Kuo: Apples iPhone-Verkäufe könnten in China drastisch einbrechen Zusammenhang mit WeChat-Verbot

Zusammenhang mit WeChat-Verbot

Der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat einen neuen Bericht veröffentlicht. In diesem nimmt er auf ein mögliches Verbot der Chat-App WeChat (App Store-Link) Bezug, die laut seiner Aussage zu iPhone-Verkaufseinbußen von 25 bis 30 Prozent in China führen könnten. Das WeChat-Verbot könnte aufgrund einer jüngsten Executive Order aus den USA, die amerikanische Transaktionen mit WeChat und dem Mutterkonzern Tencent verbieten will, eintreten.

Weiterlesen


Kuo über das iPhone 12: Qualitätsprobleme bei Zulieferern von Kameralinsen Veröffentlichungszeitplan nicht in Gefahr

Veröffentlichungszeitplan nicht in Gefahr

Der allseits bekannte und immer gut informierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat in einem neuen Bericht auf Zulieferer-Probleme für die neue iPhone 12-Reihe aufmerksam gemacht. Aus dem Bericht, der den Kollegen von MacRumors vorliegt, geht hervor, dass einer von Apples Zulieferern für die Kameralinsen der neuen iPhone-Generation derzeit Qualitätsprobleme hat. Die Veröffentlichung der iPhone 12-Modelle soll allerdings nicht betroffen sein, der Zeitplan könne durch das Einspringen des zweiten Zulieferers offenbar eingehalten werden.

Weiterlesen

iPhone 12: Ming-Chi Kuo glaubt an einen verbesserten Autofokus Neuer Report des Apple-Analysten

Neuer Report des Apple-Analysten

Der mittlerweile altbekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo von TF Securities hat einen weiteren Bericht veröffentlicht (via MacRumors). In diesem beschäftigt er sich mit Zulieferern von Apple, insbesondere denen der Kamera-Module. Kuo ist der Ansicht, dass die beiden Firmen Semco und Sunny Optical, die in Südkorea und China als die besten Linsenhersteller gelten, in diesem Jahr zu Apples Liste der Zulieferer gehören werden.

Weiterlesen


Analyst Kuo: Neue ARM-Prozessoren werden auf der WWDC vorgestellt Macs mit ARM-Chips im 4. Quartal 2020

Macs mit ARM-Chips im 4. Quartal 2020

Nur noch wenige Stunden, dann steht die diesjährige WWDC-Entwicklerkonferenz von Apple auf dem Plan. Im Zuge der WWDC-Keynote dürften wir wie in jedem Jahr vorrangig erste Einblicke in Software-Updates bekommen. Glaubt man den jüngsten Aussagen von Bloggern und Leakern wie Jon Prosser und Mark Gurman, wird es heute Abend keine neue Hardware von Apple zu bestaunen geben.

Weiterlesen

Ming-Chi Kuo: Neues 10,8″-iPad in zweiter Jahreshälfte Apple Glasses frühestens im Jahr 2022

Apple Glasses frühestens im Jahr 2022

Der mittlerweile allseits bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat erneut einen Investoren-Bericht vorgelegt, in dem er künftige Apple-Entwicklungen im Hardware-Bereich prognostiziert. Wie unter anderem die Kollegen von 9to5Mac berichten, handelt der Bericht von neuen iPad-Generationen, die laut Prognose von Kuo noch in der zweiten Jahreshälfte von 2020 erscheinen sollen. Auch zu den mehrfach in Gerüchten erwähnten Apple Glasses äußert sich der Analyst.

Weiterlesen

Ming-Chi Kuo: ARM-Prozessoren in Macs für 2021 geplant, USB 4-Standard im Jahr 2022 Neuer Bericht des Analysten

Neuer Bericht des Analysten

Der oft gut informierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat sich erneut zu Wort gemeldet und erklärt in seinem neuesten Bericht von Apples Plänen: Im Jahr 2021 sollen vom Konzern aus Cupertino mehrere Mac-Laptops und Desktop-Rechner mit einem intern entwickelten ARM-basierten Prozessor veröffentlicht werden. Ähnliche Gerüchte machen seit einiger Zeit die Runde. Die Research Note von Ming-Chi Kuo liegt unter anderem den Kollegen von MacRumors vor.

„Kuo geht davon aus, dass ARM-basierte Prozessoren den Wettbewerbsvorteil der Mac-Reihe erheblich verbessern, es Apple ermöglichen werden, die eigenen Mac-Modelle zu aktualisieren, ohne sich auf die Prozessor-Roadmap von Intel zu verlassen, die Prozessorkosten um 40 bis 60 Prozent zu senken und Macs eine stärkere Hardware-Differenzierung von Windows zu erlauben.“

Schon zu Beginn dieses Monats äußerte sich Kuo zu geplanten ARM-Prozessoren in Mac-Rechnern. Er schätzte, dass die ersten Modelle dieser Art im vierten Quartal des aktuellen Jahres oder im ersten Quartal 2021 veröffentlicht werden würden. Zudem geht Kuo davon aus, dass das taiwanesische Unternehmen ASMedia Technology der alleinige Zulieferer für USB-Controller für die neuen ARM-basierten Macs sein wird, und erstmals USB 4-Produkte im Jahr 2022 ausliefern könnte. 

„USB 4 basiert auf Thunderbolt 3 und bietet Datenübertragungsraten von bis zu 40 Gbps“, berichtet MacRumors. „Damit ist der Standard doppelt so schnell wie der aktuelle USB 3.2 2×2-Standard. Mit USB 4 und dem zugrundeliegenden Thunderbolt 3-Protokoll könnten bis zu zwei 4K-Monitore oder ein 5K-Monitor über ein einziges Kabel unterstützt werden.“ Erstmals wurde der USB 4-Standard im September 2019 veröffentlicht, so dass Apple genügend Zeit bleiben würde, die eigenen Macs bis 2022 damit auszustatten.

Weiterlesen


iPhones 2020: Preisstabil und mit sensor-basierter statt optischer Stabilisierung? DigiTimes und Kuo mit neuen Prognosen

DigiTimes und Kuo mit neuen Prognosen

Es vergeht kaum eine Woche, in der es nicht neue Vorhersagen und Einschätzungen bezüglich der kommenden Apple-Geräte gibt. Auch wir wissen: Die Meinungen zu diesen Prognosen sind geteilt. Nichts desto trotz liefern sie immer wieder gute Anhaltspunkte für Features in zukünftigen iPhone-, iPad- oder Mac-Generationen – die dann auch häufig ihren Weg in die tatsächlich veröffentlichten Geräte gefunden haben.

Weiterlesen

Ming-Chi Kuo: Apple wird 2020 fünf iPhone-Modelle vorstellen Unter anderem mit 6,7"-Display und 5G

Unter anderem mit 6,7"-Display und 5G

Der gute alte Ming-Chi Kuo, seines Zeichens Apple-Analyst, hat sich wieder einmal zu kommenden Modell-Generationen des iPhones geäußert. Nachdem vor kurzem erst der Präsident von Qualcomm, Cristiano Amon, die Lieferung von 5G-Modems für die nächste iPhone-Generation bestätigt hatte, äußert sich jetzt auch der bekannte Analyst zu seinen Prognosen für 2020.

Weiterlesen

Kuo zum iPhone SE 2: Design des iPhone 8, 399 USD, rote Farboption und 3D Touch-Verzicht Der Analyst liefert neue Details

Der Analyst liefert neue Details

Zu den Prognosen des chinesischen Analysten Ming-Chi Kuo mag man stehen, wie man will. In der Vergangenheit hat er allerdings mit vielen seiner Vorhersagen Recht gehabt, weswegen auch wir gerne über seine neuesten Aussagen berichten. In jüngster Vergangenheit hat sich Kuo nun auch detaillierter zum Nachfolger des iPhone SE geäußert. Letzteres wurde im März 2016 von Apple vorgestellt und wird seit September 2018 nicht mehr verkauft. 

Weiterlesen


Analyst Ming-Chi Kuo: AR-Headset, iPad Pro und iPhone SE 2 ab Frühjahr 2020 Release im ersten bzw. zweiten Quartal 2020

Release im ersten bzw. zweiten Quartal 2020

Der immer gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo hat in einem neuen Bericht Prognosen für die ersten beiden Quartale des Jahres 2020 abgegeben. Er ist der Ansicht, dass Apple schon im ersten Quartal des kommenden Jahres einen Nachfolger des iPhone SE, wohl unter der Bezeichnung iPhone SE 2, ebenso wie neue iPad Pro-Modelle veröffentlichen wird. Im zweiten Quartal 2020 solle dann auch das Release eines AR-Headsets in Kooperation mit Drittherstellern erfolgen. 

Weiterlesen

Nur noch 11 Monate bis zum neuen iPhone: Analyst Kuo prognostiziert neues Design Metallrahmen ähnlich wie beim iPhone 4

Metallrahmen ähnlich wie beim iPhone 4

Die ersten Käufer der neuen iPhone 11-Generation werden ihre Geräte gerade erst seit ein paar Tagen in Benutzung haben, da meldet sich nun der altbekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo mit einer neuen Aussage zur 2020er Generation der iPhones. Kuo geht von einem „deutlich“ veränderten Design aus, das einen Metallrahmen aufweisen soll, der dem des iPhone 4 ähnlich sei. 

Weiterlesen

Analyst Kuo: Neue iPhone-Generation kommt mit 18W USB-C-Ladegerät für Premium-Modelle Kuo erteilt bilateralem Qi-Charging eine Abfuhr

Kuo erteilt bilateralem Qi-Charging eine Abfuhr

Der stets gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo hat auch kurz vor der heutigen Apple Keynote seine Meinung kund getan und erste Prognosen zur neuen iPhone-Generation abgegeben. Wir hatten bereits gestern in einem Gerüchte-Roundup über mögliche Neuerscheinungen und Features philosophiert.

Weiterlesen


Analyst Ming-Chi Kuo: 2020er iPhones könnten über rückseitige 3D-Kamera verfügen Zum Einsatz sollen sogenannte Time-of-Flight-Kameras kommen

Zum Einsatz sollen sogenannte Time-of-Flight-Kameras kommen

Time-of-Flight-Kameras? Wer davon bisher noch nichts gehört hat, steht nicht allein da. Laut Angaben des Teams um den immer gut informierten Apple-Analysten Ming-Chi Kuo von TF International Securities (via MacRumors) soll diese Kameratechnik in der 2020er iPhone-Generation zum Einsatz kommen.

Weiterlesen

Analyst Ming-Chi Kuo zu sinkenden iPhone-Verkäufen: „Das Schlimmste wird bald vorbei sein“ Apple hatte kürzlich die eigenen Umsatzerwartungen für Q1 2019 nach unten korrigiert.

Apple hatte kürzlich die eigenen Umsatzerwartungen für Q1 2019 nach unten korrigiert.

Grund dafür sollen weniger Verkäufe bzw. iPhone-Upgrades vor allem in China sein, wie Anfang Januar in einem Brief von Tim Cook an Investoren zu lesen war. Der häufig sehr gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo, der bereits mit einigen treffenden Vorhersagen auf sich aufmerksam gemacht hat, hat sich nun auch zu diesem Thema geäußert und prognostiziert Apple in Bezug auf die Umsatzeinbußen der letzten Monate, dass „das Schlimmste schon bald vorbei sein“ würde.

Weiterlesen

iPhone XR-Verkäufe: Analyst Ming-Chi Kuo korrigiert Zahlen um 30 Millionen nach unten Verkauft sich das iPhone XR doch nicht so gut wie zunächst angenommen?

Verkauft sich das iPhone XR doch nicht so gut wie zunächst angenommen?

Der bisher stets gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo von TF International Securities, der bereits in der Vergangenheit bei vielen Apple-relevanten Themen mit seinen Prognosen und Einschätzungen richtig lag, meldet sich nun bezüglich der jüngsten Verkäufe des neuen iPhone XR erneut zu Wort. 

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de