostet die App wieder bares Geld.

Weiterlesen


Eine Hand voll iPad-Apps – alle kostenlos

Einmal in der Zeit stellen wir euch eine Reihe an Apps vor die zur Zeit kostenlos sind. Nun folgen vier Apps fürs iPad die im Moment zum Nulltarif angeboten werden.

Den Anfang macht die App Nature Images HD. Mit der App kann man sein iPad Bildschirm verschönern. Aus einer Auswahl von 105 hochauflösenden Wallpaper kann man  das für sich schönste Bild aussuchen. Natürlich ist es einfacher die App herunterzuladen, statt im Internet nach Bildern zu suchen. Sonst 79 Cent – jetzt kostenlos.

Eine neues und kostenloses Spiel hört auf den Namen Dominoes!. Wie man schon aus dem Namen ableiten kann, handelt es sich um das Spiel Domino. Das klassische Brettspiel kann man nun kostenlos auf seinem iPad spielen.

In der App Doodle Squares HD muss man so viele wie mögliche Quadrate und Kreise einsammeln. Auf dem Bildschirm erscheinen nach und nach rote wie auch schwarze Objekte. Es dürfen allerdings nur die schwarzen Objekte eingesammelt werden. Rote Quadrate bringen Minuspunkte und verringern somit den Highscore.

Den Abschluss macht das Spiel Rafter HD. Um das Spiel zu absolvieren musst du in 101 Leveln so wenig wie mögliche Zeichnungen erstellen. Vorher muss man Rechtecke, Quadrate, Dreiecke und andere Objekte zeichnen, die ein vorgegebenes Ziel treffen müssen. Dabei sind in jedem Level feste Objekte die nicht bewegt werden können. Sonst 1,59 Euro jetzt gratis.

Weiterlesen

Gamescom 2010: Eigene Musik auf dem iPhone kreieren

Wer es noch nicht zur Gamescom geschafft hat sollte sich beeilen, denn heute werden ein letztes mal die Tore geöffnet. Auf unserem Rundgang haben wir einen Entwickler, Little Worlds Studio, aus Frankreich gefunden.

Der Messestand war im Gegensatz zu den restlichen wirklich sehr klein. Aber als der Schrank auf ging, tauchte ein iPhone 4 und ein iPad auf. Nun aber ein paar Worte zur App 120 BPM: Bis dato gibt es die App noch nicht zu kaufen. Das Releasdatum wurde für Mitte September angesetzt. Auch der Preis wurde uns schon verraten – spärliche 79 Cent. Um ein Eindruck vom Spiel zu bekommen, könnt ihr das nachstehende Video ansehen.

[vsw id=”fE3cxLsm3Ms” source=”youtube” width=”640″ height=”385″ autoplay=”no”]

Weiterlesen

Neu fürs iPhone: Monster Dash

Es ist schon erstaunlich wie schnell es macnche Apps in die Charts schaffen. Die Macher von Fruit Ninja haben nun ihr neustes Spiel Monster Dash released.

Als Barry Steakfries musst du dich durch die Welt der Monster kämpfen. Dabei stehen dir verschiedene Waffen in verschiedenen Welten zur Verfügung. Unter anderem kämpfst du gegen Dämonen, Mumien, Vampire und viele weitere gefährliche Monster.

Renne so schnell wie es geht durch die Welten und vernichte alle Monster die dir in die Quere kommen. Natürlich wurde auch der oft genutzte Online-Highscore-Dienst OpenFreint integriert. So kannst du deine Scores mit Freunden und der ganzen Welt teilen.

Die Grafik und das Gameplay ist schon wie bei den Vorgänger-Apps gut umgesetzt worden. Eine gute Grafik und angebrachten Sounds lassen das Spiel so schnell nicht langweilig werden.

Monster Dash ist etwa 14 MB groß und kostet preisgünstige 79 Cent.

Weiterlesen


Gamescom 2010: Rally Master Pro 2 inkl. Video

Wie wir schon erwähnt haben waren auch wir auf der Gamescom vertreten. Am Messestand von Fishlabs durften wir das neue Rally Master Pro 2 testen.

Vor etwa ein Jahr hat Fishlabs die erste Version von Rally Master Pro veröffentlicht. Vorweg wollen wir noch erwähnen, dass diese App um 50 % reduziert ist.

Nun aber zurück zur Version 2. Bis dato werden noch die Grafiken von der iPhone Variante benutzt. Für die iPad Versionen werden allerdings komplett neue Grafiken und Texturen erstellt. Das gleiche gilt fürs iPhone 4. Allerdings gibt es fast keinen neuen Funktionen.

Auf insgesamt 27 Strecken kannst du zeigen was du als Rennfahrer taugst. Außerdem gibt es drei Spielmodi: Zeitrennen, Adrenalin-Modus und den Arcarde-Modus.

Das Spiel kann man voraussichtlich im September für einen Preis zwischen vier und sechs Euro kaufen.

Nun aber zum Video. Am Steuer “sitzt” Fabian.

[vsw id=”ozS3lsk6R0Q” source=”youtube” width=”640″ height=”505″ autoplay=”no”]

Weiterlesen

Gamescom 2010: Die ersten Eindrücke

Das zweite mal findet die Gamescom in Köln statt. Geöffnet hat die Messe vom 19. bis 22. August 2010. Gestern durften allerdings schon Fachbesucher und die Presse die Gamescom besuchen.

Auch wir hatten die Ehre und durften einen Tag vor dem eigentlichen Start der Messe auf das Gelände. Vorweg sei gesagt, dass es unser erster Besuch auf der Gamescom war.

Pünktlich um 10 Uhr wurden die Tore geöffnet. Auch wir waren pünktlich vor Ort. Zu erst haben wir das redaktionelle erledigt und haben uns ein paar neue Apps angeschaut. In den nächsten Tagen werden auf unserer Webseite Videos erscheinen. Unter anderem durften wir Galaxy On Fire 2 und Rally Master Pro von Fishlabs testen. Weitere Informationen zu den Spielen folgen.

Natürlich haben wir unsere Augen offen gehalten und haben einen Messestand aus Frankreich gefunden. Dort wurde uns ein Spiel namens 120 BPM vorgestellt, womit man auf seinem iPhone einen maximal 3 minütigen Song kreieren kann. Little Worlds Studio, was die Entwickler-Firma ist, hat uns eine weitere App namens Survivium gezeigt. Wir von appgefahren kennen ja schon viele Apps, aber solch ein Konzept haben wir noch nicht gesehen. Man kann sich einen eigenen Virus selbst programmieren und gegen andere Gegner antreten lassen. Dazu folgt demnächst ein Video.

Nachdem wir keine Stände mehr mit iPhone und iPad Spielen gefunden haben, haben wir uns in die Entertainment Hallen gewagt. Man wird direkt mit lauter Musik empfangen. In den Hallen ist es recht laut und kann viel sehen. Von einem Kickerturnier über neue Konsolenspiele, Computerspiele, Simulatoren bis zum neuen WOW Addon Cataclysm – alles kann man selbst ausprobieren.

Die Wartezeiten an den einzelnen Ständen hielten sich noch in Grenzen, allerdings war es auch der Presse- und Fachbesuchertag. Wer in den nächsten Tagen eine Fahrt zur Gamescom plant sollte früh da sein, denn in den vergangen Jahren musste man an einigen Ständen bis zu vier Stunden warten!

Falls unseren Augen was entgangen ist, könnt ihr uns gerne darauf aufmeksam machen. Wenn ihr noch eine neue App für iPhone oder iPad gefunden habt, könnt ihr uns gerne selbst geschossene Bilder oder Eindrücke zukommen lassen.

Weiterlesen

Musicstore Köln bringt eigene App an den Start

Viele Online-Shops bieten ihren Usern eine mobile iPhone App an. Nun ist auch der wohl größte Musik-Shop im App Store vertreten.

In der 266 MB großen App findet man über 60.000 Produkte. Diese sind auf rund 418 Katalogseiten verteilt. Unter anderem findet man Gitarren, Synthesizer, DJ-Equipment, Lichtanlagen und vieles mehr.

Der Katalog ist dem aktuellsten Sortiment mit Tiefpreis-Garantie angepasst. Wenn man ein bestimmte Produkt sucht, kann man im Inhaltsverzeichnis nachsehen oder direkt die Suche benutzen.

Allerdings kann man aus der App heraus keinen Kauf tätigen. Die App ist also nur ein mobiler Katalog zum Ansehen. Fürs iPad sicherlich ganz gut, aber auf dem iPhone schon recht klein.

Da man sich den Katalog auch kostenlos zuschicken lassen kann, ist das wohl eine alternative Lösung.

Weiterlesen


Neuerscheinung: Tap Mahjong HD

Seit Anfang des Monats kann man Tap Mahjong HD aus dem App Store herunterladen. Für 3,99 Euro ist es zwar kein Schnäppchen, aber vielleicht ein Blick wert.

In den 36 verschiedenen Steinstapel-Sets musst du versuchen alle vorhandenen Steine “wegzutappen”. Jeder Spielstein ist sein eigenes Kunstwerk, denn jeder Stein wurde von Hand gezeichnet.

Um die Level zu absolvieren brauchst du eine gute Kombinationsgabe und strategisches Denken. Damit es nicht langweilig wird, gibt es Puzzles mit steigenden Schwierigkeitsgraden.

Wenn du deinen Freunden von dem Spiel berichten möchtest, kannst du deine erreichten Punkte auf Facebook posten. Dazu reichen wenige Taps aus.

Das Spiel ist nicht gerade preiswert, doch wenn man alle handgezeichneten Steine und die zum Detail erbauten Level dazu nimmt, könnte man den Preis dafür zahlen.

Weiterlesen

Cannon Cadets: Angry Birds für Arme?

Schon öfters haben wir über Apps berichtet, die fast baugleich zu sehr erfolgreichen Apps sind. So haben auch die Entwickler von Cannon Cadets ein wenig bei denen von Angry Birds abgeschaut.

Anscheinend wollen alle ein Stück vom Kuchen haben. Es ist nicht das erste Mal, dass erfolgreiche Apps einfach dreist kopiert werden. Schon in der Vergangenheit wurde Doodle Jump in allen Varianten nachgeahmt.

Cannon Cadets ist erst am 11. August erschienen und bringt direkt schlechte Rezensionen mit sich. Das Spielprinzip ist 1-zu-1 von Angry Birdy übernommen worden. Allerdings gibt es hier eine andere Grafik. Es müssen keine Vögel abgeschossen werden, sondern eine Rakete wird mit Kugeln gefüllt.

Überlegt euch also vorher ob ihr lieber die 1,59 Euro teure Nachmache kauft, oder direkt Angry Birds für kleine 79 Cent.

 

Quelle

Weiterlesen

Für die Schule: Graphen auf dem iPhone zeichnen

Wem ist das noch nicht passiert? Man sitzt in der Schule und soll eine Aufgabe ausrechnen und hätte man den Graphen vor sich liegen, wäre die Antwort vermutlich viel leichter. Abhilfe schafft Graph It.

Der kleine Schul-Helfer war in seiner App-Store-Zeit erst einmal reduziert. Nun kann man Graph It seit dem 14. August zum Nulltarif auf sein iPhone ziehen.

Schüler und Studenten werden sich sicher an dieser App erfreuen. Möchte man zum Beispiel seine Lösung auf Richtigkeit prüfen, kann man kinderleicht die Funktion in Graph It eingeben. Sollen zum Beispiel Nullstellen errechnet werden, kann man sofort auf dem iPhone sehen, ob die Lösung korrekt ist.

Des Weiteren kann Graph It einzelne Werte anzeigen und kleine Gleichungen lösen. Bei der Eingebae von Funktionen stehen verschiedene Werte zur Verfügung: Sinus, Cosinus, e-Funktion, Pi und viele mehr. Möchte man die Graphen ausdrucken, so kann man sie mit der Export-Funktion speichern/versenden.

Weiterlesen


Wikipedia App gibt’s nun zum kleinen Preis

Hat man eine Aufgabe zum recherchieren ist wohl die erste Anlaufstelle die öffentliche Bibliothek Wikipedia. Nun gibt es die App für nur 79 Cent zu erwerben (iPad und iPhone).

Startet man die App kann man auf dem Startbildschirm ein beliebiges Wort eingeben und nach dem Klick auf Suchen wird sofort das Ergebnis angezeigt. Wenn wir schon bei der Suche sind, sei erwähnt, dass es eine so genannte Echtzeit-Suche ist. Gibt man eine Buchstabenfolge ein werden sofort Vorschläge angezeigt. So muss man nicht das ganze Wort ausschreiben.

Viele denken sich jetzt sicher warum extra eine App benutzen, wenn ich auch so auf Wikipedia surfen kann? Die Antwort liefert die App selbst. Die Ansicht der Artikel wurde perfekt für iPhone und iPad abgestimmt.

Leider wurde diese App nicht als Universal-App umgesetzt. Allerdings sind beide Versionen derzeit für nur 79 Cent verfügbar. Die iPhone Variante kostet sonst 1,59 Euro und die iPad Version stolze 3,99 Euro.

Weiterlesen

Schiffe versenken nun auch auf dem iPad

Seit genau einer Woche kann man die virtuellen Schiffsschlachten auf dem iPad durchführen. Für nur 79 Cent kannst du dir die App aufs iPad laden.

iSink U ist das etwas andere Schiffe versenken. Mit einer guten Grafik und tollen Spezial-Effekten ist Spielspaß garantiert. Jeder Spieler muss in seinem eigenen Spielfeld die eigenen Schiffe positionieren.

Nacheinander muss jeder Spieler versuchen die gegnerischen Schiffe zu versenken. Trifft man ein Stück des Schiffs so wird in einer Animation gezeigt, wie dieses getroffen wird. Um ein verstecktes Level frei zuschalten, müssen alle Missionen mit Erfolg abgeschlossen werden.

Laut einigen Rezensionen anderer Magazine ist iSunk U eine empfehlenswerte App. Sowohl die Grafik als auch das Gameplay überzeugt.

Weiterlesen

N.O.V.A. HD für nur 79 Cent

Das wohl beste Action-Spiel des Jahres gibt es nun im Sonderangeobt. Für kurze Zeit kann man N.O.V.A – Near Orbit Vanguard Alliance HD für einen Schnäppchenpreis herunterladen.

Wie im Namen schon angedeutet ist das Spiel für das iPad konzipiert worden. Als Kai Wardin musst du versuchen die Auslöschung der Menschheit zu verhindern, denn ein Militärraumschiff steuert direkt auf euren Satelliten zu.

In dem Einzelspieler-Modus stehen dem Spieler 13 Level bevor. In fünf unterschiedlichen Umgebungen musst du dir den Weg durch Dschungel, Schneegebirge, Raumschiff, Bunker und Alien-Stadt erkämpfen. Auf deinem Weg stehen dir ganze sechs Waffen zur Verfügung: Sturmgewehr, Schrotgewehr, Snipergewehr, Pistole, Raketenwerfer und Plasmagewehr.

Im Mehrspielermodus kann man im Deathmatch-Modus mit bis zu drei anderen Spieler spielen – lokal oder online. Zudem gibt es eine weltweite Besteliste direkt in der App aber auch online auf der Spiele-Webseite.

N.O.V.A HD kostet sonst 5,99 Euro und ist für einen begrenzten Zeitraum reduziert. Nicht lange zögern, sondern direkt kaufen!

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de