Infinity Blade 2: Ein kleiner Vorgeschmack

39 Kommentare zu Infinity Blade 2: Ein kleiner Vorgeschmack

Schon auf der iPhone 4S Keynote wurde der Nachfolger von Infinity Blade angekündigt, jetzt gibt es mehr Details.

Das Erscheinungsdatum steht natürlich schon fest: Am 1. Dezember 2011 soll Infinity Blade 2 im App Store zum Kauf bereitstehen – eine Fortsetzung, die von vielen bereits sehnsüchtig erwartet wird, schließlich konnte der erste Teil durch eine tolle Grafik bestechen, bot aber wenig Abwechslung. Mittlerweile gibt es ein Video (YouTube-Link), welches Ausschnitte aus der Story von Infinity Blade 2 zeigt – leider ist das Video nur in englischer Sprache verfügbar. Wie ist eure Einstellung zu dem Spiel? Wird Infinity Blade 2 sofort gekauft? Der Preis wird wohl bei 5,49 Euro liegen.


Natürlich werden wir euch am 1. Dezember mit weiteren Informationen, einem Artikel und einem Video zum neuen Infinity Blade 2 versorgen. Wer sich die Wartezeit vertreiben möchte, kann derzeit den ersten Teil von Infinity Blade (App Store-Link) zum Preis von nur 2,39 Euro erwerben – günstiger gab es das Spiel noch nie. Optische Eindrücke haben wir damals in diesem allerersten Video zusammengefasst.

Anzeige

Kommentare 39 Antworten

  1. Das ist doch wieder nur eine gute Grafik und mehr nicht. Rein vom Spielspaß wird, wie bereits im ersten Teil, mal wieder nichts geboten. Man wandelt durch eine Landschaft, Burgen etc. die Hammer aussehen, aber der ganze Weg ist bereits vorgegeben und die Kampfaktionen immer die gleichen. Gäääääääääääähn wie wahnsinnig aufregend *schnarch*

      1. Finde ich auch. Der erste Teil hat doch bis auf gute Grafik rein überhaupt nichts zu bieten?

        Hatte leider wenig mit Epic Citadel zu tun. Wenn man jetzt noch die tolle Grafik mit einer guten Story und ein wenig abwechslung vermischen würde.. das wäre doch mal ein Spiel?

    1. Ganz deiner Meinung. Was bringt mir die( vielleicht) beste Grafik wenn das gameplay eines der langweiligsten ist?und um die kleinen Filmchen und die Grafik zu sehen gebe ich keine 5,49€ aus. Weiß auch ehrlich gesagt nicht warum alle das Spiel so klasse finden.ich mach doch nicht 30 blutlinien in dem immer das selbe geschieht bis ich dann vielleicht mal den endgegner besiegt hab

      1. Genau das hat mich so dermaßen am ersten Teil gestört. Man muss immer und immer wider dieselben Gegner vermöbeln um in Blutlinie Schlagmichtot den Oberboss besiegen zu können. Die Grafik holt natürlich ne Menge aus dem A4 vom iPhone raus, aber mehr auch nicht.
        Ich denke aber auch, dass eine Story etc. ganz schön Speicher saugen würde. Und der Hersteller will das Spiel ja auch auf iDevices mit z.B 16GB gut verkaufen.

        1. Bevor ich hier wieder 5,49€ bezahle, warte ich lieber auf Battlefield 3 und habe einen gescheiten Ego-Shooter für das iPhone & iPad. Da gebe ich gern das Geld aus.

  2. Fand den ersten nicht verkehrt. Ich seh das ganze auch eher als spiel für zwischendurch. Also ich werds mir auf jeden holen. Das 4s mal n bissel ausreizen. Gibt ja jetzt noch nicht soooo viele 4s Games oder 4s optimized games.

  3. Wenns aufm iPod Touch 4 läuft werd ich es holen, wenn ich denn wenns raus kommt Guthaben hab.. Finde den ersten Teil schon super, maht super viel Spaß. Mit welchem Level habt ihr so den Gottkönig besiegt??

          1. Ich habs eigentlich nur geschafft weil ich fast die meisten fertigkeitepunkte ind leben gesteckt hatte und dadurch über 2000 leben hatte und weil ich den immer heilzauber eingesetzt habe

  4. Nun zumindest im Video heißt es: Only on iOS. Auf dem iPad2 wird es 100%ig laufen aber ich finde, auf dem iPhone spielt es sich einfach besser, weil die Gestensteuerung auf der kleineren Oberfläche aufgrund der kurzen Wege wesentlich flinker ist.
    Was das Spielprinzip angeht, kann ich nichts Schlechtes sagen. Sicherlich macht man in jeder Blutlinie dasselbe, aber der Sinn besteht doch darin, die persönlich schwerste Blutlinie zu erreichen, wo man eben nicht hinkommt, wenn man nur einfallslose einfache Angriffstechniken anwendet – das ist der Reiz – Endgegner hin oder her, den Boss im oberen Saal noch als Level 1000 besiegen zu können ist doch der Sinn. Der Fokus liegt in der Kampftaktik und nicht in der Story, und das bei der exzellenten Grafik – ein Augenschmaus. Und ich bitte Euch, 5,49 EUR für solch ein liebevoll gestaltetes Spiel ist doch wohl geschenkt. Hier tun ja einige so, als wäre es ein Vermögen.
    Ich freue mich schon auf den 01.12. Mit den nächsten Generationen der iDevices werden die Spiele dann auch sicher auch komplexer werden, trotz schöner Grafik.

    1. Ich werd jetzt demnächst meinen Gamer-PC aufrüsten: 689,69. Nur mal so als Maßstab. Du hast abselud recht, wer statt IB Skyrim holen so wie ich bald (+ Aufrüstung also 720 für Skyrim) Allerdings find ich IB schön kurzweilig und ärgere mich über Leute, die meinen, dass wenn sie den Gottkönig schlagen das Spiel durch haben. Wenn man die übrigen 4 Bosse nicht entdeckt und der Anreiz fehlt besser zu werden.. Tja.

  5. Jopp, da kann ich MacSteff zustimmen.
    Gemeckert ist schnell, den Spielsinn zu verstehen setzt voraus, dass man sich damit befasst – manchmal eben etwas länger.
    Und manche mögen Krieg spielen, andere wiederum Monster vermöbeln, wieder andere vielleicht Golfen oder Rasen.
    Was bin ich glücklich, dass IOS solch ein riesiges, fleißiges Heer an tollen Entwicklern hat… Paradies!
    Und ich werd’s mir zulegen, weil es MIR Spaß macht.

  6. @GoF2-Fan: Skyrim ist wirklich der Hammer, das spiele ich seit Erscheinen am 11.11. auch – aber eben auf dem PC, (noch) eine ganz andere Liga, und zu einem 10fach höheren Preis. Soetwas wird es auch für Geräte wie das iPad geben, irgendwann einmal, vielleicht schon fürs iPad 4? Für die jetzigen Geräte ist IB2 schon ein super Titel – mit eigenem Reiz, und darauf kann man sich auch freuen.

  7. hallo Appgefahren Team,

    die Info, dass es das Spiel noch nie guenstiger gab als im moment, stimmt nicht. Ich habe es für 0,79€ gekauft

    Lg

  8. Infinity Blade 2 soll am 1. Dezember erscheinen und wird deswegen natürlich bereits iOS 5-Funktionen unterstützen. Dank iCloud soll man Speicherstände und Spielerprofile über mehrere Apple-Geräte hinweg online synchronisieren können. Die Fortsetzung wurde zwar auf der 4S-Veranstaltung vorgestellt, soll aber auch für alle Geräte veröffentlicht werden, die auch vom Vorgänger unterstützt wurden: iPad (beide Versionen), iPhone (3GS, 4, 4S) sowie iPad Touch.

  9. Finde es nicht ok, das die falsche Info zu dem Preis nicht korrigiert wird. Die Leute denken, sie machen ein erstmaliges Schnäppchen.

    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de