Nur noch 11 Monate bis zum neuen iPhone: Analyst Kuo prognostiziert neues Design

Metallrahmen ähnlich wie beim iPhone 4

Die ersten Käufer der neuen iPhone 11-Generation werden ihre Geräte gerade erst seit ein paar Tagen in Benutzung haben, da meldet sich nun der altbekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo mit einer neuen Aussage zur 2020er Generation der iPhones. Kuo geht von einem „deutlich“ veränderten Design aus, das einen Metallrahmen aufweisen soll, der dem des iPhone 4 ähnlich sei. 


Die Kollegen von MacRumors hatten bereits Zugang zu Kuos Forschungsnotiz für TF International Securites und berichten von einem komplett überarbeiteten iPhone-Design, das als einer der Haupt-Kaufgründe gelten werde. Die neuen Geräte werden über „einen Metallrahmen mit komplexerem Segmentierungsdesign, neue Spritzgussverfahren und eine Saphir- oder Glasabdeckung zum Schutz der Spritzgussstruktur“ verfügen. Weiter heißt es von Kuo:

„Wir gehen davon aus, dass sich das neue 2020er iPhone-Design erheblich […] ändern wird. Der Metallrahmen und das vordere und hintere 2/2.5D-Glas werden weiterhin verwendet, aber die Metallrahmenoberfläche wird durch ein ähnliches Design wie das iPhone 4 ersetzt […].“

Mit dem Release des iPhone 4 hatte Apples Chefdesigner Jonathan „Jony“ Ive erstmals ein Smartphone kreiert, das über einen sichtbaren Aluminiumrahmen, eingebettet zwischen zwei Glasscheiben, verfügte. Seitdem hat Apple einige Designänderungen vorgenommen: Rahmen und Glas wurden mit abgerundeten Strukturen versehen, zudem kommen in den höherpreisigen Modellen Edelstahl- statt Aluminiumrahmen zum Einsatz. 

2020er iPhones auch mit 5G-Unterstützung

Analyst Kuo geht davon aus, dass das überarbeitete Design auch den Mobilfunkempfang deutlich verbessern werde, aber auch die Materialkosten entsprechend steigen werden. Laut Kuo soll es auch neue Displaygrößen im nächsten Jahr geben: 5,4“- und 6,7“-HighEnd-Modelle mit OLED-Screens sowie ein 6,1“-Modell mit OLED. Zwei der Exemplare sollen auch über eine rückseitige Time-of-flight 3D Kamera verfügen, die Augmented Reality unterstützen soll. Ebenfalls mit an Bord sein wird ein Support für 5G-Netzwerke, laut Kuo mit Hilfe von Qualcomm 5G-Modems. 

Glaubt man den Analysten von Ming-Chi Kuo, wird nicht nur das neue Metallrahmen-Design, sondern auch die Unterstützung für 5G-Mobilfunk dafür sorgen, dass Apple im kommenden Jahr 85 Millionen iPhones verkaufen wird. Für dieses Jahr hat Kuo Verkaufszahlen in Höhe von 75 Millionen Exemplaren prognostiziert.

Kommentare 14 Antworten

  1. Leute, Leute!

    Mehr Spekulation geht ja nun wirklich nicht. Was für ein wertfreier Artikel. Muß man wirklich solche Säue durchs Dorf treiben?

    Wir werden es rechtzeitig genug erfahren.

  2. Eine Woche nach starts des neuen Mercedes. Nachfolger in 6-7 Jahren wird anders aussehen. Alles schön und gut aber dass evtl mal ein Design Wechsel ansteht ist nur normal was will man da lange drüber spekulieren?

      1. @Driver: Nein, das kann es nicht sein. Die Wiedergabe von Ton ist bei solchen Standard-Apps eine Sache des Betriebssystems, dafür braucht die App keinen gesonderten Zugriff auf Bluetooth.
        Ich denke, die Antwort auf Mischis Frage ist klar, es geht hier um Ortung des Nutzers (gab ja von Appgefahren einen expliziten Artikel genau über dieses Thema – Ortung durch Bluetooth). Das wird auch der Grund sein, warum seine stetige Frage von Appgefahren ignoriert wird. Weil die Antwort unangenehm ist.

  3. Ich lese ja zumeist gerne eure Artikel, aber der hier ist sowas von sinnfrei und ohne jegliche beweisbare Grundlage. Man muss auch echt nicht auf jeden Zug aufspringen, der durch irgendeine Einöde fährt.

  4. Is mir Wurscht. Wenn’s endlich mal ankommen würde. Kann nimmer warten so langsam…aber warum dieses iPhone? Weil es ausgewachsen ist. Es ist nahezu perfekt.
    Nächstes Jahr dann, müssen wir wieder das Telefon „richtig“ halten 😂

  5. Sind eh all jene die gerade 1500 Steine gelatzt haben und rumheulen wenn ihr geliebtes Telefon nächstes Jahr dann plötzlich scheiße aussieht 😀
    Ich liebe solche Artikel und finde es spannend was sich aus Leaks bis hin zum realen Design für Abschätzungen und Gerüchte verbreiten. Wer das nicht spannend findet kann ja Bildzeitung lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de