Prêt-á-Template: Apple bewirbt kreative Mode-App in der Bannerrotation des App Stores

Einmal wie die Profis von Gucci und Co. eigene Modeideen skizzieren? Das ist mit der Anwendung Prêt-á-Template möglich.

Prêt-á-Template (App Store-Link) steht schon seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit, und wurde vor kurzem im Preis gesenkt. Vorher kostete die Universal-App 4,99 Euro, nun kann sie kostenlos geladen werden – finanziert sich aber fortan über In-App-Käufe und ein integriertes Abonnement. Der Download ist 609 MB groß und erfordert mindestens iOS 10.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht.

Weiterlesen


Trigraphy: Design-App nach großem Update mit mehreren neuen Effekten und gratis erhältlich

Mit der App Trigraphy lassen sich Bilder in moderne Kunstwerke verwandeln. Nun gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden.

Trigraphy (App Store-Link) ist auch auf meinem iPad bereits seit längerem fester Bestandteil meines Fotografie-Ordners. Die Anwendung war zuvor zum Preis von 3,99 Euro im deutschen App Store zu haben und lässt sich gegenwärtig kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Installation sollte man neben 120 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 bereit stellen. Auf eine deutsche Lokalisierung wird bis dato noch verzichtet.

Weiterlesen

Personal Computer und Media Player: Acht Patente von Steve Jobs, die die Welt veränderten

Vor wenigen Tagen wäre Apple-Gründer Steve Jobs 62 Jahre alt geworden. Wir listen einige seiner bedeutendsten Patente auf.

Zeit seines Lebens fand sich der Name Steve Jobs auf über 450 verschiedenen Patenten. Nicht alle davon sind direkt mit Apple-Produkten verbunden, zeigen aber die große Kreativität des früheren Apple-CEOs. Eine Auflistung der acht bedeutendsten Patente, die nicht nur das Alltagsleben von Apple-Usern um einiges erleichterten, zeigte kürzlich das Magazin AppleMust.com auf. Auch wir wollen euch diese Design-Ikonen und nützlichen Ideen nicht vorenthalten.

Weiterlesen


LogoMetric: Apples Empfehlung der Woche bietet nur wenige Optionen bei Logo-Erstellung

Wer schnell und einfach ein Logo für eine Firma, einen Verein oder eine Marke erstellen will, kann ab sofort zu LogoMetric greifen.

LogoMetric (App Store-Link) wurde vor kurzem im deutschen App Store veröffentlicht und erlangt aktuell Berühmtheit durch eine Erwähnung von Apple in der Kategorie „Unsere neuen Lieblingsapps“ im deutschen App Store. Gegenwärtig kann die Universal-App für iPhone und iPad noch mit einem Rabatt zur Einführung für 2,99 Euro heruntergeladen werden. Die Anwendung erfordert iOS 8.0 oder neuer sowie 96 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät, und steht in englischer Sprache bereit.

Weiterlesen

Affinity Designer und Affinity Photo: Kostenlose Testversionen jetzt auch für Windows-User

Wir haben schon öfters über die sehr empfehlenswerten Mac-Apps Affinity Designer und Affinity Photo berichtet. Nun gibt es Neuigkeiten zu vermelden.

Nicht jeder iPhone-, iPod Touch- oder iPad-Besitzer arbeitet auch am Schreibtisch zuhause oder im Beruf zwangsläufig mit dem Pendant macOS und einem Apple-Rechner. Steht daheim ein Windows-Laptop oder -Rechner auf dem Tisch, oder wird bei der Arbeit mit dem Betriebssystem aus Redmond hantiert, gibt es nun erfreuliche Nachrichten, sofern man sich für Bildbearbeitungs- und Design-Apps interessiert.

Weiterlesen

Live Home 3D: Update für Mac-App bringt Touch Bar- und 360-Grad-Video-Support

Die Entwickler von Live Home 3D, Belight Software, haben ihren beiden Mac-Apps umfassende Aktualisierungen spendiert.

Live Home 3D steht in zwei Varianten im Mac App Store bereit: Neben einer Basis-Version (Mac App Store-Link) für 29,99 Euro kann auch eine Pro-App (Mac App Store-Link) mit zusätzlichen Funktionen zum Preis von 69,99 Euro heruntergeladen werden. Beide Varianten benötigen OS X 10.9 oder neuer zur Installation und können auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen


Typorama: Tolle Typografie-App jetzt mit Weihnachts-Schrift und längerer Zeichenanzahl

Die Entwickler von Typorama verbessern ihre Anwendung kontinuierlich. Nun gibt es ein empfehlenswertes Update.

Neben der Konkurrenz von Word Swag (App Store-Link) hat auch Typorama (App Store-Link) auf meinem iPhone und iPad einen festen Platz gefunden, wenn es darum geht, Bilder und Schriften ansehnlich zu gestalten. Zitate, Badges oder Sinnsprüche lassen sich mit den oben genannten Anwendungen schnell und einfach gestalten, speichern und auch mit Freunden oder in sozialen Netzwerken teilen. Typorama ist kostenlos im App Store erhältlich und kann über einen In-App-Kauf von 4,99 Euro mit allen Features freigeschaltet werden, optional lassen sich auch einzelne Funktionen für kleineres Geld erstehen. Die 111 MB große Anwendung erfordert iOS 8.0 oder neuer und verfügt über eine deutsche Lokalisierung.

Weiterlesen

„Designed by Apple in California“: Buch mit 450 Fotografien erscheint am Mittwoch

„Designed by Apple in California“ steht auf jedem Apple-Produkt. Ab dieser Woche gibt es auch ein Buch mit dem gleichen Namen.

Dass Apple besonders viel Wert auf das Design seiner Produkte legt, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben, immerhin war Steve Jobs genau das bereits vor 30 Jahren wichtig. In den vergangenen Jahrzehnten sind zahlreiche markante Geräte auf den Markt gekommen, angefangen beim Mac über den iPod bis hin zum iPhone und der Apple Watch. All diese Produkte können ab Mittwoch in einem Buch entdeckt werden, das in ausgewählten Apple Stores und im Apple Online Store verfügbar sein wird.

Weiterlesen

Sip Pro: Mac-Tool erkennt und verwaltet Farben in unterschiedlichen Apps

Webdesigner, Programmierer und Grafik-Künstler dürfen sich heute über ein spannendes Angebot aus dem Mac App Store freuen: Sip Pro ist auf 1,99 Euro reduziert.

Mal eben die Farbe dem Bild im ersten Fenster erkennen und den Farbcode automatisch für das Webprojekt verwenden, an dem man gerade arbeitet. Und direkt danach im Grafikprogramm, in dem man gerade an einem neuen Logo arbeitet. So oder so ähnlich könnte die Verwendung von Sip Pro (App Store-Link) aussehen, dass es heute zum reduzierten Preis von nur 1,99 Euro gibt.

Weiterlesen


Farbname: Diese App ist die Rettung für die Männerwelt

Rot, Grün und Blau, diese Farben kennen wir Männer alle. Die App Farbname zeigt, dass es darüber hinaus auch viele weitere Farben gibt.

Liebe Frauen, wir Männer haben wirklich keine Lust mehr auf diese unendliche Diskussion. Bitte versteht doch endlich, dass wir uns nicht merken können, wie Ocker oder Beige aussehen. Und dass Kaffee oder Kupfer in unserer Sprache einfach nur Braun bedeuten. Und Lavendel oder Minze sind wirklich keine Farben, sondern Pflanzen!

Weiterlesen

Elements for iWork: Grafik-Sammlung für Pages & Keynote heute für 1,99 Euro

Ihr wollt mehr aus euren Dokumenten oder Präsentationen machen? Dann bietet sich heute ein Blick auf das reduzierte Elements for iWork an.

Im Internet gibt es sicherlich einige Anlaufstellen für kostenlose Clipart-Dateien und Design-Elemente, oftmals ist das aber mit deutlichem Aufwand vorhanden: Man muss Google durchforsten, sich möglicherweise registrieren und bekommt dann möglicherweise nur Bilder in geringer Auflösung. Mit Elements for iWork (App Store-Link) soll alles ein bisschen einfacher sein. Die Mac-App liefert hunderte Icons, Logos, Cliparts und Stempel für Pages und Keynote.

Weiterlesen

appgefahren.de – unsere neue Webseite ist endlich online!

Seit heute Vormittag erstrahlt unsere Webseite in neuem Glanz. Wir haben ein paar Infos für euch gesammelt.

Ende 2015 haben wir euch versprochen, auch im neuen Jahr richtig Gas zu geben. Den ersten Meilenstein haben wir bereits heute erreicht: Nach mehreren Monaten voller Arbeit für das Design-Team und die Webentwickler ist unsere neue Webseite endlich online gegangen.

  • jetzt ausprobieren: das neue appgefahren.de (zur Webseite)

Bei der Neugestaltung unserer Webseite war es uns zunächst einmal sehr wichtig, die Struktur nicht komplett über den Haufen zu werfen. Wer die Webseite bereits früher besucht hat, wird sich auch weiterhin auf appgefahren.de sofort zurechtfinden.

Weiterlesen


Assembly: Grafikdesign leicht gemacht mit neuer App der Tangent-Entwickler 


Das Team von Pixite hat in der Vergangenheit mit einigen tollen Design-Apps im App Store auf sich aufmerksam gemacht. Nun gibt es mit Assembly den neuesten Streich.

Auch auf meinem iPhone und iPad kommen die Pixite-Apps wie Tangent, Fragment, Matter oder LoryStripes des öfteren zum Einsatz. Das neueste Werk der Entwickler, Assembly (App Store-Link), reiht sich thematisch auch in das Genre der grafischen Design-Apps ein und lässt sich aktuell zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen. Die etwa 60 MB große Anwendung kann ab iOS 8.0 und in englischer Sprache genutzt werden.

Die Macher von Pixite beschreiben ihre neue App Assembly als „das mächtigste und einfachste Design-Werkzeug im App Store“, mit dem sich „auf der Stelle wunderschöne Logos, Charaktere, Icons und Illustrationen erschaffen lassen“. Dabei ist es möglich, die in Assembly erstellten Werke nicht nur als hochauflösende Bilddateien, sondern auch als verlustfreie Vektor-Grafiken auszugeben, um sie auf eine beliebige Größe zu bringen – von T-Shirts bis hin zu großen Werbetafeln.

Weiterlesen

iTable: Tische der Apple Stores werden in Deutschland gefertigt – und kosten so viel wie ein Auto

Habt ihr euch immer schon einmal gefragt, woher die in so ziemlich jedem Apple Store auf der Welt zum Ladeninventar stammenden schicken Holztische stammen?

Diese Frage kann nun beantwortet werden: Sie werden im deutschen Vreden, einem 22.000-Einwohner-Ort im westlichen Münsterland unweit der niederländischen Grenze, produziert. Dort unterhält das deutsche Unternehmen Dula – eine Abkürzung für Dustmann Ladenbau – einen Standort. Die mittelständische Firma samt ihres Hauptsitzes in Dortmund war bisher zu absolutem Stillschweigen hinsichtlich ihres größten Kunden gezwungen, nun aber durfte Geschäftsführer Heinz-Herbert Dustmann erstmals aus dem Nähkästchen plaudern und verraten, für wen man seit Jahren tätig ist. „Für uns ist das ein echter Vertrauensbeweis“, erklärt der Firmenchef gegenüber einem Team der Zeitung Die Welt, die einen Hausbesuch im Münsterland unternommen haben.

Dass Heinz-Herbert Dustmann überhaupt über seine Zusammenarbeit mit Apple erzählen darf, ist bemerkenswert – legt Apple doch sonst sehr großen Wert darauf, dass keine Informationen nach außen dringen, sogar im Hinblick auf die zahlreichen Zulieferer und kooperierenden Unternehmen. Verschwiegenheitserklärungen gehören dazu ebenso zu Vertragsverhandlungen wie ein „dauerhaftes Schweigegelübde“, wie es Die Welt in ihrem Artikel treffenderweise umschreibt. Unter Tim Cook allerdings werden diese strengen Auflagen mehr und mehr durchbrochen: Vor einigen Wochen erst besuchte der Apple-Chef das schwäbische Unternehmen Seele, das Spezialglas für Apple anfertigt.

Weiterlesen

Home Design 3D Outdoor & Garden: Außengestaltung in 3D-Ansicht auf dem Mac entwerfen

Es ist noch nicht allzu lange her, dass wir über die iOS-App Home Design 3D Gold berichtet haben. Wer seinen Garten umgestalten will, findet für den Mac seit kurzem mit Home Design 3D Outdoor & Garden das passende Gegenstück.

Home Design 3D Outdoor & Garden (Mac Store-Link) steht seit wenigen Tagen auch im deutschen Mac App Store zum Download bereit und lässt sich dort zum Preis von 4,99 Euro herunterladen. Die etwa 150 MB große Anwendung kann in deutscher Sprache genutzt werden und benötigt zur Installation mindestens OS X 10.7.

Was Home Design 3D Gold für die Inneneinrichtung ist, leistet Home Design 3D Outdoor & Garden für Außenbereiche und Gärten. Mit ihr lassen sich Outdoor-Bereiche, beispielsweise Terrassen oder ganze Gartenareale auf einem 2D-Grundriss entwerfen, und diese dann auch in einer Rundum-3D-Ansicht betrachten.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de