Hype 2: Erstellung von HTML5-basierten Animationen derzeit 50% vergünstigt

Animierte oder interaktive Inhalte begegnen uns täglich bei unseren Besuchen im Internet – mit Hype 2 kann man solche Dinge selbst am Mac erstellen.

Hype 2Hype 2 (Mac Store-Link) ist eine Mac-App, die aufgrund eines Upgrade-Discounts momentan mit einem Rabatt von 50% geladen werden kann. Damit werden bis zum 10. September dieses Jahres nur 26,99 Euro im deutschen Mac App Store fällig. Das Programm kann auf allen Macs installiert werden, auf denen mindestens OS X 10.6.6 oder neuer eingerichtet ist, und benötigt dort nur etwa 8 MB eures Speicherplatzes.


Die Entwickler von Tumult Inc. beschreiben ihre App als ein Tool, mit dem sich „wunderschöne animierte und interaktive Web-Inhalte“ erstellen lassen. Laut App-Information sind die in HTML5 angelegten Werke auch ohne Kodierung mit allen modernen Browsern und mobilen Geräten wie iPhones oder iPads kompatibel – sogar der Internet Explorer 6 wird noch unterstützt. Mit Hype 2 lassen sich so unter anderem Inhalte für Websites, Infografiken, Werbebanner, iBooks oder Lerninhalte erstellen.

Wer jedoch zuvor noch nie mit einem solchen Editor gearbeitet hat, wird sicherlich von der Fülle der Möglichkeiten und dem ungewohnten englischen UI erschlagen werden. Für Neulinge halten die Entwickler allerdings gleich zu Beginn einige Hilfestellungen, Beispielinhalte und Feature-Übersichten in englischer Sprache bereit, und auch auf der Website von Tumult gibt es neben mehreren Tutorials auch FAQs, Videos und Dokumentationen zur App.

Um Animationen und interaktive Elemente zu erstellen, arbeitet Hype 2, ähnlich wie vergleichbare Videoschnitt-Programme, mit einer Timeline, auf der die Keyframes angeordnet sind. Diese können manuell hinzugefügt, entfernt und neu arrangiert werden. Über Aktionen, dies können benutzerdefinierte Animationen, Szenenübergänge, Sounds oder JavaScript-Funktionen sein, reagiert der Inhalt über Nutzerbewegungen wie Mausklicks oderFingertipps. Auch bestimmte Zeitrahmen lassen sich festlegen.

Ein weiteres Kernfeature sind sogenannte Szenen: Diese kann man sich wie Folien in Präsentationsprogrammen vorstellen. Sie bieten die Möglichkeit, einfach eine fließende Animation oder getrennte Inhalte zu erstellen. In Hype 2 kann der Nutzer so viele Szenen wie nötig arrangieren, die mit einer Vielzahl von Aktionen, beispielsweise weiche Übergänge, zwischen eben diesen abgerundet werden können.

Die fertigen Projekte werden als HTML5, CSS3-Styles oder JavaScript ausgegeben und können nicht nur direkt in die eigene Dropbox geladen und geteilt werden, sondern auch über die kostenlose iOS-Universal-App Hype Reflect (App Store-Link) gleich auf den iDevices getestet und vorab angesehen werden. Natürlich braucht es einige Zeit, bis man sich in dieses englischsprachige Programm eingearbeitet hat: Nutzer, die vorher noch nie mit webbasierten Animationen zu tun gehabt haben, sollten daher einiges an Geduld und Zeit mitbringen, um ansprechende eigene Inhalte erstellen zu können.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Kann man irgendwie ohne MacOS die Software kaufen? Ich will mir in den nächsten Wochen ein MacBook zulegen und bin an der software interessiert. Hab nur einen Windows PC und ein IOS-Gerät.

    1. Windowssoftware zu kaufen, wenn die Anschaffung eines Mac bevorsteht, macht in meinen Augen wenig Sinn.
      Wenn Du jemanden kennst, der einen Mac besitzt, könntest du dort im AppStore deine Apple ID eingeben und die App kaufen. Dann kannst du sie später auch auf deinem Mac runterladen.
      Aber das löschen nicht vergessen 😉

  2. Es gibt keine Möglichkeit App. Software zu kaufen ohne Mac, ich denke das wolltest du erfragen, die Software schon vorher kaufen und kann später wenn du keine Mac hast nach Installieren.
    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de