Hype um neue Social Media-App: Wird Vero das neue Instagram?

Habt ihr schon von der App Vero gehört? Aktuell gibt es einen regelrechten Hype um den neuen Dienst.

vero

Obwohl Vero (App Store-Link) schon seit Ende November 2016 verfügbar ist, bricht erst jetzt der große Hype aus. Auch ich habe bis vor wenigen Stunden keine Ahnung gehabt, was Vero sein soll. Ich habe mich auf Spurensuche begeben und möchte euch die kostenlose und 109,2 MB große iPhone-App vorstellen.

Vero trägt den Titel „True Social“ und hat sich auf die Fahne geschrieben, mehr eine Art Social Life-App zu sein als eine reine Social Media-App. Auch bei Vero kann man Fotos und Videos teilen, zusätzlich lassen sich aber auch Links, Musik, Filme/TV, der eigene Ort oder auch Bücher teilen. So kann man seine Freunde und Follower stets darüber informieren, was einem selbst gefällt.

Mit Vero kann man auch Bücher, Filme und Links teilen

Die Nutzung von Vero ist kostenfrei, ebenso schreiben die Entwickler, dass sie auf Werbung verzichten wollen. Verdienen könnten die Macher aber mit sogenannten Affiliate-Links. Sie erhalten demnach einen Bruchteil des für den Nutzer unveränderten Kaufpreises als Provision für die Empfehlung. Vero wird sich später über eine Jahresgebühr finanzieren, die demnächst eingeführt werden soll. Falls ihr zu den ersten 1 Millionen Nutzern gehört, bleibt die App für euch immer kostenfrei.

vero iphone

Des Weiteren hat man stets die Kontrolle, wer welche Inhalte sehen darf. Es gibt die Unterscheidung zwischen enge Freunde, Freunde, Bekannte oder normale Follower. Bei jedem Post lässt sich einstellen, wer welche Inhalte sehen darf. Im Gegensatz zu Instagram werden bei Vero alle Inhalte chronologisch gelistet, irgendwelche kryptischen Algorithmen im Hintergrund soll es nicht geben.

Ob Vero ein echter Konkurrent für Facebook und Instagram wird, muss die Zukunft zeigen. Die Idee ist sicherlich gut, allerdings gibt es aufgrund des hohen Ansturms derzeit starke Probleme. Oftmals scheitert es schon an der Registrierung mit der eigenen Telefonnummer. Ich konnte mich nach mehreren Versuchen anmelden und einen ersten Blick wagen. Achja: Wenn ihr uns bei Instagram folgen wollt, einfach @appgefahren.de abonnieren.

Vero - True Social
Vero - True Social
Entwickler: Vero Labs Inc
Preis: Kostenlos

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

(Danke an Monika für den Hinweis auf Vero)

Kommentare 9 Antworten

  1. Das mit „die ersten 1.000.000 Nutzer können die App für immer kostenfrei nutzen, der Rest muss irgendwann zahlen“
    So ein Quatsch ?
    Warum sollte irgendjemand irgendetwas zahlen für eine, nennen wir’s beim Namen, Social Media App die kostenfreie, lange etablierte Konkurrenten wie Facebook und Instagram gegen sich hat? ?
    Selbst Whatsapp, das quasi jeder genutzt hat, selbst als man dafür zahlen sollte, hatte Angst dass die User flüchten und hat zurückgerudert.
    Das ist jetzt einfach nur Markering-Gelaber damit sich möglichst schnell, möglichst viele Leute anmelden ?

  2. Ich habe Weihnachten meinen FB-Account aus einer Laune heraus gelöscht. Dazu befragt haben mich nur zwei Personen. Das zeigt mir, dass meine Entscheidung die richtige war. Ich vermisse nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de