Apple Music: Auch unter Android mit neuem Dark Mode und Lyrics-Funktion

Nun auf Augenhöhe mit der iOS-Version

Apple beschränkt sich bei den Arbeiten an den eigenen Apps nicht nur ausschließlich auf das iOS-System. Wie nun über die Kollegen von CultOfMac bekannt wurde, hat Apple die Apple Music-App für Android mit einem frischen Update versehen, das den Musikstreaming-Dienst nun funktional und designtechnisch auf Augenhöhe mit dem iOS-Gegenstück bringt.

Wer Apple Music-Abonnent ist, aber neben einem iOS-Device auch noch Android-Geräte verwendet, kann seit geraumer Zeit auch dort über die Android-App von Apple Music auf den Streaming-Service zugreifen. Erfreulicherweise vernachlässigt Apple das fremde Betriebssystem nicht, sondern versucht, beide Anwendungen zeitgleich mit entsprechenden Features zu versehen. 


Chromecast-Support zum kabellosen Streamen

So ist es ab sofort in der Android-App von Apple Music möglich, auch einen Dark Mode zu nutzen – in der letzten Woche wurde der Dunkelmodus mit dem Release von iOS 13 auf iPhone und iPad eingeführt. Der Dark Mode kann unter Android automatisch über die Systemeinstellungen aktiviert werden und soll besonders gut auf OLED-Displays aussehen. 

Ebenfalls neu ist eine Unterstützung für Googles Chromecast, um so auf einfachste Art und Weise Musik und andere Inhalte auf Fernseher, verbundene Lautsprecher und andere Geräte zu streamen. Auch Live-Radiostationen aus aller Welt werden nun angeboten. Wer gerne seine Lieblingssongs mitsingt, hat auch unter Android nun in Apple Music die Möglichkeit, die mit iOS 13 eingeführte Lyrics-Funktion mit Googles Betriebssystem zu verwenden: Das Feature zeigt die Songtexte während des Abspielens eines Tracks kontinuierlich an. Apple Music für Android ist im Google Play Store erhältlich.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Weiß zufällig jemand, ob die Chromecast Audio Unterstützung auch für iOS Geräte in Planung ist? Bin aus diesem Grund gerade zu Spotify gewechselt, da meine Anlage kein Airplay unterstützt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de