Affinity Publisher: Dektop-Publishing-Tool für macOS ab sofort erhältlich Eine weitere Adobe-Alternative

Eine weitere Adobe-Alternative

Nachdem man bereits seit dem letzten Jahr eine öffentliche Beta-Version im Umlauf hatte, gibt es ab sofort die finale Version des neuen Affinity Publisher. Die Anwendung für macOS und Windows richtet sich an professionelles Publishing von Inhalten und integriert die hauseigene Vektor-Software Affinity Designer (Mac App Store-Link) und Affinity Photo (Mac App Store-Link), um nahtlos Bearbeitungen durchführen zu können.

Weiterlesen

Apple Podcasts: Webversion bekommt überarbeitetes Interface mit Web-Playback Damit muss iTunes für die Wiedergabe nicht mehr gestartet werden.

Damit muss iTunes für die Wiedergabe nicht mehr gestartet werden.

Eine praktische Neuerung führt Apple mit der Webversion des eigenen Podcast-Dienstes ein: Wie unter anderem die Redakteure von 9to5Mac berichten, ist es nicht mehr notwendig, zum Abspielen von Podcast-Inhalten die iTunes-App auf dem Mac zu öffnen, sondern die Tracks und Episoden lassen sich direkt über ein Web-Playback im Browser starten. 

Weiterlesen

Live Home 3D: Planungsprogramm für Inneneinrichtungen jetzt auch für iOS erhältlich Das Entwicklerteam von Belight Software hat eine iOS-Version von Live Home 3D veröffentlicht.

Das Entwicklerteam von Belight Software hat eine iOS-Version von Live Home 3D veröffentlicht.

Das Raumplanungs-Programm Live Home 3D ist für Mac- und Windows-Rechner schon seit einigen Jahren erhältlich. Nun haben die Entwickler von Belight Software auch eine Variante für mobile Geräte unter iOS herausgegeben, die sich ab sofort kostenlos im deutschen App Store herunterladen lässt. Live Home 3D (App Store-Link) für iOS ist knapp 480 MB groß und kann ab iOS 11.0 oder neuer auf iPhones und iPads installiert werden. Auch eine deutsche Lokalisierung ist mit an Bord.

Weiterlesen

Eröffnung am Samstag: Bilder aus dem neuen Apple Store in Kyoto

Wir starten ganz entspannt in den Sonntag und liefern euch einige Bildern aus dem neuesten Apple Store.

Eines muss man Apple ja lassen: Für die eigenem Ladengeschäfte sucht das Unternehmen oftmals nicht nur ganz besondere Orte aus, sondern entscheidet sich auch für außergewöhnliche Designs. Auch auf den neuesten Apple Store im japanischen Kyoto trifft genau das zu.

Weiterlesen

Walli: Großartige Künstler-Wallpaper nach Update auch ohne Nutzeraccount herunterladen

Wer sich schon für Plattformen wie Kuuva und DeviantArt begeistern konnte, ist mit der App Walli auch bestens bedient.

Die Universal-App Walli (App Store-Link) steht bereits seit über einem Jahr im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort gratis auf iPhones und iPads herunterladen. Zur Einrichtung auf dem Gerät wird außerdem iOS 9.3 oder neuer, ebenso wie 53 MB an freiem Speicherplatz benötigt.

Weiterlesen

Adobe XD: Prototyping-Werkzeug aus der CC-Reihe ist ab sofort kostenlos nutzbar

Das nennen wir mal eine gute Nachricht von Seiten Adobes: Das hauseigene Tool Adobe XD steht allen Interessierten ab sofort komplett gratis zur Verfügung.

Adobe XD ist ein sogenanntes Prototyping-Werkzeug, das aus der Adobe CC-Familie stammt. Trotz des vergleichsweise simpel zu handhabenden Interfaces, das den Einstieg auch für Neulinge in der Adobe-Welt erleichtert, gehört Adobe XD zu einem der zuverlässigsten und ausgereiftesten Anwendungen im UX-Design-Bereich. 

Weiterlesen

Jony Ive: Apples Chef-Designer berichtet in neuem Interview über die Arbeit am iPhone X

Der Mann, der bei Apple für zahlreiche bekannte Designs bekannt ist, Jonathan „Jony“ Ive, hat dem Smithsonian Magazine nun ein Interview gegeben.

Schon in einem vorherigen Interview mit dem Design- und Architektur-Magazin Wallpaper äußerte sich Apples Chef-Designer begeistert über den neuen Apple Campus, der es erstmals dem gesamten Team des Konzerns erlauben würde, zentral an einem Ort zusammenzuarbeiten. Neben Industrie-Designern und Experten für Schriftarten werden auch Grafiker und Interface-Designer in dieser Zentrale zusammen kommen, um zu interagieren und Ideen zu teilen.

Weiterlesen

Walli: Tolle kostenlose Wallpaper-Sammlung für Fans von Kuvva und DeviantArt

Auch ich bin immer wieder auf der Suche nach ungewöhnlichen, aber stilvollen Wallpapern für iPhone und iPad. Nun habe ich kürzlich die App Walli entdeckt.

Natürlich kann man auch auf die Standard-Hintergrundbilder zurückgreifen, die Apple systemintegriert bereits mitliefert. Wer aber genug von kunterbunten Blumenmotiven oder Wellen aus der Vogelperspektive hat, sollte einen Blick auf die kostenlose Universal-App Walli (App Store-Link) werfen, die eine Sammlung von ungewöhnlichen, künstlerisch wertvollen Hintergrundbildern von Künstlern aus der ganzen Welt bereit hält.

Weiterlesen

Dribbble: Offizielle App des großen Design-Portals wird derzeit von Apple beworben

In den gegenwärtigen Empfehlungen seitens Apple im deutschen App Store findet sich auch die Design-App Dribbble.

Dribbble (App Store-Link) gehört im Web wohl zu den größten und bekanntesten Designer-Communities – und verfügt nun auch über eine offizielle iOS-App. Auch Apple zeigt sich begeistert über diese Tatsache und präsentiert Dribbble daher prominent in der Rubrik „Diese Woche angesagt“ im App Store. Dribbble ist etwa 25 MB groß, kann ab iOS 10.0 installiert werden und steht in englischer Sprache bereit.

Weiterlesen

Marvel: So können Entwickler produktiv am Design von Apps arbeiten

Passend zur aktuellen WWDC stellt Apple im App Store eine eigene Rubrik „Apps für Entwickler“ vor. Dort findet sich auch Marvel.

Marvel, mit vollem Titel „Marvel – Design Apps auf Ihrem Handy“ (App Store-Link), kann kostenlos aus dem App Store geladen und auf iPhones und iPads installiert werden. Die Anwendung steht in keinem Zusammenhang mit dem gleichnamigen Comic-Franchise, sondern konzentriert sich auf produktives Arbeiten für App- und Website-Entwickler. Für die Einrichtung auf dem Gerät sollte man außerdem mindestens iOS 9.0 oder neuer mitbringen sowie 104 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die App schon vorhanden.

Weiterlesen

iGlow: Berliner Firma lässt den Apfel eures iPhones leuchten

Habt ihr schon immer davon geträumt, dass der Apfel eures iPhones leuchtet? Dann gibt es jetzt gute Neuigkeiten aus Berlin.

Die Berliner Reparatur-Werkstatt Cello kümmert sich nicht nur um defekte Smartphones aller Art, sondern bietet ab sofort auch eine außergewöhnliche Design-Variation für euer iPhone an. Alle Geräte ab dem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können mit eine leuchtenden Apfel ausgestattet werden. Investieren müsst ihr dafür aktuell rund 99 Euro und natürlich etwas Zeit.

Weiterlesen

Affinity Photo & Affinity Designer: Neue Beta-Versionen erstmals mit hellem Layout

Wer sich nicht auf die kostenintensiven Lösungen von Adobe einlassen will, findet seit geraumer Zeit mit Affinity Photo und Affinity Designer sehr gute Alternativen im Mac App Store.

Auch wir haben bereits mehrfach über die beiden Grafik- und Fotoanwendungen des Serif-Entwicklerteams berichtet und empfehlen die Apps allen Interessierten, die sich bisher nicht zum Abschluss eines Adobe Creative Cloud-Abonnements entschließen konnten, um damit Zugriff auf Adobe Photoshop und Adobe Illustrator zu bekommen. Sowohl Affinity Photo (Mac App Store-Link) als auch Affinity Designer (Mac App Store-Link) sind beide jeweils für 54,99 Euro im deutschen Mac App Store zu erstehen und kommen ohne weitere Abo- oder In-App-Kosten aus. Beide Anwendungen lassen sich zudem in deutscher Sprache nutzen.

Weiterlesen

Prêt-á-Template: Apple bewirbt kreative Mode-App in der Bannerrotation des App Stores

Einmal wie die Profis von Gucci und Co. eigene Modeideen skizzieren? Das ist mit der Anwendung Prêt-á-Template möglich.

Prêt-á-Template (App Store-Link) steht schon seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit, und wurde vor kurzem im Preis gesenkt. Vorher kostete die Universal-App 4,99 Euro, nun kann sie kostenlos geladen werden – finanziert sich aber fortan über In-App-Käufe und ein integriertes Abonnement. Der Download ist 609 MB groß und erfordert mindestens iOS 10.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de