Drei produktive Mac-Apps günstiger: Text Extractor, iDocument 2 & CommandClip

Im Rahmen der AppyFridays-Aktion sind nur noch heute drei Mac-Apps günstiger zu haben  -wir stellen sie vor.

Appyfridays

Text Extractor (Mac Store-Link): Der sonst 11,99 Euro teure Download ist zur Zeit für nur 1,79 Euro zu haben. Mit dem Tool könnt ihr zum Beispiel aus gescannten Dokumenten oder Bildern via OCR (automatische Texterkennung) einen Fließtext erzeugen. Dabei werden zehn Sprachen unterstützt, mit dabei sind auch Deutsch, Englisch und Französisch. Nach dem Umwandeln kann der Text natürlich weiterverarbeitet werden, allerdings muss man auch sagen, dass sich bei der automatischen Erkennung Fehler einschleichen können und diese nicht zu 100 Prozent genau ist.

iDocument 2 (Mac Store-Link): Mit iDocument 2 können alle abgelegten Dokumente auf dem Mac verwaltet werden. Es ist nicht nur der lokale Zugriff möglich, auch Anbindungen zu Dropbox, iCloud, SkyDrive oder Bos sind mit dabei, ebenso werden Netzwerk-Zugriffe via NAS ermöglicht. Das Sortieren der Dateien erfolgt über Tags und Ordnern, auch ist die ganze Datenbank durchsuchbar. Wer auf seinem Mac wirklich kaum zählbare Dokumente verwaltet und einen besseren Überblick benötigt, sollte einen Blick auf das jetzt 13,99 Euro (sonst 44,99 Euro) iDocument 2 werfen.

CommandClip (Mac Store-Link): Auch CommandClip soll die tägliche Arbeit erleichtern. Hierbei handelt es sich um ein kleines Tool, das sich in der Menüzeile einnistet und alle kopierten Elemente chroncolisch auflistet. Über Shortcuts könnt ihr auf ältere Elemente zugreifen und diese in anderen Apps verwenden. CommandClip funktioniert, wer allerdings noch weiter Funktionen für die Zwischenablage sucht, sollte einen Blick auf Clips oder Copyless werfen.

Kommentare 6 Antworten

  1. Achtung: Irgendwie scheint da im App Store eine Verwechslung stattgefunden haben, denn während iDocument 2 zum Normalpreis von 44,90€ angeboten wird, wird z.Zt. der wesentlich teurere Nachfolger iDocument plus für 13,99€ angeboten. Also schnell sein, bis der Fehler entdeckt wird!

  2. Da scheint noch mehr durcheinander zu sein. Habe das Programm gekauft und installiert. Es wird im Programme-Ordner auch als iDocument plus angezeigt. Beim Starten kommt jedoch eine Begrüßung für iDocument zwei. Habe im Moment keine Zeit, mich weiter damit zu beschäftigen.

    1. Das hat mich auch zunächst irritiert. Aber: Im App Store wird darauf hingewiesen, dass die aktuelle Version von iDocuments plus v.2.5.2 ist. Und genau die erhält man auch. Außerdem scheint iDocuments 2 keine Scan-Funktion zu haben, während diese Version den Scan von PDF-Dokumenten auswählen lässt.

  3. Hier ist die Antwort des Supports auf das Problem:
    Thanks for the contact, sorry for the misunderstanding, the iDocument+ is a higher level product that based on iDocument 2, which most of the functions are similar to iDocument 2 but with more functions, and so we used iDocument 2’s introduction video in the program for the moment. We’ll modify that in the future upgrade.
    Also offenbar alles im grünen Bereich.

  4. Ich habe mir CammandClip geladen, da ich nicht Englisch kann, und nach meinem Verständnis bei dem App auch nichts steht.
    Kann mir jemand sagen, wie ich kopierte Passagen aus dem Clipbord entfernen kann. Schon mal vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de